Episode: #4.19 Die Anklage

Katie droht damit, rechtlich gegen Violet vorzugehen, weil diese mit ihrem Buch gegen die Schweigepflicht verstoßen hat. Und obwohl Violet denkt, dass sie nichts falsch gemacht, so muss sie sehr bald merken, dass sie sich nicht nur vor Katie rechtfertigen muss. Cooper befürchtet, dass Charlotte immer noch Gefühle für ihren Ex-Ehemann Billy hat, doch er muss feststellen, dass es Billy ist, der einige Gefühle verbirgt.

Diese Serie ansehen:

Amelia macht Addison das Frühstück und heißt sie willkommen, nachdem diese aus Seattle zurückgekehrt ist. Dabei erfährt sie, dass Sam solange in seinem Haus bleibt, bis er sich entschieden hat, ob er ein Baby mit Addison haben möchte, oder die Beziehung lieber beenden will. Zur gleichen Zeit macht Cooper die Einladungskarten für die bevorstehende Hochzeit fertig und entdeckt dabei ein Foto von Charlottes Ex-Ehemann Billy. Sie hat es all die Jahre in ihrem Adressbuch aufbewahrt. Als Cooper darüber nicht sonderlich erfreut ist, schmeißt Charlotte das Foto weg, um es kurz darauf wieder herauszuholen, nachdem Cooper das Zimmer verlassen hat.

In der Praxis treffen Addison und Sam aufeinander. Sam hat immer noch keine Antwort für Addison, die nicht verstehen kann, dass er darüber nachdenken muss. Als sie zu den anderen in die Küche stößt, sieht sie mit an, wie Violet einen Brief von einem Kurier überbracht bekommt. Sie wird von Katie verklagt, weil sie mit ihrem Buch gegen die ärztliche Schweigepflicht verstoßen hat. Violet kann nicht glauben, was sie da liest und auch die anderen sind sehr aufgebracht, allen voran Pete, der sofort den Anwalt der Praxis konsultieren möchte. Sheldon will ihn zurückhalten, weil er der Meinung ist, dass Katie recht haben könnte. Violet hört das Gespräch mit an und ist entsetzt über Sheldons Aussage.

Eine schwangere Patientin von Addison kommt in die Praxis, da Sam nach ein paar Tests herausgefunden hat, dass sie Lymphknoten-Krebs hat. Addison möchte, dass Val ihr Baby sofort zur Welt bringt, damit sie mit der Chemotherapie beginnen kann. Sam sieht darin jedoch viele Risiken für das Baby und ist dagegen. Vals Ehemann Gary stellt sich auf Addisons Seite, weil ihm seine Frau wichtiger ist, doch diese will das Baby nicht gefährden, da sie schon einige Fehlgeburten hinter sich hat. Sie entscheidet sich für das Baby, selbst wenn das ihren Tod bedeuten sollte. Addison kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen und fängt an, sich mit Sam darüber zu streiten.

Pete überbringt Violet schlechte Neuigkeiten, denn ihr Anwalt befürchtet, dass Katie ihre Klage gewinnen könnte. Violet ist sehr aufgebracht darüber und will versuchen, mit Katie zu sprechen, um zu einer Vereinbarung zu kommen. Pete ist strikt dagegen und gibt seiner Frau den Rat, die Sache durch die Anwälte klären zu lassen. Er befürchtet, dass Violet mit einem Gespräch mit Katie alles nur schlimmer machen würde.

