Vielversprechendste Neustarts 2022: Quartal 3 - Teil 3

Foto:

Während man vor zehn bis fünfzehn Jahren noch aktiver nach großartigen Serien suchen musste bzw. überhaupt erstmal nach der Möglichkeit, sie im deutschen Fernsehen zu sehen zu bekommen, werden inzwischen jährlich neue Serien in dreistelliger Anzahl auf den Markt gebracht und dank Streaming und Co boomt es mehr denn je. Daher wollen wir unsere "Was uns bewegt"-Rubrik der Vielversprechendsten Neustarts ab diesem Jahr etwas anders gestalten. Fortan bekommt ihr jedes Quartal bis zu fünf Serienneustarts pro teilnehmende*r Autor*in genannt sowie eine Begründung, warum wir uns besonders auf diese freuen. Viel Spaß damit!


Favoriten von Daniela S.


Five Days at Memorial - ab 12. August 2022 auf Apple TV+

Foto: Vera Farmiga, Memorial Hospital – Die Tage nach Hurrikan Katrina - Copyright: Apple; Russ Martin
Vera Farmiga, Memorial Hospital – Die Tage nach Hurrikan Katrina
© Apple; Russ Martin

Miniserien, die auf einer wahren Begebenheit beruhen, erfreuen sich immer mehr Beliebtheit und auch ich bin bei solchen Formaten nicht abgeneigt. Ich finde sie sogar aufgrund dessen toll, weil man so (geschichtliche) Ereignisse nochmals gespiegelt bekommt und diese vielleicht nochmals anders wahrnimmt. Die neue Apple TV+-Serie "Five Days at Memorial" kann sich definitiv in die Spalte einreihen, thematisiert sie doch die ersten fünf Tage, nachdem Hurrikan Katrina für große Verwüstung gesorgt hat. Ich kann mich an die damalige Zeit noch wahnsinnig gut erinnern und dass mir nicht ganz wohl dabei war. Ich finde es aber gut, dass man dieses Ereignis jetzt in fiktionaler Art nochmals aufarbeitet und man dadurch als Zuschauer*innen nochmals eine andere Perspektive auf die Sache bekommen könnte.

Jetzt Apple TV+ sichern!

"Five Days at Memorial" ansehen:

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Tales of the Walking Dead - ab 14. August 2022 auf AMC

Ehrlich gesagt überrascht mich selbst, dass diese Serie in dieser Liste auftaucht, denn "The Walking Dead" hat seine besten Tage in so manchen Staffeln bereits hinter sich und auch bei der finalen elften Staffel merkt man, dass die Luft doch langsam raus ist. Warum das dritte Spin-Off des Dead-Universums nun doch eine Erwähnung verdient hat, liegt auch mit an der Inhaltsangabe. Man will sich auf neue und alte Charaktere in einstündigen Episoden konzentrieren. Zwar bin ich mir nicht sicher, ob das dann in sich geschlossene Episoden sind, aber es hört sich in jedem Fall spannend an und dass auch Samantha Morton nochmals als Alpha zu sehen sein wird, gefällt mir gut, weil sie in meinen Augen ein wahnsinnig spannender Charakter ist, über den man gerne noch mehr erfahren kann.

"Tales of the Walking Dead" ansehen:

Partnerlinks zu Amazon

So Help Me Todd – ab 27. September 2022 auf CBS

Diese Serie hat mir einen kleinen Dämpfer verpasst. Bei der Pilot-Bestellung wurde angekündigt, dass Geena Davis für die Anwaltsserie "So Help Me Todd" die Mutter spielen würde und ich hatte mich schon wahnsinnig darauf gefreut, da ich mir das vor meinem inneren Auge schon perfekt vorstellen konnte. Aber wie gesagt, gab es dann den Dämpfer, denn Geena verließ noch vor den Dreharbeiten das Projekt und Ersatz wurde schnell gefunden. Marcia Gay Harden wird die Rolle der Joan ausfüllen und an der Seite von Skylar Astin zu sehen sein. Auch wenn ich mir Geena wirklich gut in der Rolle vorstellen konnte, bin ich mit Marcia zufrieden, da ich es passend finde und es mich ein klein wenig an ihre Rolle in den "Fifty Shades of Grey"-Filmen erinnert, zudem finde ich, dass Skylar eine wunderbare Chemie zu ihr hat, auch wenn ich sie natürlich noch nicht auf dem Bildschirm gesehen habe.

"So Help Me Todd" ansehen:

Daniela S. - myFanbase

Übersicht | Nächste Seite
Weitere Themen von "Was uns bewegt"

Kommentare