Love, Victor - Inhalt Staffel 3

Foto:
Foto: Anthony Keyvan, Love, Victor - Copyright: 2022 20th Television; Kelsey McNeal/Hulu
Anthony Keyvan, Love, Victor
© 2022 20th Television; Kelsey McNeal/Hulu

Victor (Michael Cimino) schaut bei Benji (George Sear) vorbei, da er nun weiß, dass dieser der Richtige für ihn ist. Da er ihn auch liebt, lassen sie sich schließlich darauf ein, mit Mr. Campells (Kevin Rahm) Auto wegzufahren, denn Victor will seinen Freund zu einem besonderen Platz mitnehmen: es ist die Schulbank, auf der sie sich das erste Mal geküsst haben. Dabei reden sie offen miteinander und erkennen, wie viel Zeit sie verschwendet haben. Bei der Rückfahrt kommen sie in eine Polizeikontrolle, was Benji unbehaglich werden lässt, denn er hat getrunken. Victor tauscht mit ihm den Platz. Zuhause bei den Campbells zeigt er auch Verständnis und wäre auch bereit, nichts zu den Eltern zu sagen, doch Benji will ehrlich sein und schickt Victor nach Hause. Pilar (Isabella Ferreira) und Felix (Anthony Turpel) knutschen miteinander, doch als Armando (James Martinez) und Isabel (Ana Ortiz) hinzukommen, um zu verkünden, dass sie es noch einmal miteinander versuchen, will Pilar ihre neue Beziehung partout nicht preisgeben, was Felix verunsichert. Lake (Bebe Wood) wartet derweil noch auf eine Nachricht von ihrem Ex, die aber nicht kommt, aber mit Lucy (Ava Capri) hat sie eine gute Ablenkung gefunden. Als diese sie aber küssen will, schreckt sie zurück. Mia (Rachel Hilson) ist mit Andrew (Mason Gooding) zu ihrer Mutter (Tracie Thoms) gefahren, die auch freudig reagiert, aber Andrew macht ihr wieder deutlich, wie wenig sie für sie da war. Ihre Mutter ist auch abgelenkt, aber dennoch wagt es Mia, dass sie von dem Vorhaben ihres Vaters (Mekhi Phifer) erzählt, was der Mutter sehr bekannt vorkommt, weil sie wegen ihm auch berufliche Träume begraben musste. Dennoch will sie für Mia nicht nach Creekwood ziehen, da sie wieder ein Kunstprojekt vor der Brust hat. Mia fährt daraufhin mit Andrew nach Hause. Felix und Victor treffen noch im Treppenhaus aufeinander und klagen sich gegenseitig ihr Leid. Victor rät seinem Freund, Pilars Tempo zu akzeptieren. Rahim (Anthony Keyvan) wartet derweil auf Victor und in seiner Enttäuschung rät ihm die Mutter (Artemis Pebdani), dass er sich zum Glauben wenden soll. Am nächsten Tag schaut Lucy noch einmal bei Lake vorbei. Letztere gesteht, dass sie Angst hatte, weil sie sie auch küssen wollte und so tun sie es schließlich in der Realität. Felix zeigt Verständnis für Pilar. Mia ist froh, wieder zuhause zu sein und Victor erfährt von Benji, dass dieser einen Entzug macht, weil er nicht nur einmal, sondern viele Male schon heimlich getrunken hat.

Foto: Michael Cimino & Bebe Wood, Love, Victor - Copyright: Richard Cartwright/Hulu
Michael Cimino & Bebe Wood, Love, Victor
© Richard Cartwright/Hulu

