"The Flash" verliert zwei Hauptdarsteller nach Staffel 7

Foto: Carlos Valdes, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Carlos Valdes, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Fans von "The Flash" müssen stark sein. Während man im Laufe des Tages noch die freudige Botschaft erhalten hat, dass ein bekanntes Gesicht für Episode 150 zurückkehrt, kommt nun der Hammer: Zwei Hauptdarsteller werden die Serie nach der siebten Staffel verlassen. Die Sprache ist von Carlos Valdes und Tom Cavanagh.

Der aktuelle Serienmacher Eric Wallace bestätigte gegenüber Deadline: "Tom und Carlos waren sieben Staffeln lang ein bedeutender Bestandteil unserer Serie und wir werden sie sehr vermissen. Beide sind unglaubliche Talente, die beliebte Charaktere zum Leben erweckt haben, die von Fans und dem Publikum auf der ganzen Welt geliebt werden. Wir freuen uns daher, dass ihnen die Tür offen steht, für Gastauftritte zurückzukehren."

Der letzte Satz macht insofern Hoffnung, dass Cisco Ramon, der von Valdes gespielt wird, sowie Harrison Wells in seinen verschiedensten Fassungen, wie er von Cavanagh dargestellt wurde, jederzeit wieder auftauchen könnten.

Sowohl Valdes als auch Cavanagh waren seit Beginn der Serie 2014 Teil des Hauptcasts. Valdes wird noch für die gesamte siebte Staffel zu sehen sein. Cavanagh wird in der Episode am 11. Mai erneut als Timeless Wells in Erscheinung treten, ob wir ihn darüber hinaus in dieser Staffel noch mal sehen werden, bleibt aber unklar.

Weitere Informationen zu "The Flash" findet ihr in unserem ausführlichen Serienbereich sowie im Episodenguide zu Staffel 7.

Quelle: TVLine, Deadline



Catherine Bühnsack - myFanbase
05.05.2021 00:14

Kommentare