"Scandal"-Interview mit Brian Letscher

12. Dezember 2014 | Während sich "Scandal" in den USA bereits in der Winterpause befindet, hat sich Brian Letscher die Zeit genommen, mit uns über seine Rolle des Tom Larsen zu sprechen, und darüber wie sie sich insbesondere in Staffel 3 entwickelt hat. Erfahrt mehr über den Mann hinter Präsident Grants Secret-Service-Agent und lest, wie er zur Schauspielerei kam.

Dieses Interview enthält Spoiler zur 3. Staffel von "Scandal"!

Foto: Brian Letscher - Copyright: Bobby Quillard
Brian Letscher
© Bobby Quillard

Hier könnt ihr das Originalinterview nachlesen. | Read the original interview in English.

Du hast einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften gemacht. Wie bist du dann zur Schauspielerei gekommen?

Ich hab ein bisschen am College gemacht Einsteigerkurse und eine Sketch-Comedy-Show. Aber es ist eigentlich meine dritte Karriere, nachdem ich College-Football trainiert und mich im Internet versucht habe. Los ging's in Michigan im Purple Rose Theatre und dann in New York City.

In Staffel von "Scandal" erfahren wir mehr über B613. Wusstest du, dass Tom ein Teil davon sein würde? Warst du überrascht, zu erfahren, dass Tom die ganze Zeit über ein Agent war?

Ich hatte keine Ahnung, dass Tom zu B613 gehörte eine absolut fantastische Überraschung. Ich liebe es, dass Tom einen größeren Zweck hatte.

Nun da Präsident Grant weiß, dass Tom seinen Sohn ermordet hat, was können wir von den kommenden Episoden erwarten? Wird Tom die Gelegenheit bekommen, alles zu erklären?

Tom gibt sein Bestes, um zu erklären, was passiert ist. Oder zumindest WARUM er getan hat, was er getan hat. Das wird bald passieren, ja.
Anm. d. Red.: Die entsprechenden Episoden wurden in den USA bereits ausgestrahlt.

Tom hat einige der Treffen von Fitz und Olivia arrangiert. Bist du der Meinung, dass sie eines Tages zusammen sein sollten, oder sind sie doch nicht füreinander gemacht?

Ich glaube, das ist die Frage der gesamten Serie werden sie zusammen sein oder nicht. Es ist eine verzwickte Liebesgeschichte mit Mord, Täuschung und Betrug. Genau so, wie wir es lieben! Es ist bei der Liebe immer schwierig von "sollte" zu sprechen... sie ist da oder nicht. Niemals "sollte" sie da sein.

Foto: Brian Letscher - Copyright: Bobby Quillard
Brian Letscher
© Bobby Quillard

Es gibt in "Scandal" so viele Geheimnisse. Welche Wendung hat dir am besten gefallen?

Wow, das ist eine schwere Frage. Ouh. Ich glaube die Ermordung von James war eine sehr starke Episode nicht unbedingt eine "Wendung", aber definitiv fesselndes Drama.

Hättest du Fitz Grant als Präsidenten gewählt oder glaubst du, dass vielleicht Sally Langston besser gepasst hätte?

Oh, auf gar keinen Fall Sally! Vielleicht Fitz. Müsste mit ihm ein bisschen mehr sprechen. Tom hat definitiv Fitz gewählt!

Die Serie hat sich seit Staffel 1 stark verändert. Es gibt weniger Fälle der Woche und mehr Handlungen, die sich auf die Charaktere konzentrieren. Was glaubst du ist Toms dunkelstes Geheimnis?

Also, wenn ich euch Toms dunkelstes Geheimnis verraten würde, würde ich (Tom) euch den sprichwörtlichen "Klaps auf die Schulter" geben müssen. Gute Nacht!

Dein Bruder Matt war in den ersten beiden Staffeln von "Scandal" zu sehen, aber ihr hattet nie eine gemeinsame Szene. Hättest du ihn gerne auch mal vor der Kamera getroffen?

Ich hätte gerne mit Matt zusammengearbeitet. Ich hätte es gut gefunden, wenn sich Tom und Billy getroffen hätten eine Unterhaltung zwischen zwei Mördern!

Foto: Brian Letscher - Copyright: Bobby Quillard
Brian Letscher
© Bobby Quillard

"Scandal" ist eine Serie mit einem sehr ernsten Ton. Wie ist die Stimmung am Set in den Drehpausen?

Die Darsteller und Crew sind Profis. Sie respektieren die Arbeit, den Prozess und wollen das beste aus jeder Szene herausholen. Sie wissen aber auch, wann es etwas zum Lachen gibt. Es ist wirklich ein großartiges Set.

Wenn du mit einem Charakter aus deiner Lieblingsserie Zeit verbringen könntest, wer wäre es?

Die Darsteller aus "Cheers". Oder Abbott und Costello. Ich bin altmodisch. Aus heutigen Serien? Es wäre ein Wahnsinnsspaß mit den Jungs aus "Silicon Valley" abzuhängen. Ich habe während des Staffel-1-Finales so doll gelacht, dass mir die Tränen kamen.

Da myFanbase ein Onlinemagazin ist, dass sich mit amerikanischen Fernsehserien beschäftigt, würden wir gerne wissen, welche deine Lieblingsserien sind?

"Fargo", "Silicon Valley", "How to Get Away with Murder", "The Walking Dead" und "Peaky Blinders"!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast, Brian. Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft!

Ich danke euch!

Catherine Bühnsack & Marie Florschütz - myFanbase


Hinweis: © myFanbase 2014 - Das Exklusivinterview darf nicht auf anderen Internetseiten oder an sonstiger Stelle veröffentlicht werden! Die ersten beiden Fragen (nicht mehr als 180 Wörter) dürfen mit Link zu dieser Seite gepostet werden. Übersetzungen in andere Sprachen als Englisch oder Deutsch dürfen mit Link zu dieser Seite und Angabe des Interviewers veröffentlicht werden.