Kurz & Knapp: Mindhunter, New Amsterdam, Sorry for Your Loss, Limetown, Bonding, Killing Eve, Brockmire...

Dies sind die Kurzmeldungen des Tages:

  • Viele Fans der Netflix-Serie "Mindhunter" stellen sich derzeit die Frage, ob die dritte Staffel und das Format in Gefahr schweben. Grund für die Annahme sind die Vertragsentlassungen der Darsteller Jonathan Groff, Anna Torv und Holt McCallany. Serienschöpfer und ausführender Produzent David Fincher arbeitet derzeit sehr konzentriert an seinem ersten Netflix-Film "Mank" und an der zweiten Staffel der Aminationsserie "Love, Death and Robots", so dass die dritte Staffel von "Mindhunter" erst einmal auf Eis liegt. Netflix rechtfertigte die Vertragsentlassungen damit, dass es den Darstellern gegenüber nicht fair sei, sie warten zu lassen und ihnen damit die Chance auf neue Jobs zu nehmen, während Fincher seiner eigenen Arbeit nachgehe.
  • Das gerade erst um drei Staffeln verlängerte "New Amsterdam (2018)" hat eine neue Gastdarstellerin zu vermelden. Die aus "Riverdale" bekannte Gina Gershon wird als Jeanie Bloom und somit als die alkoholkranke Mutter von Lauren Bloom (Janet Montgomery) zu sehen sein.
  • Facebook Watch hat bei gleich zwei seiner Dramaserien den Stecker gezogen, denn der Streamingdienst will sich von eigenen Serien wieder lösen. Somit ist für "Sorry for Your Loss" mit Elizabeth Olsen nach zwei Staffeln und für "Limetown" mit Jessica Biel nach einer Staffel Schluss.
  • Netflix hat für Fans der Satireserie "Bonding" eine gute Nachricht, denn es wird eine zweite Staffel geben. Schaut euch unten das dafür produzierte GIF an. Die acht Episoden werden im Laufe von 2020 erwartet.
  • Fans und Kritiker warten sehnsüchtig auf die dritte Staffel von "Killing Eve", aber im Rahmen der TCA-Tour konnte den Machern nur entlockt werden, das es irgendwann im April so weit sein wird.
  • Für "Brockmire" gibt es dagegen ein Startdatum. Am 18. März geht die Serie in ihre vierte und damit auch finale Staffel.
  • Die Schauspielerin Norma Michaels ist im hohen Alter von 95 Jahren am 11. Januar eines natürlichen Todes gestorben. Michaels war in ihren letzten Lebensjahren in zahlreichen Serien als Gastdarstellerin zu sehen. Darunter befanden sich Serien wie "Modern Family", "Suburgatory", "2 Broke Girls" oder "King of Queens".
  • Schon mehrfach haben wir euch berichtet, dass der NBC Streamingdienst Peacock an einer Fortsetzung der Kultserie "Punky Brewster" arbeitet. Bis dato war aber nur eine Pilotbestellung aufgegeben. Nun erfolgte aber die Genehmigung für eine ganze erste Staffel. In der Serie sollen die Fans mitverfolgen können, wie sich Punky als alleinerziehende Mutter schlägt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, Deadline, @bondingnetflix via Twitter



Daniela S. & Lena Donth - myFanbase
17.01.2020 08:43

Kommentare