Addison untersucht Val im Krankenhaus und versucht nachzuvollziehen, warum sie so strikt darauf besteht, das Baby vor ihre Gesundheit zu stellen. Val eröffnet ihr daraufhin, dass sie vor einigen Jahren eine Abtreibung hatte, von der Gary nichts weiß. Als Addison sie dazu bringen möchte, ihrem Ehemann davon zu erzählen, bekommt Val eine Panikattacke. Der Krebs ist bereits soweit fortgeschritten, dass er sich auf ihre Blutzufuhr auswirkt. Addison will Val sofort behandeln, doch sie weigert sich weiterhin. Auch Gary versucht Val zu überzeugen, dass sie ihm viel wichtiger ist, als das Baby. In dem Moment mischt sich Addison ein, sodass Val nichts anderes übrig bleibt, als ihrem Ehemann von der Abtreibung zu erzählen. Dieser kann nicht fassen, was er hört und lässt Val allein im Krankenhaus zurück. Währenddessen möchte Cooper von Charlotte wissen, ob sie immer noch Gefühle für Billy hat. Er kann nicht verstehen, wieso sie das Foto behalten und die Einladungskarten nicht längst verschickt hat. Charlotte versichert Cooper, dass sie ihn weiterhin heiraten möchte und keine Gefühle mehr für Billy hat. Er zählt zu ihrer Vergangenheit.

Kurze Zeit später begleitet Cooper Violet zu dem Diner, indem Katie arbeitet. Diese ist sehr erschrocken über Violets Erscheinen und will dafür nicht in Schwierigkeiten geraten, doch Violet besteht darauf, sich mit ihr zu unterhalten. Katie erklärt ihr, warum sie Violet verklagt hat. Nach ihrer Genesung hat sie einen guten Job gefunden und auch einen Mann kennengelernt, mit dem sie sehr glücklich war. Doch dessen Schwester hat Violets Buch gelesen und sie hat herausgefunden, wer Katie wirklich ist. Nachdem sie ihrem Bruder von Katie erzählt hat, hat er diese verlassen. Sie kann kein normales Leben führen und vollständig gesund werden, solange das Buch existiert.

Cooper sucht Rat bei Sheldon, weil er nicht weiß, ob Charlotte ihn angelogen hat. Sheldon ist der Meinung, dass Charlotte wahrscheinlich noch an dem Bild hängt, weil sie nicht verstehen kann, wieso Billy sie damals betrogen hat. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder Charlotte konfrontiert Billy oder sie lebt mit dieser Frustration weiter, wie so viele Menschen es tun. Zu diesen gehört auch Sheldon, der immer noch an Marla hängt und glaubt, dass er in sie verliebt ist, doch er wird es nie herausfinden, weil Violet auf jeden Fall gegen diese Beziehung ist. Nach dem Gespräch mit Sheldon fährt Cooper zu der Werkstatt, in der Billy als Mechaniker arbeitet, um mit ihm über Charlotte zu sprechen. In der Zeit spricht Sheldon mit Charlotte über Marla. Er möchte sie unbedingt wiedersehen, doch es würde zuviel privaten und beruflichen Stress hervorrufen. Charlotte ist der Meinung, dass Sheldon mit Violet darüber sprechen sollte, da ihr die negative Kritik von Marla eigentlich nichts ausmachen sollte.

Sam spricht Addison darauf an, weshalb sie Val zu ihrem Geständnis gedrängt hat. Er kann es nicht nachvollziehen, genauso wenig wie das Ultimatum, vor das Addison ihn gestellt hat. Am Abend spricht sie mit Amelia über die Situation, wobei sich herausstellt, dass Addison sich nicht zwischen Sam und einem Baby entscheiden will und deshalb ihn die Entscheidung treffen lässt. Und auch Violet muss eine Entscheidung treffen. Sie gesteht Pete, dass sie Katie getroffen hat und dieser wird richtig wütend. Violet ist am überlegen, ob sie den Druck des Buches einstellen lassen soll, weil sie Katie immer noch als Patientin sieht und dieser helfen möchte, ein normales Leben zu führen. Pete flippt daraufhin aus und macht Violet klar, dass Katie ihre Hilfe nicht verdient hat und sie nicht jeden Menschen auf der Welt retten kann.

