She-Hulk - Inhalt Staffel 1

Foto:
Foto: Mark Ruffalo & Tatiana Maslany, She-Hulk - Copyright: 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.
Mark Ruffalo & Tatiana Maslany, She-Hulk
© 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.

Jennifer Walter (Tatiana Maslany) ist unterwegs mit ihrem Cousin Bruce Banner (Mark Ruffalo), der nach dem Kampf gegen Thanos seinen Arm immer noch in einer Schlinge hat, weil er nicht heilen will. Plötzlich taucht vor ihnen auf der Straße ein Raumschiff auf, dem Jen nicht mehr ausweichen kann, so dass sie sich überschlagen im Auto. Sie schaut ganz besorgt nach ihrem Cousin, der sie warnt, mit seinem Blut in Kontakt zu kommen, doch da ist es schon zu spät; sie wird selbst zum Hulk und rennt überfordert weg. Als sie zu sich kommt, ist sie in der Nähe einer Bar und richtet sich in den Toilettenräumen etwas her. Später wird sie von mehreren Männern angesprochen und gerade als sie sich verwandelt hat, taucht Bruce auf, um Schlimmeres zu verhindern. Er nimmt Jen mit nach Mexiko, wo er und Tony Stark (Robert Downey Jr.) während des Blips eine Strandbar mitsamt Haus und unterirdischem Labor aufgebaut haben. Bruce ist wieder in seiner Hulk-Gestalt, denn die Berührung mit Jen hat seinen Arm geheilt und er kann nun wieder die Gestalt wechseln. Er will seine Cousine trainieren und glaubt, dass sie niemals mehr als Staatsanwältin wird arbeiten können. Doch es zeigt sich schnell, dass sie für sein Training, das ihn 15 Jahre gekostet hat, nur wenige Stunden braucht, denn sie kann die Gestalt problemlos wechseln, sie kann mit ihren Kräften haushalten und auch sonst bringt sie kaum etwas aus der Ruhe. Als sie in die Heimat zurückkehren will, will Bruce sie aufhalten und es ergibt sich ein Kampf, der ebenbürtig ist. Letztlich lässt er Jen ziehen, die einige Monate später ganz unproblematisch als Anwältin tätig ist und keinen Zwischenfall mit ihrem Hulk-Ich hatte. Ihre Assistentin Nikki (Ginger Gonzaga) weiß darüber Bescheid, ihr Chef Dennis Bukowski (Drew Matthews) nicht, aber dieser behandelt sie eh oft von oben herab. Doch letztlich geht es in den Gerichtssaal und Jen ist bei Fällen, die Superkräfte involvieren, eingebunden und tritt gegen die Firma GLK&H an. Als sie zu ihrem Schlussplädoyer ansetzt, taucht Titania (Jameela Jamil) auf und Nikki drängt ihre Freundin, sich um sie als Hulk zu kümmern. Diese macht kurzen Prozess mit der Widersacherin.

Foto: Ginger Gonzaga & Tatiana Maslany, She-Hulk - Copyright: 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick
Ginger Gonzaga & Tatiana Maslany, She-Hulk
© 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick

