Sofia Lugo

Foto: Danay Garcia, Prison Break - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Danay Garcia, Prison Break
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Sofia ist die attraktive Freundin von Whistler, die sehr in ihn verliebt ist und trotz seines Aufenthalts in Sona absolut zu ihm hält und ihr Möglichstes tut, um ihn zu unterstützen. Über Leichen, die aus Sona rausgeschafft werden, übermittelt Whistler ihr kleine Botschaften, die beweisen, dass er noch am Leben ist. Sie erhält diese, indem sie immer die trauender Ehefrau spielt, wenn wieder ein toter Mann vor das Gefängnis geschleppt wird. Durch diese Aktionen wird auch bald Lincoln auf sie aufmerksam, der sie verfolgt und ihr schließlich das wichtige Büchlein, den Vogelführer, abnimmt.

Sofia ist zwar sehr naiv und von ihrer Liebe zu Whistler geblendet, doch ganz so einfach lässt sie sich nicht abfertigen. Um ihrem Liebsten zu helfen, begibt sie sich selbst in Gefahr. Sie beobachtet nun wiederum Lincoln und versucht ihm auf die Schliche zu kommen, was unweigerlich zum Aufeinandertreffen führt. Dabei merken sie, dass sie gemeinsam letztlich das gleiche Ziel verfolgen, sich gegenseitig helfen können. Daher entscheiden sie sich, zusammen zu arbeiten. Als Sofia erfährt, zu was die Company in der Lage ist, reagiert sie natürlich schockiert, doch wirklich abschrecken lässt sie sich dadurch nicht. Sie geht sogar ihren eigenen Weg und misstraut Lincoln ebenso wie dieser ihr. Als der Ausbruch kurz bevor steht, bedroht sie Lincoln sogar mit einer Waffe, doch sie überlegt es sich anders und macht sich alleine auf den Weg.

Als Sofia plötzlich einen Anruf von Whistlers Vermieter bekommt, erfährt sie von einer Villa und Whistlers zweiter Identität, was erstmals dazu führt, dass sie Fragen über ihren Geliebten stellt. Als auch noch Gretchen auftaucht und sie bedroht, kommt sie nicht umhin, James nach der Wahrheit zu fragen. Dieser belügt sie zwar, aber Sofia glaubt ihm zunächst. Als sie Lincoln wieder aufsuchen will, gerät sie mitten in die Gefahr, doch Lincoln kann seine Angreifer abwehren und rettet so auch Sofia das Leben. Kurz darauf besucht sie James erneut, lässt sich mit einer Ausrede und einem Liebesgeständnis aber besänftigen und ist immer noch entschlossen, Whistler zu helfen. Dazu macht sie erneut gemeinsame Sache mit Lincoln. Sie hilft ihm beim Übersetzen und wird ein immer wichtigerer Teil in Lincolns Plan. Als sie ihm erzählt, wie gerne sie nach Paris möchte, schenkt Lincoln ihr einen kleinen Eifelturm, denn das gemeinsame Durchstehen der Situation hat sie auch emotional näher gebracht.

Sofias Zweifel gegenüber Whistler werden größer, aber sie träumt nach wie vor vom Happy End und will nicht wahrhaben, dass er nicht der Mann ist, in den sie sich verliebt hat. Sie wird schließlich von Gretchen gefangen genommen, um Whistler zu erpressen. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, werden auf Sofias Rücken Zigaretten ausgedrückt. Sie bleibt als Druckmittel auch weiterhin in Gewahrsam und gehört nun zum Austausch dazu, und auch Lincoln beginnt, sich richtig um sie zu sorgen. Nach dem Ausbruch soll Sofia dann mit Whistler mitgehen, aber sie weigert sich, misstraut sie ihm inzwischen doch zu stark. Beim nachfolgenden Durcheinander wird sie angeschossen und Lincoln will sich beinahe fassen lassen, weil sie ihm so wichtig geworden ist. LJ kann seinen Vater aber wegschicken, weil er verspricht, sich um Sofia zu kümmern. Nach der Genesung im Krankenhaus hält sie sich mit Lincoln und LJ unauffällig in Panama auf, doch die Company sucht weiter nach Lincoln. Als LJ und Sofia angegriffen werden, geht Lincoln dazwischen und lässt sich gefangen nehmen, während Sofia sich und LJ in Sicherheit bringt und untertaucht.

Emil Groth - myFanbase