Aram Mojtabai

Aram Mojtabai (Amir Arison) wird in "The Blacklist" von Harold Cooper als Computerspezialist zur Unterstützung seiner Einheit eingestellt, die sich mit den Fällen von Raymond Reddington befasst. Zuvor hat Aram für die NSA gearbeitet und er zeichnet sich durch seine technischen Fähigkeiten aus.

Charakterbeschreibung: Aram Mojtabai, Staffel 1

Foto: Amir Arison, The Blacklist - Copyright: 2016, 2017 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights reserved
Amir Arison, The Blacklist
© 2016, 2017 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights reserved

Zum ersten Mal arbeitet er mit der Spezialeinheit zusammen, als das Team versucht Wujing aufzuspüren und Elizabeth Keen sich als Hackerin ausgeben soll. Es gelingt ihm ein falsches Hintergrundprofil für Liz anzulegen und er verfolgt Liz und Raymonds Transmittersignal, das aber aus Wujings Versteck nicht übertragen werden kann. Im Zuge des Falls kann er das Ziel von Wujing als Henry Cho ermitteln und gibt die Informationen an Donald Ressler und Meera Malik weiter. Von da an arbeitet er regelmäßig mit dem Team zusammen.

Als eines Tages die Black Site von Anslo Garrick angegriffen wird, befiehlt Harold ihm dafür zu sorgen, dass sie wieder Kontakt zur Außenwelt bekommen. Bei dem Versuch begegnet er Liz, die sich auf eigene Faust durchschlägt. Gemeinsam mit Liz versucht er Garricks Störsender zu eliminieren und die beiden trennen sich, weil es sonst zu lange dauert, die benötigte Anzahl auszuschalten. Auf diese Weise gelingt es ihnen wieder das Signal zu den anderen Behörden herzustellen, allerdings wird Liz von einem von Garricks Männern gestellt. Aram tötet ihn zu seiner und ihrer Überraschung und ist danach geschockt. Kurz darauf werden beide von Garricks Männern gefangen genommen.

Nach dem die Black Site zurückerobert wurde, bekommt Aram heraus, dass Anrufe vom FBI in dem gegenüberliegenden Haus von Liz eingegangen sind. Er unterrichtet sie darüber. Wenig später wird er von Raymond entführt, weil dieser ihn wegen einer verdächtigen Geldüberweisung für den Maulwurf hält. Es gelingt Aram aber Raymond gegenüber seine Unschuld zu beweisen und dem Verbrecher wird klar, dass Aram als Sündenbock dienen sollte. Mit Hinweisen zu dem wahren Maulwurf schickt Raymond ihn zum FBI zurück. In den darauffolgenden Fällen arbeitet er weiterhin mit dem Team zusammen und ist ihr Ansprechpartner für alle Informationen, die sich mit Computern beziehen lassen.

Für Liz stellt er Nachforschungen zu dem Tod ihres Adoptivvaters an, wobei er zunächst herausfindet, dass Raymond Sam eine Stunde vor seinem Tod besucht hat. Später stellt sich heraus, dass Sam nicht wie angenommen um 5:30 Uhr, sondern eine Stunde zuvor ums Leben kam. Diese Informationen führen zu einem Bruch in der Beziehung von Liz und Raymond und die Agentin scheint ernsthaft ihre Kündigung in Betracht zu ziehen.

Bei dem Aufspüren von Berlin bekommt Aram heraus, dass sie die Zeugenaussagen missverstanden haben und dass sie die falsche Person verdächtigt haben. Mittlerweile konnte der richtige Berlin allerdings abtauchen.

Charakterbeschreibung: Aram Mojtabai, Staffel 2

Foto: Amir Arison, The Blacklist - Copyright: MG RTL D / 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved
Amir Arison, The Blacklist
© MG RTL D / 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved

Aram ist froh, als Cooper nach einer kurzen Verletzungspause wieder zur Task Force zurück kommt und arbeitet dann immer wieder mit der neuen Kollegin Samar Navabi zusammen.

