Michael

Michael ist der erste von vier Erzengeln Gottes. Seine drei Brüder sind Luzifer, Raphael und Gabriel. Luzifer wandte sich von Gott und seinen Brüdern ab und wurde weggesperrt. Nachdem Gott den Himmel verließ, übernahm Michael, der zuvor Luzifer bei der Beseitigung der Menschen die Hilfe versagte, die Führung über die Engel. Er ließ zu, dass die Siegel gebrochen wurden, die Luzifer befreien sollten, da er die Apokalypse herbeisehnte, um Luzifer endgültig besiegen zu können. Dafür brauchte er, wie auch Luzifer, einen Wirt. Da er nun aber ein Erzengel ist, kann diese Aufgabe nicht jeder Mensch übernehmen. Er beauftragt Zachariah, sich Dean Winchsters anzunehmen, der sein Gefäß sein sollte. Um Dean zu überzeugen, ist ihm jedes Mittel recht. So begegnet er den Brüdern in der Vergangenheit, als Anna die beiden und Castiel zurück schickt in Gestalt ihres Vaters John Winchester. Er erklärt Dean, dass er auch andere aus seiner Blutlinie zu Gefäßen machen kann, was er nun ja sehen kann, da er in seinem Vater stecke. Er versucht Dean klar zu machen, dass es vorbestimmt ist, dass er ihn in sich aufnehme, damit er Luzifer (der dann in Sam stecken würde, da dieser Luzifers Gefäß ist) töten könne.

Während Dean seine Loyalität seinem Vater, also Gott, gegenüber bezweifelt, ist Michael überzeugt davon, dass dies das einzige Ende sein kann. Das Ende, das Gott vorherbestimmt hat und das deswegen wahr werden muss. Seiner Meinung nach hat Dean keine Wahl und freier Wille sei nur Illusion. Deswegen wisse er, dass Dean zustimmen werde. Er schickt Sam und Dean zurück in ihre Zeit, nimmt ihnen aber jede Erinnerung an das Geschehene.

Foto: Jake Abel, Asylum 5 - Copyright: Jenny Duckworth Photography
Jake Abel, Asylum 5
© Jenny Duckworth Photography

Da alles jedoch nicht nach Michaels Plan läuft, ist dieser sehr wütend auf Zachariah. Dieser erwartet derweilen jeden Augenblick von dem obersten Erzengel getötet zu werden, da er Michaels Befehl, Dean zu überzeugen sein Gefäß zu werden, nicht befolgen konnte. Michael bietet Zachariah aber eine letzte Chance an und so belebt Zachariah Adam Milligan wieder, den Halbbruder von Sam und Dean. Sie nutzen ihn als Falle, um Dean zu überzeugen. Die Engel foltern Adam und Sam, als die Brüder Adam retten wollen. Sie erpressen Dean, Michael endlich nachzugeben. Dieser kann den Anblick nicht ertragen und stimmt zu, Michael als Gefäß dienen zu wollen. Doch Michael muss erkennen, dass dies nur ein Plan war, um Zachariah zu töten, was Dean dann auch tut. Doch Dean kann nur Sam retten, Adam bleibt bei den Engeln. Michael hat erkannt, dass er für einen Kampf kein einhundert Prozent passendes Gefäß benötigt. Auch Adam, der Deans Blutlinie entstammt, kann Gefäß für ihn sein, wenn auch nur kurzzeitig. Er übernimmt also Adam.

Am Ende kommt es zwischen Michael und Luzifer zum Gefecht, denn Sam hat dem Erzengel doch nachgegeben und beherbergt nun Luzifer in sich. Doch Castiel schafft es, Michael für einen Moment in Schach zu halten, sodass Sam Kontrolle über seinen Körper zurück erlangt. Er schafft es zwar nicht mehr, Luzifer aus sich zu verbannen, doch kann er sich, Adam, Luzifer und Michael in den Käfig in der Hölle sperren, in den Gott Luzifer damals sperrte, als er die Menschen vernichten wollte.

Bald darauf versucht Dean die Seelen seiner Brüder zurück zu bekommen, da er und Castiel glauben, dass Luzifer und Michael die beiden in dem Käfig fürchterlich foltern. Er kann Tod davon überzeugen zumindest einen seiner Brüder frei zu geben, er entscheidet sich für Sams Seele, was bedeutet, dass Michael noch immer mit Luzifer Adams Seele in dem Käfig auseinander nimmt, da es dort nichts anderes zu tun gibt.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase