Episode: #2.03 Zwei weniger

Auf der Farm gehen die CIA-Rekruten ihrem Training nach. In der Zukunft geht Alex indes undercover, um die Terrorzelle zu infiltrieren, die immer noch zahlreiche Menschen als Geiseln halten. Dabei trifft Alex überraschend auf ein bekanntes Gesicht.

Die Serie "Quantico" ansehen:

Die Geiseln werden von den Terroristen in andere Räume gebracht, wobei Ryan und Raina versuchen wollen, einen der Terroristen zu demaskieren. Alex spricht indes mit Miranda und will sie über alles auf dem Laufenden halten, wobei Miranda rät, dass Alex auf sich Acht gibt. Nach dem Telefonat erhält Miranda auf dem anderen Handy die Nachricht, dass man Alex finden wird.

Während Alex nach einer Woche der Ausbildung mit Shelby zusammen sitzt, erstattet Ryan Nimah Bericht. Beide erzählen von ihren Entdeckungen über die übrigen Rekruten und sind zu dem Schluss gekommen, dass Léon Valez etwas zu verbergen hat, während Dayana Mampasi das Schlusslicht der Gruppe zu bilden scheint und sich noch nicht recht mit der CIA angefreundet hat, obwohl sie die einzige zu sein scheint, die zu Léon durchdringt. Außerdem gibt es mit Leigh Davis eine neue Rekrutin, die zuvor Hochzeitsplanerin war. Alex findet Harry unterdessen recht sympathisch, doch Sebastian ist sehr in sich gekehrt und Alex schafft es nicht, sich mit ihm anzufreunden. Es stellt sich die Frage, wie Lydia in die geheime Rekrutierung verstrickt ist, worauf weder Alex noch Ryan eine Antwort haben. Um mehr in Erfahrung zu bringen, sollen Alex und Ryan die Farm verwanzen. Wenig später mischen sich Alex und Ryan wieder unter die anderen Rekruten, wobei sie alle gelassen plaudern. Tags darauf werden die Rekruten vor eine neue Aufgabe gestellt. Sie sollen sich dessen bewusst sein, dass man sie alle immer und überall überwachen kann.

Beim FBI scheint es nur geringe Fortschritte zu geben, weshalb sich Shelby mit dem Verdacht, dass die CIA-Rekruten, die gemeinsam mit Alex und Ryan auf der Farm waren, hinter dem Anschlag stecken, an Miranda wendet. Auch Miranda hatte diese Idee, doch da die Mission von Alex und Ryan als gescheitert gilt und es dazu keine Berichte gibt, haben sie keine Anhaltspunkte. Shelby gesteht, kurz vor Ende der Mission einen Bericht angefertigt zu haben, den sie noch auf ihrem Laptop gespeichert hat. Sie will ihn sogleich an Miranda übergeben und erhält daher einen USB-Stick von ihr.

Derweil schleicht sich Alex an die Terroristen heran und entdeckt eine Kiste mit den Anzügen und Masken der Angreifer. Alex verkleidet sich als einer der Terroristen. Gleich darauf findet sie den Raum, in dem die Terroristen die Geiseln festhalten.

Miranda trifft sich mit Shelby und Nimah in einem Diner und macht den beiden klar, dass sie nicht als Kontaktpersonen für Alex und Ryan ausgewählt wurden, weil sie dafür qualifiziert sind, sondern weil sie einen persönlichen Draht zu Alex und Ryan haben, der sich in den Berichten jedoch nicht wiederspiegelt, da Nimah und Shelby zu viel Wert auf Professionalität legen. Miranda verlangt, dass Shelby und Nimah Alex und Ryan für ihre Zwecke manipulieren. Indes setzen die CIA-Rekruten ihr Training fort und man testet erst ihre Aufmerksamkeit, wo Dayana mehr gut abschneidet, dann ihren Orientierungssinn, wobei sich Neuzugang Leigh sehr gut macht. In der Zwischenzeit telefoniert Lydia mit Lucas Strauss, mit dem sie über ein Attentat in Mogadischu spricht. Lydia will für die Mission dort gern an Bord sein und bittet Lucas, sie einzuberufen, doch jener lehnt sofort ab. Lydia hinterfragt die Entscheidung und glaubt, dass man sie für etwas bestraft. Kurz darauf startet eine weitere Aufgabe für die Rekruten und Harry behält Alex und Ryan, die sich ab und an austauschen, im Auge. Die Rekruten sollen sich dazu zu zweit zusammentun. Bevor die Übung beginnt, werden die Rekruten gekidnappt.