Nach ihrer Rettungsaktion taucht Jen in allen Nachrichten auf und wird als She-Hulk tituliert, was ihr sehr missfällt. Dennoch lässt sie sich von Nikki überreden, sich in einer Bar feiern zu lassen. Dort hat sie als She-Hulk bereits einiges getrunken, als ihr Boss (Keith Flippen) verlangt, mit ihr in Menschenform zu reden, so dass sie auf einen Schlag sehr betrunken ist. Deswegen braucht sie etwas, um zu begreifen, dass sie gerade gefeuert wurde, denn sie haben den Fall gegen GLK&H verloren, da diese eine Beeinflussung des Geschworenengerichts wegen ihrer Heldentat haben geltend machen können. Auch andere Kanzleien wollen Jen nicht einstellen, da sie wegen ihrer Aufmerksamkeit nicht mehr zu tragen ist. Deswegen lässt sie auch genervt einen Familienbesuch über sich gehen, auch wenn Mutter Elaine (Tess Malis Kincaid) und Vater Morris (Mark Linn-Baker) zumindest auf ihr neues Superhelden-Alter-Ego sehr stolz sind. Als sie sich in einer Bar betrinkt, wird sie von Holden Holliway (Steve Coulter) angesprochen, der ihr ein Jobangebot macht, weil sie sie vor Gericht beinahe besiegt hätte. Jen sagt intuitiv unter der Bedingung zu, dass sie Nikki als Anwaltsgehilfin mitnehmen kann. Erst an ihrem ersten Arbeitstag merkt sie, dass sie nur als She-Hulk auftreten soll, denn sie arbeitet für die neu eingerichtete Abteilung für Superkräfte. Ihr erster Klient ist Emil Blonsky alias Abomination (Tim Roth), der einst Bruce töten wollte. Sie sagt sofort ab, aber Holliway betont, dass sie sonst wieder gefeuert sei. Jen lässt sich auf ein Treffen ein und erlebt einen angeblich geläuterten Mann, der nur so wie Bruce sein wollte und ausgenutzt wurde. Jen bemerkt Verständnis bei sich, weswegen sie Kontakt zu ihrem Cousin aufnimmt, der tatsächlich sehr entspannt darauf reagiert, wer ihr neuer Klient sein soll. Dann bricht das Telefonat ab, denn Bruce ist auf dem Weg ins All. Jen sagt ihrem Boss zu, dass sie den Fall nimmt, woraufhin er sie ans Fernsehen verweist. Dort wird von Abominations Ausbruch berichtet.

Foto: Tatiana Maslany, Ginger Gonzaga & Josh Segarra, She-Hulk - Copyright: 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick
Tatiana Maslany, Ginger Gonzaga & Josh Segarra, She-Hulk
© 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick

Jen sucht Blonksy wütend auf, als er ins Gefängnis zurückgekehrt ist, denn es gefährdet seine Anhörung auf Bewährung. Dieser verrät, dass Wong (Benedict Wong) ihn zum Ausbruch gedrängt hätte. Jen lässt ihre Assistentin Nikki Kontakt zu ihm suchen. Im Büro ergibt sich eine neue Herausforderung, denn Jens Ex-Kollege Bukowski sucht rechtlichen Beistand, weil er dachte, Megan Thee Stallion zu daten, doch tatsächlich ist er von Runa (Peg O'Keef), einer Elfe, die sich in jede beliebige Gestalt verwandeln kann und von New Asgard kommt, reingelegt worden und verlangt nun die für sie getätigten Ausgaben in Höhe von 175 000 USD zurück. Da Jen und ihre Kollegin Mallory Book (Renée Elise Goldsberry) widerwillig sind, den Fall zu übernehmen, bekommt ihn Augustus 'Pug' Pugliese (Josh Segarra), der schließlich Jen vor Gerichts aussagen lässt, die schnell darlegen kann, dass Bukowski in seiner Ich-Bezogenheit sehr wohl geglaubt haben kann, dass er die echte Megan Thee Stallion gedatet hat. Jen bekommt schließlich Besuch von Wong, der bestätigt, dass er Blonsky aus dem Gefängnis geholt hat, um gegen die Abomination, einen würdigen Gegner, zu kämpfen. Er erklärt sich einverstanden, bei der Anhörung auszusagen, doch er verspätet sich, so dass Jen alle anderen Aussagen etwas hinauszögern muss, aber schließlich taucht er auf und gibt zu Protokoll, dass Blonsky nach dem Training auch sofort wieder ins Gefängnis zurück wollte, um weiter Buße zu tun. Da es noch darum geht, wie sehr Blonsky seine Verwandlung kontrollieren kann, verwandelt sich dieser prompt und versetzt alle in Panik. Jen ist zunächst entsetzt, aber nachdem sie Blonsky bewogen hat, sich zurück zu verwandeln, nutzt sie das für ihre Strategie, dass er jederzeit hätte ausbrechen können, aber es eben nicht getan hat, weil er moralisch gereift ist. Letztlich wirkt das, denn Blonsky ist ein freier Mann mit der Auflage, dass er sich nicht mehr in Abomination verwandeln darf. Jen hat auch weiterhin mit den Medien zu kämpfen und bekommt von Nikki den Rat, die Meldungen über sie selbst zu kontrollieren, doch niemand ist an ihrer wahren Geschichte interessiert. Auf dem Heimweg wird sie von einer Gruppe überfallen, mit der sie kurzen Prozess macht. Sie ahnt nicht, dass diese im Auftrag von jemandem unterwegs waren, um ihr etwas Blut zu entnehmen.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: Tatiana Maslany & Michael Curiel, She-Hulk: Die Anwältin - Copyright: 2022 Marvel; Courtesy of Marvel Studios
Tatiana Maslany & Michael Curiel, She-Hulk: Die Anwältin
© 2022 Marvel; Courtesy of Marvel Studios

