Crossing Lines

Foto:

"Crossing Lines" ist eine europäisch-amerikanische Co-Produktion, welche Weltpremiere auf dem Festival de Télévision de Monte-Carlo feierte. Dabei ist "Crossing Lines" mit Darstellern wie dem Amerikaner William Fichtner ("Prison Break") und dem deutschen Schauspieler Tom Wlaschiha ("Game of Thrones") mit sehr bekannten Gesichtern besetzt. Das Programm stammt aus der Feder von Edward Allen Bernero, welcher schon verantwortlich für die Crime-Serie "Criminal Minds" ist. Mit dem Leiter des Münchener Produktionsstudios Tandem Communications Rola Bauer agiert Bernero auch als Produzent der Serie.

Obwohl "Crossing Lines" in vielen europäischen Hauptstädten wie Paris, London und Berlin spielt, wird der Großteil der Serie in Prag gedreht. So fungierten kleinere Gassen Prags im Piloten der Serie beispielsweise als verschwiegene Gassen in Paris. Doch einige Szenen wurden auch an bekannten Orten in den anderen Städten gedreht, so beispielsweise die Schussszene der in einer Doppelepisode ausgestrahlten Pilotepisode im Berliner Tiergarten. In Deutschland wird "Crossing Lines" auf Sat1 ausgestrahlt werden.


Serienmacher: Edward Allen Bernero
US-Starttermin: 23. Juni 2013 auf NBC
Deutschland-Starttermin: 22. August 2013 auf Sat.1
Staffeln:



News zur Serie:



Foto:

Im Hauptcast von "Crossing Lines" spielen:


Foto:

Jamie lisa meint: "Crossing Lines" ist diese besondere Art von Crime-Serie, da sie dem Genre zwar äußerst treu bleibt, aber eine vollkommen ungewohnte Umgebung ihren Handlungsort nennt... mehr

Trailer


Kommentare