Die Winterferien stehen an und Victor fühlt sich etwas einsam, weil alle glücklich scheinen und Rahim seine Nachrichten ignoriert. Als dann der erste Schultag ansteht, sind Felix und Lake jeweils besorgt, was der andere über die neue Beziehung denken wird. Mia wiederum weiß, dass bei ihrem Vater bald die berufliche Entscheidung erfolgt, weswegen sie zur Ablenkung eine Party im sturmfreien Haus veranstalten will. Als alle in den Schulfluren aufeinanderstoßen, ist die Stimmung angespannt, aber schließlich platzen die neuen Beziehungen raus und sie versichern sich, dass sich füreinander freuen. Als die Party dann ansteht, geht Rahim Victor ganz klar aus dem Weg. Lake und Felix beäugen sich jeweils gegenseitig. Isabel ist auf ihrem ersten Treffen der Selbsthilfegruppe für Eltern von homosexuellen Kindern und sie ist besorgt, wie sie dort ankommen wird. Aber auch Teresa (Nia Vardalos) und ihr Sohn Asher (Garrett Currier) sind neu und diese stellt dar, wie sie erst nicht für ihren Sohn da sein konnte, was Isabel bitter aufstößt, weil bei ihr alles viel länger gedauert hat, weswegen sie sich etwas resigniert als Rabenmutter darstellt. Dadurch erkennt sie, dass sie sich noch nicht selbst verzeihen konnte. Auf der Party nehmen Andrew und Victor Drogen, was schnell anschlägt. Letzterer sieht, wie Rahim mit Mitschüler Rider (Dane Jamieson Price) redet und glaubt, sie verkuppeln zu können, doch er tappt in ein Fettnäpfchen, denn Rider ist hetero. Victor entschuldigt sich bei Rahim und überfordert ihn mit der Info, dass Benji gerade im Entzug ist. Dieser ist aber auch abweisend, weil er das Gefühl hat, dass Victor runterspielt, was zwischen ihnen war. Dieser muss schließlich erkennen, dass sein Freund recht hatte und entschuldigt sich, denn er will keinesfalls ihre Freundschaft verlieren und das will Rahim auch nicht. Pilar und Lucy drängen Lake und Felix, dass sie sich aussprechen müssen, bereuen es aber sogleich, als sie sie zusammen in die obere Etage in einem Schlafzimmer verschwinden sehen. Die beiden erkennen aber, dass sie wirklich keinen Abschied hatten, aber dass sie für ein neues Kapitel bereit sind, weswegen sie sich voll und ganz auf die neue Beziehung konzentrieren wollen. Am nächsten Tag kommt Harold aus Palo Alto zurück und muss die Stelle annehmen. Mia will Creekwoord partout nicht verlassen, weswegen sie bei Lake bleiben will. Harold erklärt sich einverstanden, mit Georgina (Leslie Grossman) zu sprechen. Benji kehrt aus dem Entzug zurück und verkündet Victor, dass sie vorerst nicht zusammen sein können, weil er sich von seinen Triggern fernhalten muss.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Love, Victor - Copyright: Mitchell Haaseth/Hulu
Love, Victor
© Mitchell Haaseth/Hulu

Isabel hat eine Kirche aufgetan, die Homosexualität gegenüber offen ist und die Familie will diese mal ausprobieren. Dort lernen sie auch das nette Paar Carrie (Danielle Hoetmer) und Doug (Brian Byrnes) kennen, die einen schwulen Sohn namens Nick (Nico Greetham) haben und Isabel wittert sofort eine Chance, sie zu verkuppeln. Dawn (Betsy Brandt) hat einen neuen Mann namens Stuart (Timm Sharp) kennengelernt, weswegen Felix gleich angespannt ist. Er und Pilar lernen den Mann bei einem gemeinsamen Abendessen kennen und als seine Mutter kurz nicht am Tisch ist, erwähnt er alle absoluten Tiefs, um Stuart gegenüber zu betonen, was auf sie zukommen könnte. Pilar rügt ihn später dafür, weil er seiner Mutter das Glück auch gönnen muss. Als Dawn später fragt, wie er Stuart fand, betont er, dass es ein guter Kerl zu sein scheint. Benjis Entzug wird auf der Klatschseite der Schule breit getreten und Lucy warnt ihren Freund vorab, der wiederum rätselt, wer die Info durchsickern hat lassen und kommt bei Rahim raus. Mia und Lake planen als neue Mitbewohnerinnen einen Mädelsabend, doch stattdessen ist Lucy angekündigt, was Mia doch etwas eifersüchtig macht. Als Lake und Lucy miteinander schlafen wollen, ist Erstere völlig überfordert und zieht sich zurück. Panisch ruft sie Mia an, die froh ist, dass sie immer noch die beste Freundin ist, die zuerst angerufen wird. Sie gibt wertvolle Tipps, so dass die beiden miteinander schlafen und am nächsten Morgen genießen sie Zeit zu dritt. Die Familie von Nick erscheint bei den Salazars zum Abendessen und die beiden Jungs verstehen sich sofort auf Anhieb, weswegen Nick schließlich behauptet, dass er den Kuchen zum Nachtisch zu Hause vergessen hätte, obwohl dieser nur um Auto liegt. So haben sie eine Ausrede, um im Auto heftig miteinander rumzumachen. Später bestätigt Victor seiner Mutter, dass sie mit Nick eine gute Ahnung hatte, aber dennoch will er nicht, dass sie sich aus Schuldgefühlen überall einmischt, er will sie einfach nur als Mutter. Rahim merkt deutlich, wie Benji mit ihm umgeht und ahnt, um was es geht. Er findet heraus, wer tatsächlich die Info mit dem Entzug verraten hat und entschuldigt sich dann auch bei Benji, dass er Victor geküsst hat, obwohl dieser in einer festen Beziehung war. Das kommt genau rechtzeitig, denn Benji hat wegen der Ausfallzeit Probleme in Mathe und bekommt Rahim als Nachhilfelehrer zugewiesen.

