Toni Collette gibt ihr Regiedebüt mit "Writers and Lovers"

Foto: Toni Collette, Hostages - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Toni Collette, Hostages
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Toni Collette ist eine sehr erfolgreiche und erfahrene Schauspielerin, die aber tatsächlich mit "Writers and Lovers" zum ersten Mal im Regiestuhl sitzen wird. Hierbei handelt es sich um eine Bestselleradaption von Lily King, deren Drehbuch Nick Payne ("The Crown") mit Collettes Unterstützung begeisteuert hat.

"Writers and Lovers" ist 2020 nach seiner Veröffentlichung schnell bekannt geworden, weil es innerhalb der "Today Show" für die Programmsektion "Read with Jenna" ausgewählt wurde. Inhaltlich geht es um die Autorin Casey Peabody, die nach einem Bestseller in den 1990ern arbeitslos ist. Ihr Leben gerät noch mehr aus den Fugen durch eine Liebesaffäre und den Tod ihrer Mutter. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in zwei sehr unterschiedliche Männer zum selben Zeitpunkt.

Collette sagte zu ihrem neuen Job: "Ich wollte schon so lange Regie führen, aber ich war so beschäftigt mit meinem Tagesjob. Ich könnte nicht glücklicher sein, Lily Kings schöne, lustige und bewegende Geschichte zum Leben zu erwecken. Es ist eine starke Geschichte, die zu mir als Frau und Künstlerin spricht. Letztlich geht es darum, sich selbst kennenzulernen und an sich selbst zu glauben. Das ist keine einfache Aufgabe, aber die wichtigste Reise, die ein jeder unternehmen muss. Das inspiriert mich auf so vielen Ebenen."

Collette hatte ihren Durchbruch mit "Taras Welten" und war zuletzt in der Netflix-Serie "Unbelievable" zu sehen. Auch ihr nächstes Projekt ist für Netlix, nämlich die Thrillerserie "Pieces of Her", die auf einem Bestseller von Karin Slaughter beruht.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
12.03.2021 21:27

Kommentare