Donny Blaize (Rhys Coiro) hat eine Zaubershow in LA und ist an einen Sling Ring gekommen, da er Lehrling in Kamar-Taj war. Da seine Shows nur noch wenige Begeisterung hervorrufen, kreiert er Portale und schickt so die Besucherin Madisynn (Patty Guggenheim), die als Assistentin auf die Bühne gebeten wurde, weg, die daraufhin bei Wong landet, der so auf Donnys Taten aufmerksam wird. Er wendet sich hilfesuchend an Jen, die sich gerade in natura ins Datingleben stürzt. Diese bringt eine Unterlassungsklage auf den Weg, die Donny aber nicht annehmen will. So landet der Fall vor Gericht, wo auch Madisynn als Zeugin aussagt. Doch die Verhandlung soll erstmal vertagt werden und Donny darf in der Zeit weiterhin seine Magie verwenden. Jen nutzt das, um nach einigen gefrusteten Dates ein Profil als She-Hulk zu erstellen. Dort kann sie sich vor Matches gar nicht retten. Während sie zunächst aber auch dort auf Nieten trifft, begegnet sie schließlich dem Kinderonkologen Arthur (Michael Curiel) und sie verstehen sich sofort. Sie ziehen schnell in Jens Haus weiter und dort ignoriert sie ihr Handy. Donny hat in der Zwischenzeit wieder eine Show gehabt, aber diesmal ein Portal in eine andere Dimension mit Dämonen geöffnet, das er nicht mehr schließen kann. Da Wong Jen nicht erreichen kann, kreiert er ein Portal zu ihr und erwischt sie beim Rummachen. Er nimmt sie mit, damit sie als She-Hulk die Dämonen im Griff behält, während er das Portal von Donny in Ordnung bringt. Dieser stimmt schließlich auch der Unterlassungsklage zu und dann ist das Unheil beseitigt. Jen setzt in Hulk-Form ihr Date fort und hat eine heiße Nacht. Am nächsten Morgen kümmert sie in menschlicher Form um das Frühstück, doch dieser Anblick lässt Arthur einen Rückzieher machen. Kurz darauf bekommt Jen Gerichtsdokumente zugestellt, denn Titania hat sich die Markenrechte an She-Hulk gesichert und verklagt sie nun wegen der Nutzung.

Foto: Jameela Jamil, She-Hulk - Copyright: 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick
Jameela Jamil, She-Hulk
© 2022 Disney/Marvel; Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.; Chuck Zlotnick

