Episode: #2.11 Was ist bloß mit Whitney los?

Whitney ist wieder zurück in Smallville. Lana freut sich unheimlich und alte Gefühle kommen in ihr hoch. Doch etwas ist anders, denn er und auch ihre Freunde verhalten sich nacheinander alle eigenartig.

Diese Episode ansehen:

Ein Rohr im Talon ist kaputt und Clark versucht es zu reparieren, was zunächst aber schief geht, wodurch beide nass werden. Clark fragt sie, ob es etwas Neues von Whitney gehört hat, was sie verneint. Sie hat ihre Kryptonit-Kette zurückbekommen, will sie aber nicht tragen. Indonesien: Whitney und seine drei Kameraden sind unter Beschuss. Als Whitney einen seiner Männer retten will, werden sie anscheinend getötet.

Chloe und Pete finden, dass immer mehr Helden gar keine richtigen sind. Clark lädt Lana zum Jahrmarkt ein, da sie nicht nur arbeiten könne, doch sie lehnt ab. Schließlich stimmt sie doch zu und dann kommt Whitney in Uniform den Gang entlang. Jonathan und Martha sind froh, dass Whitney wieder zurück ist und Clark gibt zu, dass er nicht so glücklich darüber ist. Lana hat eine Party für Whitney organisiert, doch Clark will nicht da hin.

Whitney möchte zurück zu Hause Lana küssen, aber sie dreht sich weg. Angeblich weiß er nichts von dem Video, welches Lana ihm geschickt hat. Er berichtet, dass er bei dem Beschuss sein Gedächtnis verloren habe und dass er nur will, dass alles wie früher wird. Helen kommt zu Lex, die sich wegen eines Patienten verspätete. Lex zeigt ihr Bilder von ihr und Lionel und erinnert sie an ihre Wort, dass sie ihm nie begegnet sei. Weil Helen denkt, dass Lex sie beschatten lässt, erzählt er, dass er seinen Vater überwacht und dass er weiß, dass sie 100 000 Dollar erhalten hat. Sie denkt, dass er paranoid und arrogant sei, falls das wirklich stimmen sollte.

Lana bereitet sich auf die Party vor und sagt Chloe, dass Whitney sich nicht an das Video erinnert und er sie mehr denn je braucht. Außerdem hat sie wieder Gefühle für ihn, da er nicht so geheimnisvoll wie Clark sei. Clark ist doch zur Party gekommen und Whitney möchte Chloe lieber kein Interview geben. Whitney findet heraus, dass Clark und Lana sich verabredet haben und geht sich dann etwas zu trinken holen. Im Bad rastet er aus und hebt die Tür der Toilette aus den Angeln und wirft sie umher. Clark kommt zu ihm und Whitney befiehlt ihm, die Finger von Lana zu lassen. Am nächsten Tag will Clark mit Lana über Whitney sprechen, doch sie hat bereits Whitneys Version gehört: dass Clark ausgerastet sei und ihm gesagt hätte, er solle die Finger von Lana lassen. Lana findet Clark unmöglich, da er über denjenigen, der für sie in den Krieg gezogen ist, schlecht redet.

An einem Morgen wird Whitneys Mutter von einem Leutnant der Armee besucht, der ihr ausrichtet, dass Whitney tot ist. Doch gerade in dem Moment schlägt Whitney auf ihn ein und tötet den Mann. Blutüberströmt geht sie auf seine Mutter zu. Lana und Whitney treffen sich im Stall und er freut sich, dass sie ihre Kette noch trägt. Whitney schlägt ihr vor, zusammen zu ziehen, doch Lana lehnt ab, weshalb Whitney glaubt, es sei wegen Clark. Er warnt Lana vor ihm.

Lex erzählt Clark die Sache mit Helen, doch er kann es nicht so richtig glauben, versteht sie aber auch. Lex sagt, dass Helen die erste Frau seit langem war, für die er Gefühle habe. Lex gibt Clark in der Lana-Sache den Rat, geduldig zu sein und Clark denkt, Whitney sei total anders. Lex glaubt an posttraumatischen Stress und sagt, dass Clark es bei einem Arzt in Metropolis versuchen soll. Whitney quetscht seine Mutter aus, damit sie ihm alles über sich erzählen kann. Er verbindet ihr den Mund mit Klebeband, als Clark klingelt. Er schlägt ihm den Arzt vor, doch Whitney hält es für eine Ausrede, damit er von Lana wegbleiben muss. Dann schubst Whitney Clark und geht ins Haus, bevor Clark seinen Röntgenblick benutzt und sieht, dass Whitney Kryptonit in sich trägt. Drinnen verwandelt er sich in Tina Greer!

