Was passiert mit Kim Cattralls Charakter im "Sex and the City"-Revival "And Just Like That..."?

Foto: Kim Cattrall, Sex and the City - Copyright: Paramount Pictures
Kim Cattrall, Sex and the City
© Paramount Pictures

Anfang des Jahres wurde bekannt, das HBO Max ein Revival zu "Sex and the City" mit dem Namen "And Just Like That..." geordert hat. Allerdings wird das ohne Schauspielerin Kim Cattrall sein, die in der Originalserie Samantha Jones verkörpert hat.

Schnell wurde die Frage unter den Fans aufgeworfen, was mit Samantha innerhalb des Revivals passieren und wie man ihre Abwesenheit erklären wird. Erste Hinweise darauf lieferte nun Casey Bloys, der ehemalige HBO-Boss und heutige Content-Chef von HBO Max. Zwar meint er, dass Michael Patrick King und Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker die kreativen Köpfe beim Revival sein werden, sagte jedoch aus, dass man "die Mädels nicht wieder in ihre 30er schicken möchte, sondern da erzählen möchte, wo sie heute sind - in ihren 50ern."

Weiterhin meinte er: "Wie im echten Leben, verblassen Freundschaften manchmal. Werden beendet. Kommen neue hinzu. Sie [King und Parker] wollen eine echte Geschichte erzählen. Wie sich Frauen in ihren 50ern in New York fühlen."

Es klingt also so, als habe sich Samantha von ihren Freundinnen getrennt.

Alles Weitere zum Revival erfahrt ihr in unseren Spoilern.

Was haltet ihr von der Möglichkeit, dass Samantha nicht mehr mit den Mädels befreundet sein soll? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und diskutiert mit uns.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
11.02.2021 23:14

Kommentare