Titania macht aus der Marke She-Hulk das Beste und zieht mit zahlreichen Produkten ihre Fans an. Jen sieht dem zunächst etwas hilflos zu, da sie zugeben muss, an solche Markenrechte nicht gedacht zu haben. Nikki will das aber nicht einfach so stehen lassen und schließt sich mit Pug zusammen. Dieser will an einen Händler für seltene Superhelden-Ware kommen und Nikki erkennt dadurch eine Möglichkeit, endlich einen Kontakt zu knüpfen, der Jen bei ihrer Ausstattung helfen kann, da sie ständig viel zu große Anzüge tragen muss, um beim Wechsel zu She-Hulk nicht alle Nähte platzen zu lassen. So erreichen Nikki und Pug schließlich, dass Jen bei Luke Jacobson (Griffin Matthews) vorsprechen darf, der zunächst glaubt, ihr ein Superheldenkostüm anfertigen zu sollen. Er sieht es aber auch als Herausforderung an, Anzüge zu schneidern, die dehnbar sind und sich somit jeder Körperform anpassen. Jen ist daran nur interessiert, weil sie von ihrem Boss angesprochen wurde, dass sie sich als Aushängeschild ihrer Abteilung gegen die Klage wehren muss und ihr daher Mallory an die Seite stellt. Diese findet ihre Outfits lächerlich, weswegen Jen, die Mallory insgeheim sehr bewundert, das unbedingt ändern will. Vor Gericht wollen sie gegenüber Titania und ihrem Anwalt durchsetzen, dass Jen She-Hulk bereits vor den Markenrechten als Bezeichnung für sich durchgesetzt hat. Die Gegenseite äußert daran aber Zweifel, denn es gibt ein Video, wie Jen sich diffamierend über den Ausdruck She-Hulk äußert. Mallory und sie bekommen daraufhin noch Zeit für Beweissicherung eingeräumt. Als Jen in der Kanzlei zufällig entdeckt, dass Todd (Jon Bass), mit dem sie ein Date hatte, Mallorys Klient ist, kommt sie auf eine Idee. Sie hat She-Hulk schließlich für ein Datingprofil genutzt und so werden ihre ganzen Dates als Zeugen vorgeladen, die bestätigen, dass Jen sich als She-Hulk identifiziert. Die Richterin spricht daraufhin Jen Recht zu. Diese freut sich anschließend, dass Mallory mit ihr etwas trinken geht. Schließlich holt sich Jen bei Luke ihre neue Ausstattung ab, der aufgeregt eine andere Anfertigung wegen Geheimhaltung weggeschafft: es ist der Helm von Daredevil.

Foto: Tatiana Maslany, She-Hulk: Die Anwältin - Copyright: 2022 Marvel; Courtesy of Marvel Studios
Tatiana Maslany, She-Hulk: Die Anwältin
© 2022 Marvel; Courtesy of Marvel Studios

Jen bekommt eine Einladung, bei der Hochzeit ihrer Schulfreundin Lulu (Patti Harrison) dabei zu sein, weswegen Nikki übergangsweise Mallory aushilft. Diese hat als neuen Klienten Mr. Immortal (David Pasquesi), der ein Muster hat, aus seinen Beziehungen zu entkommen, indem er seinen Tod vortäuscht, denn er ist unsterblich. Nun haben sie einen Klienten, der sich zahlreichen Ex-Partnern entgegensieht, die ihn alle verklagen, weil sie von ihm Geld einfordern wegen Betrugs. Mallory rät ihm, auf die Forderungen einzugehen, weil er ansonsten sich schweren Straftaten stellen muss. Für das Aushandeln erweist sich Nikki als genau richtig, denn mit ihrem Menschenverständnis besorgt sie allen, was sie brauchen. Währenddessen taucht Jen als She-Hulk auf der Hochzeit auf, doch Lulu verlangt, dass sie nur Jen ist, denn sie will weiterhin im Mittelpunkt stehen. Jen gibt nach, merkt aber auch, dass sie so einfach nur lächerlich gemacht wird. Dann taucht auch noch Titania als Gast auf und sie ahnt sogleich, dass diese auf Rache sinnt, was Lulu ihr aber höhnisch abspricht. Jen macht schließlich das Beste aus der Hochzeit und betrinkt sich. Dazu hat sie von der Bräutigamseite Josh Miller (Trevor Salter) kennengelernt, mit dem sie sich sehr gut versteht und der auch mehr an ihrer menschlichen Seite interessiert zu sein scheint. Dann setzt Titania aber ihren Racheplan um, so dass es zu einem Kampf zwischen ihnen kommt, aber She-Hulk behält die Oberhand. Anschließend hat sie Sorge, wie Lulu reagiert, aber diese ist selbst schon betrunken genug, so dass es ihr egal ist. Mallory und Nikki feiern ihren Erfolg in ihrem Fall und stoßen zufällig auf eine Website, die gegen She-Hulk gerichtet ist und wo geplant wird, wie man sie umbringen könnte. Nikki versucht sofort Jen zu erreichen, die sich aber gerade mit Josh amüsiert. In einem Labor wiederum wird ein Koffer mit einer Spritze gefüllt, in dem eine Flüssigkeit ist.

Diese Inhaltsbeschreibung wird wöchentlich ergänzt.

"She-Hulk: Die Anwältin" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "She-Hulk"-Übersicht