Foto: Isabella Ferreira, Love, Victor - Copyright: Mitchell Haaseth/Hulu
Isabella Ferreira, Love, Victor
© Mitchell Haaseth/Hulu

Victor trifft sich jeden Abend mit Nick, der aber auf eine lockere Beziehung besteht. Georgina will mit Lake shoppen gehen, woraufhin diese Mia diese Aufgabe überträgt, um von ihrer Mutter einmal Ruhe zu haben. Bei dem gemeinsamen Shoppen fragt Georgina Mia deutlich aus, die erkennt, wie sehr diese die Nähe zu ihrer Tochter sucht. Als sie daher zurück sind, rät sie Lake, offener gegenüber ihrer Mutter zu sein. Diese fühlt sich angegriffen. Zwar weiß sie, wie sehr sich Mia nach einer Mutter sehnt, aber sie kann auch nicht nachvollziehen, wie sehr sie unter ihrer manchmal leidet. Die beiden versöhnen sich später und dennoch haben Lake die Worte nachdenklich gemacht, weswegen sie nach erneuter oberflächlicher Kritik durch ihre Mutter sie auf die harsche Art aufmerksam macht. Georgina erkennt, dass sie in ihrem Versuch, ihre Tochter abzuhärten, sie genauso behandelt hat, wie sie immer im Job gesehen wird. Sie gelobt Besserung, woraufhin Lake ihr die Beziehung mit Lucy anvertraut. Georgina nimmt das gut auf. Armando sieht Pilar zufällig mit Felix und redet sofort mit Isabel, die schließlich auch die letzten Tage Revue passieren lässt und ihnen wird klar, dass die beiden tatsächlich zusammen sind. Sie reden später mit Pilar und es eskaliert schnell zwischen Vater und Tochter. Sie ruft daraufhin panisch Felix an, um ihm dabei unbeabsichtigt zu verraten, dass sie ihn liebt, was er erwidert. Victor erzählt Felix von seiner neuen Affäre, um dann im Schritt ein beständiges Jucken festzustellen. Er sucht daraufhin seinen Arzt (Andrew Leeds) auf, denn er befürchtet eine Geschlechtskrankheit, da Nick wechselnde Partner hat. Tatsächlich war es aber nur eine Pflanze, in der sie sich offenbar bei einem Techtelmechtel gewälzt haben. Da Victor parallel das Liebesgeständnis zwischen Pilar und Felix mitbekommen hat, wird er aber auch traurig, weswegen er die Sache mit Nick entschieden beendet. Isabel redet schließlich Armando ins Gewissen, weil er bei Pilar übertrieben hat. Die beiden führen daraufhin ein ehrliches Gespräch und sie betont noch einmal, keinen Sex zu haben, was Armando auch beruhigt. Felix wiederum ist erleichtert, bei seiner Wahlfamilie weiterhin willkommen zu sein. Als die erste Nachhilfestunde ansteht, ist die Stimmung zwischen Rahim und Benji immer noch angespannt. Es wird erst besser, als Ersterem auffällt, dass er seine Wechselklamotten zuhause gelassen hat und er hat ein Essen mit seinem konservativem Onkel anstehen, der seine Kleidungsauswahl nicht verstehen würde. Benji hilft ihm mit Klamotten aus dem Fundbüro des Cafés aus und dabei wird ihnen beiden klar, dass sie sich mit wertenden Familien gut auskennen. Benji bekommt den nächsten Mathetest hervorragend hin und Rahim freut sich mit ihm. Victor sieht die beiden zusammen und meldet sich daraufhin bei einer Dating-App an. Isabel wiederum findet bei Pilar die Pille.

