Brans Schattenwolf-Darsteller Odin ist verstorben

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto:

Northern Inuit Dog Odin ist im Alter von 10 Jahren an den Folgen eines Mundhöhlenkarzinoms verstorben, das im November des vergangenen Jahres diagnostiziert wurde. Odin hat 2011 in #1.01 Der Winter ist nah Bran Starks (Isaac Hempstead Wright) Schattenwolf Sommer dargestellt. Später wurden die Schattenwölfe überwiegend am Computer realisiert.

Odins Besitzer haben die traurige Nachricht am Donnerstag via Instagram (siehe unten) bekannt gegeben. Der Hund ist bereits mit sieben Wochen bei der Familie eingezogen und hat später Ruhm als Teil der Serie "Game of Thrones" erfahren. Genau das bedeutet den Besitzern sehr viel, denn "er ist für immer verewigt in der großartigen TV-Serie 'Game of Thrones'". Nachdem Odin im vergangenen Jahr die verheerende Diagnose Krebs erhalten hat, haben sich HBO und die Serienproduzenten daran beteiligt, Spendenaufrufe für den Hund zu organisieren, damit die teuren Behandlungsmethoden wöchentlich gewährleistet werden konnten. In der Woche vor seinem Tod hat sich sein Zustand rapide verschlechtert und schließlich ist er friedlich für immer eingeschlafen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TMZ, Deadline, @got_direwolves via Instagram



Lena Donth - myFanbase
28.03.2020 17:53

Kommentare