Sheldon versucht die Situation mit Violet zu klären und wirft ihr vor, dass sie als Freundin auf seiner Seite stehen und sich für ihn freuen sollte. Es sollte ihr egal sein, was Marla getan hat. Doch Violet ist ganz anderer Meinung, denn Sheldon hätte sich als Freund jede beliebige Frau aussuchen können, doch er sucht sich genau die Frau aus, die Violet niedergemacht hat. Sheldon ist wütend und beschließt, dass es wohl das Beste sei, wenn die beiden nicht mehr miteinander befreundet sind.

Nachdem Cooper mit Billy gesprochen hat, bringt er ihn mit in die Praxis, damit dieser mit Charlotte sprechen kann. Sie ist wütend über den Besuch ihres Ex-Mannes, doch dieser will ihr erklären, warum er sie damals betrogen hat: er ist schwul. Charlotte ist stinksauer auf Billy, stempelt ihn als Lügner ab und möchte ihn nie wiedersehen, woraufhin Billy die Praxis verlässt. Charlotte stellt Cooper direkt zur Rede, doch dieser wollte nur das Beste für sie. Nun weiß sie, warum Billy sie betrogen hat und kann endlich damit abschließen. Doch Charlotte sieht die Sache ganz anders. Sie fährt zu Billy in die Werkstatt, um zu erfahren, warum er ihr nie etwas gesagt hat. Doch Billy war damals verwirrt und wusste nicht, ob es an Charlotte liegt oder an ihm. Erst nachdem er sie betrogen hat, wusste er, dass er schwul ist. Charlotte ist verletzt, weil sie das Gefühl hat, eine schlechte Entscheidung getroffen zu haben, doch Billy versichert ihr, dass es nicht ihre Schuld sei und sie dieses Mal ganz bestimmt das Richtige tun wird.

Nachdem Addison mit Gary gesprochen hat, überzeugt dieser seine Frau von einem Kaiserschnitt. Addison hat ihm klargemacht, dass er sie verlieren würde, wenn er nicht etwas unternimmt. Sam fragt Addison daraufhin, was sie getan hätte, wenn Gary nein gesagt hätte, doch sie ist fest davon überzeugt, dass dies nie geschehen wäre, weil Gary seine Frau wirklich liebt. Sam ist durcheinander und Amelia spricht ihn in der Praxis darauf an. Er findet es nicht gut, dass Addison ihn vor die Wahl gestellt hat, weil er selbst überhaupt noch nicht weiß, was er möchte.

Als Violet am Abend die Praxis verlassen möchte, wird sie von Katie in ihrem Büro überrascht. Violet hat furchtbare Angst, dass Katie sie erneut angreifen will, doch diese will sich nur für ihre Tat entschuldigen, weil sie nun weiß, wie viel Schmerzen sie Violet zugefügt hat und sich dafür nie vergeben wird. Am nächsten Morgen geht Violet direkt zu Sheldon und entschuldigt sich bei ihm. Sie will, dass er sein Glück bei Marla versucht. Danach erfährt sie jedoch schlechte Neuigkeiten von Pete. Zwar hat Katie die Klage fallen lassen, doch die Anwälte haben bereits die Ärztekommission benachrichtigt, die eine Ermittlung gegen Violet führen will.

Charlotte ist froh darüber, dass Cooper mit Billy gesprochen hat. Sie will sich bei ihm bedanken und bittet ihn um seine Hilfe bei den Einladungskarten für die Hochzeit. Addison und Sam hingegen diskutieren weiter über das Ultimatum. Addison erklärt Sam, dass sie viel zu lange auf das Baby gewartet hat und nun einfach nicht mehr warten kann, weil sie das Baby unbedingt haben möchte. Doch Sam hat bereits das, was Addison haben will und möchte momentan kein weiteres Baby. Das Einzige, was ihm jetzt noch auf dem Herzen liegt, ist die Frage, ob die beiden ihre Beziehung nun beenden oder nicht.

Alex Olejnik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #4.19 Die Anklage diskutieren.