Foto: George Sear & Michael Cimino, Love, Victor - Copyright: 2022 20th Television; Kelsey McNeal/Hulu
George Sear & Michael Cimino, Love, Victor
© 2022 20th Television; Kelsey McNeal/Hulu

Mr. Campell informiert Benji, dass er seine Vorstrafe hat löschen lassen, was bei ihm viele Szenen aus der Vergangenheit auslöst, als er sich vor seinen Eltern verleugnen musste, als er immer mehr getrunken, als er einen Autounfall gebaut hat und als vor allem sein Vater gezweifelt hat, was er bei seinem schwulen Sohn falsch gemacht hat. Victor will sich zwar etwas Neues suchen, aber dennoch denkt er besorgt an Benji, weswegen er Rahim über ihn ausquetscht. Dieser und Andrew sind dagegen eher versessen darauf, sein Datingprofil zu verbessern, auch wenn er erstmal auf einen anderen Namen (Diego) zurückgreift. Dabei chattet er schnell mit einem Lucas, mit dem er sich großartig versteht. Sie verabreden sich für einen Drag Club und als sich Diego und Lucas gegenüberstehen, sind es Victor und Benji. Kurzerhand beschließen sie, dass sie den Abend als Fremde miteinander genießen. Es läuft auch gut, bis Benji im Club beim Bingo einen Shot gewinnt und nur noch nach draußen will. Dort vertraut er Victor die Löschung der Vorstrafe an und dass er sich eigentlich nach Zweisamkeit sehnt, aber nicht weiß, ob die Experten mit den Triggern wirklich recht haben oder nicht. Er will ihnen aber weiterhin erstmal vertrauen und sich von Victor fernhalten. Spät bekommt Victor auch noch Besuch von Benjis Vater, der auch noch einmal unterstreicht, dass er wegbleiben sollte, damit sein Sohn genesen kann. Felix bekommt von Armando unerwartet die Tür vor der Nase zugeschlagen und dann erwartet Pilar ein Donnerwetter, weil sie wegen Sex offenbar gelogen hat. Sie will erklären, dass es nur eine Vorsichtsmaßnahme war, aber beide Elternteile hören nicht richtig zu und sie bekommt Hausarrest verpasst. Pilar erinnert sich an die Walkie-Talkies und kann so Kontakt mit Felix aufnehmen, der ganz überrascht reagiert, dass sie überhaupt die Pille nimmt, weil sie nie darüber gesprochen haben. Ihn überfordert das etwas. Pilar klettert daher in sein Zimmer und will ihn verführen, doch Felix wehrt sie ab, was sie sehr verletzt. Die Geschwister klagen sich später gegenseitig ihr Leid, denn sie haben keine Hoffnung mehr für ihre jeweilige Beziehung.

