Diese Darstellerin hat "The Blacklist" verlassen (Spoiler)

Foto:

Am Freitag wurde bei NBC mit #6.13 Robert Vesco und #6.14 The Osterman Umbrella Company eine Doppelfolge von "The Blacklist" ausgestrahlt. Außerdem mussten sich die Fans von einer langjährigen Figur verabschieden.

Wie TVLine berichtet, hat Mozhan Marnò die Serie verlassen. Seit Beginn der aktuellen Staffel ist das Schicksal ihres Charakters Samar Navabi ungewiss gewesen. Grund dafür war ein Autounfall, bei dem sie minutenlang unter Wasser war und ihr Gehirn keinen Sauerstoff bekam. Dadurch entwickelte sich eine vaskuläre Demenz, die zu immer wiederkehrenden kleinen Schlaganfällen führt, die ihr Gehirn immer mehr in Mitleidenschaft ziehen.

Als ihr Arbeitgeber, der israelische Geheimdienst Mossad, mitbekommt, dass es um ihre Gesundheit immer schlechter bestellt ist, hat man die Befürchtung, dass ihr schlechter werdendes Gedächtnis zu einem Problem für den Geheimdienst werden könnte. Man macht sie deshalb zum Ziel der sogenannten Osterman Umbrella Company, eine Söldnergruppe, die nichts davon abhalten würde, sie zu töten. Samar beschließt daher, die Stadt zu verlassen und ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen, womit sie vor allem Aram Mojtabai (Amir Arison) sehr verletzt hat.

Was sagt ihr zu diesem Ausstieg? Seid ihr traurig? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Alles Weitere zur Serie erfahrt ihr in unserem ausführlichen "The Blacklist"-Serienbereich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. & Catherine Bühnsack - myFanbase
31.03.2019 22:22

Kommentare