Mit dem Bericht auf dem Stick kehrt Shelby zu Miranda zurück, doch als Miranda den USB-Stick anschließt, gibt der Computer den Geist auf. Man untersucht den Computer, der von einem Virus befallen zu sein scheint, doch Shelby versichert, den USB-Stick nur kurz bei sich angeschlossen und mit der Datei dann sofort zu Miranda gebracht zu haben. Miranda trägt Shelby auf, ihren Computer ins Büro zu bringen. Derweil ist sich Raina sicher, dass Ryan etwas plant, doch Ryan will Raina in den Plan, einen der Terroristen zu enttarnen, nicht einbeziehen, da sie bereits im Fokus der Terroristen steht.

Die Rekruten finden sich orientierungslos im Wald wieder und wollen versuchen, den Weg zurück zur Farm zu finden. Alex muss dabei mit Léon zusammenarbeiten, Harry mit Ryan und Dayana mit Sebastian, doch jener will lieber allein aufbrechen. Harry und Ryan kommen indes auf Alex zu sprechen und Harry erklärt, dass er nicht glaubt, dass Ryan und Alex sich nicht näher kennen. Anschließend fragt Harry nach Will Olsen, doch Ryan ist nicht an Smalltalk interessiert. Als Ryan Dayana entdeckt, will er sich lieber mit ihr zusammen tun und lässt Harry allein zurück. Harry wird daraufhin auf eine Spur von Klebezetteln aufmerksam, die von Leigh zu stammen scheint und Léon will einen Kompass bauen, damit er und Alex sich orientieren können, bevor sie ziellos aufbrechen. Sofort versucht Alex, mit Léon ins Gespräch zu kommen, hat aber nur mäßigen Erfolg. Auf der Suche nach dem Rückweg möchte Ryan sich mit Dayana unterhalten, doch sie hat kein Interesse daran, sich ihm anzuvertrauen. Daher macht Ryan klar, dass Dayana sicher nicht halb so unfähig ist, wie sie manchmal vorgibt.

Die Terroristen wissen, dass sich Alex im Gebäude befindet und halten nach ihr Ausschau. Ryan geht indes zu Harry, der sich zuvor mit Leigh unterhalten hat, den er auffordert, sich mit ihm einen Kampf zu liefern. Die Terroristen greifen ein, wobei Ryan auf einen von ihnen losgeht und ihm die Maske herunterreißen will. Bei der Person handelt es sich jedoch um Alex und um sie nicht weiter in Gefahr zu bringen, lässt Ryan von ihr ab. Alex wird jedoch enttarnt und anschließend von einem anderen Terroristen aus dem Raum gebracht.

Lydia behält den Fortschritt der Rekruten im Auge, gibt vor Owen aber zu, mit ihrer Arbeit nicht glücklich zu sein, da es sie in die Welt zieht und sie nicht auf der Farm Ausbildungsarbeit leisten will. Owen rät ihr, herauszufinden, weshalb man sie nicht auf Mission schickt, statt an sich zu zweifeln, da Lydia mehr Talent als CIA-Agent hat als er. Im Wald geht Harry indes den Klebezetteln nach und schießt zu Leigh auf. Sie ist sauer, dass er ihre Kettel eingesammelt hat, doch Harry bietet ihr an, dass sich die beiden zusammentun, um die Aufgabe als Klassenbeste abzuschließen. Leigh ist einverstanden. Erneut versucht Alex, etwas über Léon und dessen Zeit im Gefängnis zu erfahren. Schließlich gibt er ein wenig von sich Preis und berichtet, in Mexiko freiwillig ins Gefängnis gegangen zu sein, um die Fehler des Rechtssystems aufzuzeigen. Die Zeit dort war grauenvoll, weshalb Léon nicht gern darüber redet.

Man demaskiert Alex und führt sie mit gezückter Waffe ab, doch Alex gibt sich nicht so leicht geschlagen und geht auf den Terroristen los. Im Zweikampf kann sie ihr Gegenüber ebenfalls enttarnen und hinter der Maske erkennt Alex eine der Ausbilderinnen von der Farm.

