Ann Owens

Ann Owens ist eine junge Polizistin, die im dritten Monat schwanger ist und gemeinsam mit ihrer Mutter Jeanette in Tooele, Utah lebt. Was beide nicht ahnen, ihr Haus wurde auf dem Grundstück errichtet, unter dem Charles Westmoreland vor 30 Jahren 5 Millionen Dollar versteckt hat.

Als sie eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, entdeckt sie ihre Mutter, die von T-Bag als Geisel genommen wird. Ann richtet sofort ihre Waffe auf ihn, wird jedoch von Lincoln Burrows überwältigt. Wenig später werden Ann und ihre Mutter geknebelt und an einen Stuhl im Wohnzimmer gefesselt, wobei Fernando Sucre die beiden beobachtet, damit sie keinen Fluchtversuch unternehmen.

Ann bittet Sucre schließlich um ihre Schwangerschaftstabletten, der ihr diese gibt, wodurch sie erkennt, dass er prinzipiell ein guter Mensch ist. Sie versucht auf ihn einzureden und ihn davon zu überzeugen, dass er sie und ihre Mutter freilässt, doch Sucre blockt jedes Gespräch ab. Selbst als Ann ihm versichert, dass sie vor Gericht für ihn aussagen würde, damit er eine milde Strafe bekommt, will Sucre sich nicht umstimmen lassen.

Als die Flüchtigen gefunden haben, wonach sie in der Garage der Familie Owens gesucht haben, überreicht Michael Scofield Anns Mutter ein Messer, damit sie sich befreien können, sobald sie aus dem Haus verschwunden sind. Er nimmt jedoch das Funkgerät von Ann an sich, während Sucre zuvor ihre Dienstwaffe mitgenommen hat. Sobald sie sich befreit haben, verständigt Ann umgehend ihre Kollegen, die die Verfolgung der Flüchtigen direkt aufnehmen.

Annika Leichner - myFanbase