Bewertung: 5

Review: #2.03 Duell der Hellseher

Auf eine solche Episode habe ich nur gewartet. Dass früher oder später ein zweiter Hellseher, oder angeblicher Hellseher, auftauchen würde, um Shawn Konkurrenz zu machen, war einfach abzusehen gewesen. Jedem Helden einer Serie wird früher oder später ein Widersacher mit ähnlichen Talenten gegenübergestellt, der dem Helden die Anerkennung streitig machen will. Die Serienmacher hätten allerdings ein deutlich besseres Timing für das Auftauchen eines zweiten Hellsehers, in diesem Fall einer Hellseherin, wählen können, denn bereits in der vorherigen Episode musste Shawn um seine Stellung kämpfen, da ihn Lassiters Erfolgssträhne ins Abseits stellte und alle im Polizeidepartment vergessen ließ, wie viele Fälle Shawn schon lösen konnte.

Nachdem Shawn sich also eine Episode zuvor gegen Lassiter durchsetzen musste, was ich noch recht interessant fand, sieht er sich nun gezwungen, die FBI-Hellseherin Lindsay auszustechen. Es hat nach Shawns Triumph über Lassiter somit etwa eine Woche gedauert, bis die Polizisten um Chief Karen Vick ihren Hellseher schon wieder aufs Abstellgleis verfrachtet haben und die neuaufgetauchte Lindsay sofort für besser hielten. Das habe ich nun nicht unbedingt als gelungen empfunden, denn ein bisschen Vertrauen sollte Shawn nach seinen vielen Erfolgen schon genießen, zumindest genug, um nicht innerhalb kürzester Zeit zweimal jede Anerkennung zu verlieren. Natürlich darf man einem Hellseher skeptisch gegenüberstehen, doch die vielen gelösten Fälle sollten auch mal für sich sprechen.

Im Moment vermisse ich zudem die freundschaftlichen Momente zwischen Shawn und Juliet, denn in den letzten beiden Episoden haben wir praktisch nur gesehen, wie Juliet dem armen Shawn hin und wieder ein bedauerndes Achselzucken widmete - unterstützt oder aufgebaut hat sie ihn in keiner Weise. Mehrfach war dabei zu beobachten, wie Shawn ihr ein wenig traurig und enttäuscht nachgesehen hat. Diese Enttäuschung kann ich durchaus nachvollziehen. Dass Shawn und Juliet so schnell kein Paar werden, war klar, aber im Moment wirken sie noch nicht einmal wie Freunde.

Am Ende gelingt es Shawn, Lindsay als Komplizin (und spätere Mörderin) des gesuchten Geldfälschers zu entlarven, so dass er wieder obenauf ist, nur für wie lange? Ich hoffe, dass Shawn in den nächsten Episoden wieder als etablierter Polizei-Hellseher auf seine unnachahmliche Art ermitteln darf, ohne kurz vor der Aufgabe seines Jobs zu stehen. Auch dürften es zwischen Shawn und Juliet ruhig mal wieder ein oder zwei nette Momente geben.

Maret Hosemann - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #2.03 Duell der Hellseher diskutieren.