Alle Rekruten haben ihren Weg zurück zur Farm gefunden, wobei Harry und Leigh die ersten waren. Owen macht ihnen klar, dass sie trotzdem nicht stolz auf sich sein können, da sie unterwegs nicht an die vorangegangene Lektion gedacht und die versteckten Überwachungskameras vollkommen ignoriert haben. Kurz darauf setzt Alex Ryan über die Entwicklungen in Kenntnis und glaubt, dass Léon nicht auf der Liste ihrer Verdächtigen stehen sollte. Ryan hingegen sieht die Sache anders und glaubt, dass sie Dayana streichen sollten. Sie müssen sich einigen, wen sie verwanzen wollen und wählen schließlich Harry. Als Ryan Nimah darüber in Kenntnis setzt, ist sie der Überzeugung, dass Ryan vor Alex mit seiner Meinung hinterm Berg hält und sich Alex unterordnet. Nimah fragt Ryan, wen er wirklich in Verdacht hat. Gleichzeitig unterhält sich Alex mit Shelby und auch Shelby hinterfragt Alex' Überwachsungswunsch von Harry. Shelby weißt Alex darauf hin, dass Léon Alex hinters Licht geführt haben könnte, doch Alex lenkt nicht ein, während Ryan sich um entscheidet und Léon für verdächtig hält.

Alex liefert sich weiterhin einen Kampf mit der Ausbilderin und will wissen, was ihre Motive sind. Im Kampf gewinnt Alex schließlich die Oberhand und kann die Angreiferin dazu zwingen, die Giftpille zu schlucken, die jeder Terrorist bei sich trägt.

Am Abend fragt Lydia ihren Vater, ob er die CIA drum gebeten hat, Lydia auf der Farm zu stationieren. Owen gibt dies zu und Lydia kann nicht verstehen, weshalb ihr Vater sie von ihrem geliebten Job weggeholt hat. Aus Rache sagt Lydia ihrem Vater, dass die anderen CIA-Agenten der Meinung sind, dass es ein Segen ist, dass Owen nicht mehr undercover im Einsatz ist, da er so keinen Mist bauen kann. Es heißt sogar, dass seine Identität absichtlich aufflog, damit Owen nicht länger verdeckt für die CIA arbeiten kann. Dann verlässt Lydia die Farm und meldet sich für einen anderen Einsatz ein. Indes wollen Alex und Ryan die Wanze platzieren und Alex spricht Ryan darauf an, dass er nun doch nicht Harry gewählt hat. Ryan macht Alex klar, dass er nicht immer ihrer Meinung sein muss. Dann kehren die beiden auf ihre Zimmer zurück und Alex findet dort ein Foto von Léon vor, wobei sie sich mit einem Nicken bedankt, während Ryan in Lyons Zimmer die Wanze platziert. Miranda, Nimah und Shelby versuchen indes, die Wanze abzuhören, stellen aber fest, dass es ein Störgeräusch gibt, was bedeutet, dass die Farm bereits verwanzt ist oder dass die CIA ahnt, dass ihnen jemand auf die Schliche gekommen ist. Unterdessen gibt sich Harry in einer Bar als Julian aus und spricht Will Olson an.

Beim FBI stellt sich heraus, dass auch Shelbys Computer zerstört wurde und bevor Shelby auftaucht, gibt Miranda dem Techniker den USB-Stick zurück und bedankt sich für dessen Hilfe. Miranda scheint nicht zu wollen, dass Shelbys Bericht ans Licht kommt, was Shelby jedoch nicht ahnt. Sie hat noch ein Ass im Ärmel und berichtet von einer ausgedruckten Kopie ihres Berichts, die sie Miranda sofort zukommen lassen will.

Raina will wissen, wohin man Ryan gebracht hat, doch man wirft ihr nur eine Drohung an den Kopf. Gleich darauf hören die Geiseln einen Kampf und durch das Glasdach über ihnen stürzt die Leiche eines Terroristen. Sofort erkennt Raina, dass es sich dabei um Alex' Tat handelt und dass jene noch immer am Leben ist und gegen die Terroristen kämpft. Das überrascht Lydia.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #2.03 Zwei weniger diskutieren.