Im Fall um Linus Creel gehen die beiden auf Observierung und schließen eine Wette ab, als Liz dem Verdächt undercover scheinbar aus ihrem wahren Leben erzählt. Aram glaubt das nicht, nimmt die Wette von Navabi aber an. Aram versucht heraus zu bekommen, wer nun recht hatte, bekommt von Liz jedoch keine Antwort. Navabi zieht daraufhin ihre Wette zurück und zahlt Aram den Einsatz von $200. Aram lädt sie daraufhin zum Essen ein.

Aram und Samar kommen sich näher, nachdem Samar fast bei einem Einsatz ums Leben kommt und nur mit Mühe und Not von Ressler vor dem Tod durch Strangulation bewahrt werden kann. Danach flirten die beiden immer wieder mal miteinander, was Aram sehr schmeichelt.

Liz tritt schließlich an den Analysten heran und gibt ihm ein altes Gerät, das sie bei sich gefunden hat, mit der Bitte, herauszufinden, worum es sich dabei handelt. Zwar kann Aram entdecken, dass es sich um ein Aufnahmegeräte aus den 1980er Jahren handeln muss, doch an den Inhalt gelangt er nicht.

Wenig später bittet Reddington Aram um Hilfe, um einen Anruf zu lokalisieren, den er bekommen hat. Dies gelingt Aram, der überrascht ist, dass Reddington ihn persönlich kontaktiert hat. Aram arbeitet danach oft im Hintergrund und unterstützt die Task Force mit Recherchen.

Charakterbeschreibung: Aram Mojtabai, Staffel 3A

Aram ist sich sicher, dass Liz unschuldig ist und arbeitet mit sehr zwiespältigem Gefühl daran, sie zu finden. Ressler macht ihm klar, dass sie persönliche Ansichten außen vor lassen müssen und nimmt Aram das Versprechen ab, dass er seine Arbeit tut. Im Gegenzug will er dafür sorgen, dass Liz eine faire Verhandlung bekommen wird.

Als Red und Liz in Arams Wohnung einbrechen und dort auf ihn warten, da sie seine Hilfe benötigen, ist er einverstanden ihnen zu helfen und Stillschweigen zu bewahren, da er Liz immer noch schätzt und fest an ihre Unschuld glaubt. Er kann Red jedoch überzeugen, dass er Ressler die Wahrheit sagen muss, was dieser ihm auch erlaubt. Er teilt Ressler schließlich mit, dass die beiden ihn direkt kontaktiert haben.

In der folgenden Zeit arbeitet Aram immer wieder mit Red über das Telefon zusammen, um ihm Informationen zu liefern. Im Gegenzug erhält er von Red auch immer wieder Informationen zu verschiedenen Verbrechern, die das FBI schließlich dingfest machen kann. Dabei führt Aram sogar einmal ein Verhör durch und kann so an wichtige Informationen gelangen, die einen Hinweis darauf geben, dass jemand ein Kopfgeld auf Liz ausgesetzt hat. Er gibt die Informationen auch an Red weiter, dem es gemeinsam mit Liz gelingt, das Kopfgeld zurückziehen zu lassen.

Im Anschluss arbeitet Aram gemeinsam mit Samar an einem Fall, der ihren Bruder betrifft. Dabei erkennt er auch, dass sie und Ressler eine Affäre begonnen haben und ist wütend auf sie. Verletzt verrät er, dass Red sie kontaktiert hatte und sie auch Liz dabei geholfen hat, an eine bestimmte Information zu bekommen. So sorgt er dafür, dass Ressler keine andere Wahl hat, als Samar zu feuern, da sie ihn hintergangen hat. Als Samar am Ende des Tages die Task Force verlässt, sieht er ihr traurig und verletzt hinterher

Ceren K. und Melanie Wolff - myFanbase