Foto: Rachel Naomi Hilson, Love, Victor - Copyright: 2021 20th Television; Dylan Coulter
Rachel Naomi Hilson, Love, Victor
© 2021 20th Television; Dylan Coulter

Felix und Victor müssen eine Gruppenarbeit mit einer dritten Person machen und die Wahl fällt auf Liam (Joshua Colley), der eher ein Außenseiter ist, aber auch aktiv mit herablassenden Kommentaren daran arbeitet. Victor ist es aber wichtig, dass sie ihn integrieren und lädt ihn auch zur gemeinsamen Mittagspause ein, so dass er einen Ton auf seinem Handy eingehen hört, was er eindeutig der schwulen Dating-App zuordnen kann, die er selbst nutzt. Victor setzt sich sofort in den Kopf, dass er Liam bei seinem Outing helfen will. Als dieser bei ihm zuhause vorbeischaut, um das Projekt fertig zu stellen, spricht er seine Beobachtung offensiv an, was Liam erst verunsichert, dann küsst er Victor, der das abbricht, aber damit macht er nur alles schlimmer, weil Liam überfordert aus der Wohnung rennt. Später ist Victor mit seiner Mutter in der Kirche, weil er sich über einiges klar werden muss. Dort trifft er wieder auf Nick, der sich entschuldigt für sein Verhalten und ihn schließlich um ein offizielles Date bittet. Victor hinterlässt aber auch Liam eine Nachricht, um das Missverständnis auszuräumen. Veronica (Sophia Bush) liegt in den Wehen und Mia ist enttäuscht, dass sie nicht dabei sein kann. Lake wiederum ist mit dem Lernen für die SATs beschäftigt und macht dabei vor allem Lucy wahnsinnig, die das nicht so sehr zu interessieren scheint. Während Andrew Mia eine Live-Schalte ins Krankenhaus besorgt, so dass sie bei der Geburt ihres Halbbruders dabei sein kann, gesteht Lucy schließlich ihrer Freundin, dass sie nicht studieren wolle und dafür nach dem Schulabschluss sofort nach Portland zu einer Verwandten zu ziehen, um dort zu arbeiten. Lake ist deswegen sehr enttäuscht, auch weil sie es erst jetzt hört. Da Mia nun auch gerne mal ihren Bruder im Arm halten würde, schlägt Andrew vor, dass sie über das Wochenende sofort hinfliegen.

Felix kommt bei Pilar nicht weiter und diese trifft sich nach der Schule auch einfach mit Rahim, obwohl sie damit ihren Vater zur Weißglut treibt, doch es lässt sie kalt, weil sie das Ausmaß seiner Wut nicht nachempfinden kann. Während sie mit Rahim im Café ist, tauchen dort seine Mutter und sein konservativer Onkel (Zadran Wali) auf, was unangekündigt ist und er sagt sofort etwas zu Rahims Jacke. Pilar behauptet geistesgegenwärtig, dass es ihre sei und Rahims Mutter nutzt das, um zu behaupten, die beiden wären ein Paar. Der Onkel lädt sie kurzerhand zusammen zu seinem Abschiedsessen ein, weil er das Land schon wieder verlassen wird. Armando tobt weiter, weil Pilar trotz Warnung noch nicht aufgetaucht ist und auch Isabel wird das langsam zu viel und sie deutet an, dass er aus einem anderen Grund überreagiere. Bei dem Essen wird Rahim von einem Kellner (Tyler Lofton) aus Versehen bekleckert und es entsteht sofort eine flirtende Stimmung, die Rahim in der Anspannung wegen seines Onkels gar nicht richtig wahrnehmen kann, aber Pilar weist ihn darauf hin. Deswegen sucht er später das Gespräch mit ihm und lernt so Connor kennen, mit dem er Nummern austauscht. Als Pilar nach Hause kommt, wartet Armando dort auf seine Tochter und gesteht, dass er und ihre Mutter schon einmal vor Victor schwanger waren und sie hatten für das kleine Mädchen schon den Namen Camilla ausgewählt, doch dann ist sie noch im Mutterleib verstorben. Für Armando hängt daran viel Furcht, auch weil sie damals noch selbst zur Schule gegangen sind und das will er für Pilar nicht auch. Dennoch hat er akzeptiert, dass sie ihre Beziehung genießen sollte. Sie redet daraufhin mit Felix, aber für sie ist es dennoch keine gute Nachricht, denn er hat deutlich gezeigt, dass er sich für ihr Familie entschieden hat und das kann sie ihm nicht verzeihen.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: James Martinez, Love, Victor - Copyright: 2021 20th Television; Dylan Coulter
James Martinez, Love, Victor
© 2021 20th Television; Dylan Coulter