Clark berichtet Chloe und Pete, dass er glaubt, dass Whitney nicht er selbst ist und dass Tina jetzt in dessen Rolle geschlüpft sein könnte, weil sie verrückt nach Lana ist. Chloe aber sagt, dass Tina Selbstmord begangen hat. Clark vermutet, dass das jemand anderes war. Später erzählt er Pete, dass Tina seine Fähigkeiten kennt und Lanas Kette gegen ihn einsetzte. Clark erzählt Lana ihre Vermutung, doch Lana findet das total verrückt. Er will zu Mrs. Fordman gehen und lässt sie allein und Lana greift Pete an. Pete merkt, dass es sich hier um Tina handelt.

Bei den Fordmans bricht Clark in das Haus ein und die Frau sagt, dass sie nicht wüsste, wo ihr Sohn sei. Unterdessen macht Whitney Lana im Talon einen Heiratsantrag, den sie ablehnt und sie sagt ihm, dass sie in dem Video die Trennung eingereicht hat. Whitney bittet Lana, ihm die Kette als Andenken zu überreichen, was sie tut. Clark kommt zu Jonathan und sagt, dass Mrs. Fordman im Krankenhaus ist und er weiß auch nicht, wo Tina gerade ist. Jonathan holt die Kryptonitkette heraus und greift in der Form von Tina an. Tina sagt Clark, dass sie Lana letztes Jahr töten wollte, weil sie sie abblitzen ließ. Nun hat sie Clark die Kette um den Hals gelegt und versteckt ihn im Keller. Sie verwandelt sich in Clark und will sein Leben übernehmen. Lex ist im Talon und trifft sich mit Helen, die ihm sagt, dass Lionel ihr Geld gab, damit sie mit Lex Schluss macht. Sie hat es nicht getan und das Geld trotzdem bekommen. Sie will jetzt aber wirklich die Beziehung beenden und sagt, sie hätte sich in jemanden verliebt, der gar nicht existiert.

Clark kämpft immer noch gegen die Wirkung des Kryptonits an, als das Schiff in hellem Licht erstrahlt und den Stein wirkungslos macht. Tina ist bei Lana und verwandelt sich in Chloe. Sie sagt Lana, dass Clark der perfekte Mann für sie sei, was Lana sehr eigenartig findet. Jonathan findet Clark im Keller, der sofort zu Lana verschwindet. Clark ist bei Lana und sagt, dass er nach seinen Gefühlen handeln müsse und beichtet ihr dann, dass er sie liebt. Sie küssen sich und der echte Clark stößt zu ihnen. Beide Clarks versuchen Lana zu überzeugen, dass der jeweils andere Tina ist. Als Clark das Abflussrohr erwähnt, weiß sie, wer der echte ist. Tina schubst Lana bewusstlos und die beiden kämpfen gegeneinander, bis Tina sich selbst umbringt, als sie in einen Spieß rennt.

Jonathan sagt Martha, dass Whitney tot ist und Clark berichtet ihnen, dass Lana niemanden sehen will. Clark fragt sich, ob er auch in den Krieg gezogen wäre, wenn er seine Kräfte nicht hätte. Jonathan ist sich sicher, dass sein Sohn es getan hätte.

Lex entschuldigt sich für sein Verhalten und er gibt zu, dass er nach dem Tod seiner Mutter eine Mauer um sein Herz errichtet hat und diese immer höher wurde. Lex bittet sie um Hilfe, damit er nicht so wird wie sein Vater. Clark ist in den Höhlen und Lana kommt zu ihm. Sie bereut es, Whitney das Video geschickt zu haben und sie hat das Gefühl, jeder, der ihr am Herzen liegt, würde sie verlassen. Sie denkt, sie sei keine gute Freundin und Clark beruhigt sie, dass das nicht der Fall ist. Sie sagt, dass es ihr egal ist, dass Clark Geheimnisse hat und er verspricht ihr, dass sie ihn nie verlieren wird.

Elsa Claus - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Smallville" über die Folge #2.11 Was ist bloß mit Whitney los? diskutieren.