Michelle Alvarez

Michelle Alvarez (Melissa Marty) ist in der Serie "Seattle Firefighters" die Cousine von Andy Herrera. Ab Staffel 4 stehen sie wieder in Kontakt, nach dem das lange Jahre wegen eines großen Geheimnisses nicht der Fall war.

"Seattle Firefighters - Die jungen Helden" ansehen:

Charakterbeschreibung: Michelle Alvarez, Vergangenheit

Michelle und Andy Herrera sind als Cousinen sehr eng miteinander aufgewachsen, bis Elena Herrera entschieden hat, dass sie nach New York City zieht, um dort als Feuerwehrfrau tätig zu sein. Pruitt Herrera hat daraufhin entschieden, für seine Tochter die Wahrheit zu spinnen, dass ihre Mutter verstorben ist und hat daraufhin auch den Kontakt zu den Alvarez abgebrochen. Während Andy als traumatisiertes Kind dies nie hinterfragt hat, hat Michelle die Welt nicht mehr verstanden und ihr wurde ihre liebste Spielkameradin entzogen. Zwar ist Familie Alvarez teilweise noch bei Andys Salsa-Wettkämpfen zugegen gewesen, doch sie durften sich nie zeigen, um das Mädchen nicht zu verwirren.

Charakterbeschreibung: Michelle Alvarez, Staffel 4

Nachdem Andy nach dem Tod ihres Vaters den Kontakt zu ihrer Tante Sandra Alvarez gesucht hat und die Wahrheit über ihre Mutter erfahren hat, will sie den alten Familienkontakt wieder aufbauen und das freut auch Michelle, die sich noch gut an die alten Zeiten erinnert. Gemeinsam mit ihrem Vater Johnny treffen sie sich zu einem Picknick, müssen aber angesichts der Pandemie Abstand voneinander halten. Dennoch genießen sie das Zusammensein, das wie früher ist, sehr. Andy findet es auch schön, Sandra und Johnny nach all den Jahren noch so verliebt zu sehen, aber Michelle erklärt, dass sie es dennoch auch nicht einfach mit ihren Eltern hat, denn nachdem sie sich als lesbisch geoutet hat, gab es viel Ärger und manchmal hat sie den Eindruck, dass die beiden immer noch nicht gänzlich ihren Frieden gemacht haben. Michelle ist auch überzeugt, dass es für sie leichter gewesen wäre, wenn sie Andy an ihrer Seite gehabt hätte. Zum Abschluss des Picknicks besteht Sandra darauf, dass sie Robert Sullivan bald kennenlernen wollen. Andy berichtet daraufhin von seiner Medikamentenabhängigkeit und dass die Beziehung gerade ruht. Michelle motiviert sie, dass die Liebe am Ende siegen wird. Ganz am Ende tanzt die Familie ausgelassen zur Salsamusik.

Als auf der Wache 19 ein Drive-In für die Corona-Testung eingerichtet wird, fahren die Alvarez dort vorbei, da sie unbedingt Sullivan kennenlernen wollen. Da die Schlange etwas länger ist, steigt Michelle vorher aus und warnt Andy, dass sie gleich vorfahren werden. Als sie dann auch tatsächlich Sullivan als Tester haben, machen Sandra und Michelle sofort Bemerkungen, wie gut er aussieht, was ihm etwas unangenehm ist, zumal sie auch seinen hohen Rang innerhalb des SFDs bewundern. Er löst sich schließlich aus der Situation, als Andy hinzukommt. Dennoch ist bei Familie Alvarez ein guter Eindruck zurückgeblieben und sie schreiben Andy später, dass sie Sullivan toll fanden.

Partnerlinks zu Amazon

Charakterbeschreibung: Michelle Alvarez, Staffel 5

Neben den regelmäßigen Familienzusammenkünften werden Michelle und Andy auch abseits davon wieder sehr gute Freundinnen, die auch alleine viel zusammen unternehmen. Als Andy einmal mit Michelle verabredet ist, aber sich dann um Victoria "Vic" Hughes kümmern muss, lädt sie sie kurzerhand dazu ein. Michelle bringt das Essen auf das Hausboot von Dean Miller, wo sich Vic verabschieden will, da es verkauft wurde. Sie verbringen eine gute Zeit zusammen, bis Vics Stimmung kippt, denn sie ist schwanger und kann dies emotional noch nicht einsortieren. Andy lenkt sie schließlich ab, indem sie ihre Affäre mit Sean Beckett gesteht. Michelle zieht sie deswegen sogleich auf.

"Seattle Firefighters - Die jungen Helden" ansehen:

Lena Donth - myFanbase