Zwischen Victor und Nick läuft es gut und Ersterer bekommt von seinem Coach (Andy Richter) auch die überraschende Nachricht, dass er einen Pokal für Tapferkeit anlässlich seines Outings bekommen soll. Er findet das etwas befremdlich, während Rahim es sofort annehmen würde. Auch Benji bemerkt, dass Victor etwas belastet, weswegen er nachhakt, doch er findet diese Signale widersprüchlich, da sie sich doch voneinander fernhalten sollen. Rahim, Connor, Nick und Victor sind auf einem Doppeldate und dort entdeckt Rahim schnell zwei Kerle, die offenbar über sie herziehen. Victor fordert ihn auf, das einfach zu ignorieren. Vor dem Restaurant kommt es aber zu weiteren Provokationen, weswegen Rahim ihnen eine gesalzene Antwort serviert. Die Situation wird bedrohlich, aber als Nick und Connor wieder hinzukommen, löst es sich auf. Rahim erklärt Victor dann noch, dass er das ganze Essen über sich schon eine Antwort zurechtgelegt hat, weil er so ein Verhalten nicht einfach wegschieben kann. Victor ist danach geknickt und da sein Freund und Connor noch weiterziehen wollten, bittet er Nick, dass sie auch noch einmal aufbrechen. Rahim versichert ihm sofort, als er ihn sieht, dass er ihm nicht böse ist, aber Victor habe eine Art, dass er zu seinen Bedingungen schwul sein könnte, während das für ihn selbst nicht gilt, weswegen seine sexuelle Orientierung und danach zu leben für ihn wirklich ständigen Mut erfordert. Victor erkennt dadurch, dass er den Preis annehmen muss. Benji ist nach der unglücklichen Begegnung mit Victor bei einem AA-Treffen und zweifelt immer mehr, ob Victor wirklich sein Trigger ist, denn er will sich ihm so unbedingt anvertrauen. Schließlich ringt er sich durch, diesen aufzusuchen, sieht ihn aber küssend mit Nick. Benji beschließt daraufhin, dass er auf ein Internat wechseln sollte.

Stuart hat mit Dawn Schluss gemacht. Felix heitert sie sofort auf und lässt dabei außen vor, dass er auch gerade verlassen wurde. Parallel knabbert auch Lake an Lucys Enthüllung und so kommen zwei geknickte Ex-Freunde ins Gespräch. Dawn wiederum begegnet im Flur Pilar und Isabel und wird von der Jugendlichen recht frostig begrüßt, was ihr schließlich die Nachricht einbringt, dass Felix verlassen wurde. Als dieser später nach Hause kommt, wartet seine Mutter mit einem speziell für ihn vorbereiteten Abend auf ihn, denn sie ist wieder in einem Zustand, wo sie für ihn und sich selbst gleichermaßen da sein kann. Lake hat durch das Gespräch mit Felix erkannt, dass sie alle Zeit mit Lucy genießen sollte, die sie noch haben. Doch das ist gar nicht so einfach, weil sie sich unmerklich verkrampft. Schließlich hört sie Lucy und ihren Beweggründen aber zu und erkennt, dass sie sich womöglich trennen müssen. Das macht Lake so traurig, dass sie weinend bei Felix vor der Tür steht. Mia und Andrew sind in Palo Alto beim Baby, das noch keinen Namen trägt. Harold bekommt durch ein Telefonat zufällig mit, dass Andrew für dieses Wochenende eine große Chance hat sausen lassen, weil Scouts bei dem Spiel dabei gewesen sind. Er redet ihm deswegen ins Gewissen, weil er nicht alles für Mia unterordnen kann, sondern auch an sich denken muss. Mia wiederum merkt, dass ihr der einmalige Besuch eigentlich nicht ausreicht und redet deswegen mit Veronica, weil sie nicht weiß, was sie machen soll. Dafür empfiehlt sie für das Baby den Namen Zahair. Andrew und Mia wollen später gleichzeitig miteinander sprechen und sie lässt ihm so den Vortritt. Nachdem er das mit den Scouts verraten hat, will sie erstmal nicht verraten, dass sie einen Umzug nach Palo Alto favorisiert.

Foto: Michael Cimino, Love, Victor - Copyright: 2022 20th Television; Gilles Mingasson/Hulu
Michael Cimino, Love, Victor
© 2022 20th Television; Gilles Mingasson/Hulu

Felix hat bei Lake wieder Hoffnung geschöpft, während sie nicht weiß, was sie empfindet. Dann erfährt sie auch noch, dass Mia umziehen will, was sie aber dennoch verstehen kann. Mia selbst hadert wegen Andrew, da sie einfach nicht an eine Fernbeziehung glauben kann. Schließlich ringt sie sich aber zu einem ehrlichen Gespräch durch, der sofort die Fernbeziehung plant, aber angesichts ihrer Reaktion merkt er, dass sie eher vom Schlussmachen ausgeht. Armando hat seinen Job gekündigt, da sich sein Chef wiederholt homophob geäußert hat und das konnte er nicht mehr erdulden. Isabel findet die klare Kante zwar gut, aber sie denken auch sofort an die finanzielle Situation, die nun zu stemmen ist. Benji sucht das Gespräch mit Victor und gesteht ihm, dass er ihn gesehen hat und dadurch erkannt hat, dass er mit Nick einen neuen Weg einschlagen konnte, was er aber nur wird schaffen können, wenn er die Stadt verlässt. Victor macht das sehr nachdenklich, weswegen er kurz vor der Preisverleihung auch zurückhaltend gegenüber Nick ist. Als alle zum Sitzen kommen, sitzt Felix bei Lake, was Pilar aus der Ferne sieht und es macht sie sauer. Als Victor dann den Preis verliehen bekommt, hält er eine Rede zum Thema Mut und lässt die Reise mit seinen Leuten Revue passieren und spricht dabei auch viel von Benji. Nick hat das alles gehört und beiden wird klar, dass er über seinen Ex definitiv noch nicht hinweg ist. Während Nick im Flur dann auf Liam stößt, eilt Victor zu Benji, um ihn von der Abreise abzubringen. Mr. Campbell kommt hinzu, der ihn sofort wegschicken will und dadurch kommt raus, dass er Victor aufgesucht hat. Doch alles hilft nichts, Benji entscheidet sich für die Abreise. Als der Winterjahrmarkt ansteht, holt Felix Lake ab und dabei kommt es zu einem Kuss, der aber beiden klar macht, dass sie füreinander nur die einfache, nicht aber die richtige Entscheidung wären. Auch Mia hat sich von Victors Rede inspirieren lassen und eilt zu Andrew, denn sie war viel zu ängstlich, statt es einfach mit ihm und der Fernbeziehung zu versuchen. Lake wiederum bringt Lucy in die Stadtwohnung ihrer Mutter, wo diese unterkommen kann, weil sie sie bei sich haben will. Lucy stimmt schließlich zu, weil sie sie auch liebt. Die Salazar-Eltern haben sich entschieden, ein eigenes Unternehmen aufzubauen und das wollen sie auf dem Markt mit einem Familienfoto feiern. Pilar wird aber erst von Felix abgehalten, der erklärt, dass er wegen seiner Geschichte ihre Familie immer als etwas Besonderes empfunden hat und weil ihm von ihnen so viel geholfen wurde, dass er sich zur Treue verpflichtet fühlte. Aber ihm ist klar, dass sie es anders verdient gehabt hätte. Pilar nimmt ihn daraufhin mit aufs Foto. Victor entscheidet sich schließlich für eine alleinige Fahrt auf dem Riesenrad, als Benji auftaucht, der doch bleiben wird. Denn er hat erkannt, dass seine Eltern eigentlich seine Trigger sind und dass er Victor in seinem Leben braucht. Sie küssen sich und wagen eine gemeinsame Fahrt.

"Love, Victor" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "Love, Victor"-Inhaltsangabe für Staffel 1
Zur "Love, Victor"-Inhaltsangabe für Staffel 2
Zur "Love, Victor"-Inhaltsübersicht