Episode: #5.08 Wer kriegt Reagan?

Reagan sorgt für Chaos zwischen Nick und Winston, als sie ihnen sagt, dass sie nur mit einem von ihnen schlafen würde. Sie möchte damit die Unentschlossenheit der beiden Männer ausreizen. Zur gleichen Zeit trifft Schmidt auf seinen College-Freind Benjamin, als er sich mit Cece mögliche Orte für ihre Hochzeit anschaut.

Diese Serie ansehen:

Foto: Max Greenfield, New Girl - Copyright: 2015 Brian Bowen Smith/FOX
Max Greenfield, New Girl
© 2015 Brian Bowen Smith/FOX

Im Loft treiben Nick und Winston Reagan in den Wahnsinn, da sie sich nicht entscheiden können, in welches Restaurant sie zum Brunchen gehen wollen. Reagan bittet sie inständig darum, sich endlich zu entscheiden. Glücklich kommen Cece und Schmidt in die Küche um dem Rest der Bewohner mitzuteilen, dass sie sich heute verschiedene Hochzeitslocations angucken wollen. Reagan scheint die Geduld zu verlieren und fragt Nick und Winston, wann sie wohl das letzte Mal eine Entscheidung getroffen haben und versucht ihnen zu erklären, wie viel einfacher ihr Leben sein würde, wenn sie Entscheidungen treffen könnten. Als die Nick und Winston sie nur auslachen, unterbreitet Reagan den beiden einen Vorschlag: Sie wird mit einem der beiden schlafen, wenn sie es schaffen zu entscheiden, wer von beiden es sein wird. Sie gibt den beiden bis neun Uhr abends Zeit. Die beiden gehen aus der Küche, um zu entscheiden, wer ihr Angebot annehmen wird.

Schmidt ist geschockt und verwirrt von dem, was er gerade gehört hat, doch Reagan versichert ihm, dass sie mit keinem von beiden schlafen wird und es nur darum geht, den beiden etwas beizubringen.

In Nicks Zimmer zweifeln die beiden daran, ob Reagan ihre Wette ernst meint oder nicht und entscheiden sich dafür, dies wie echte Gentlemen zu lösen. Auch wenn die Diskussion zwischen den beiden höflich beginnt, wird schnell klar, dass sie so zu keiner Entscheidung kommen werden.

Während Cece und Schmidt auf dem Weg zur ersten möglichen Hochzeitslocation sind, erinnert Cece daran, dass sie alles selbst bezahlen müssen und deshalb nicht die teuerste Location auswählen können. Jedoch stellt sich eine nach der anderen Location als unbrauchbar oder noch bewohnt heraus und lässt die beiden eher ratlos zurück.

In der WG sind Nick und Winston noch immer am diskutieren, wer die Nacht mit Reagan verbringen darf, bis Winston einen alte Schulliebe auf den Tisch bringt, in die er damals in der 5. Klasse verliebt war und die Nick einfach auf einer Schulfeier geküsst hatte, obwohl er wusste, wie Winston für sie empfand. Nick fühlt sich noch immer schuldig deswegen und lässt Winston gewinnen. Genau in diesem Moment kommt Reagan zur Tür und Nick verkündet ihr, dass die Entscheidung zu Gunsten von Winston ausgefallen ist. Reagan gratuliert Winston lässt die beiden wieder mit offenen Mündern stehen.

Als Winston später mit Aly im Auto auf Streife unterwegs ist, merkt diese wie nervös Winston ist und dieser gibt zu, dass er unsicher mit sich und seinem Körper ist. Aly versucht ihn zu beruhigen und gibt ihm zu verstehen, dass er sich um nichts Sorgen machen muss. Natürlich will Winston sofort wissen, was das Beste an ihm und seinem Aussehen ist und Aly bereut, überhaupt etwas Nettes gesagt zu haben. Gerade als sie ihm erklären will, was sie gemeint hat, läuft der Verdächtige, den sie suchen, vor ihnen auf die Straße.

Schmidt hat es derweilen geschafft, Cece am Lisbon Hotel, einer der teuersten Locations in der Stadt, vorbeizuführen, bei der er bereits vor einem Monat einen Besichtigungstermin vereinbart hat. Als die beiden eintreten, sind sie sofort verzaubert.

Reagan gibt zu, dass sie beeindruckt von Nick und Winston und deren schneller Entscheidung ist, woraufhin Nick ihr die ganze Geschichte von Winstons Schwarm erzählt. Reagan findet dies mehr als amüsant und versucht Nick zu überzeugen, dass ein Schulschwarm wohl heute nicht mehr zählen sollte. Doch Nick versucht stark zu bleiben und sich nicht von ihr verwirren zu lassen.

Schmidt steht in Versuchung, die Hochzeit im Lisbon Hotel auszurichten, doch Cece versucht ihn davon abzubringen, weil sie sich das nicht leisten können. Gerade als die beiden gehen wollen, kommt Schmidts Widersacher Benjamin mit seiner Verlobten herein, da auch dieses Paar am Saal interessiert ist. Als Cece sich anhören muss, welche Gemeinheiten Benjamin Schmidt an den Kopf wirft, ist sie fest entschlossen, den Saal zu buchen. Da nur ein Termin verfügbar ist, stürmen beide Paare los, um die Papiere zu unterzeichnen.

Auf der Polizeistation will Winston von Aly wissen, was sie an ihm am meisten mag und er gesteht ihr, dass sie einen schönen Nacken hat, was Aly eher sarkastisch als Kompliment auffasst. Dennoch erzählt sie ihm, dass sie findet, dass er schöne Augen hat. Kurz darauf erhält er einen Anruf von Nick, der gerade im Bad steht und sich rasiert und der verlangt, die Entscheidung noch einmal zu überdenken. Völlig aufgebracht und um zu retten, was noch zu retten ist, stürmt Winston nach Hause.

Im Hotel sind die Paare versessen darauf, die Papiere als erstes auszufüllen, um das Lisbon zu buchen. Als ihnen mitgeteilt wird, dass die Entscheidung nicht danach getroffen wird, wer die Papiere als erstes ausfüllt, sondern es mehr um die Romantik geht, entfacht eine Debatte zwischen den Paaren. Die beiden Paare im Hotel versuchen sich nun zu überbieten und Cece bietet Geld, das sie eigentlich nicht haben. Schmidt verlangt von ihr aufzuhören, doch Cece will nicht aufgeben, da es Schmidts Traum ist, im Lisbon zu heiraten. Schmidt unterbricht sie und erklärt ihr, dass es sein größter Traum ist, sie zu heiraten und er alles andere nicht braucht. Glücklich lassen die beiden Benjamin zurück und verlassen das Hotel.

Winston ist endlich in der WG angekommen und stellt fest, dass Nick noch immer am Rasieren ist. Die beiden fangen an, sich zu streiten und besprühen sich gegenseitig mit Aftershave, müssen jedoch einsehen, dass sie so nicht weiter kommen und fassen den Entschluss, Reagan hereinzulegen und sie dazu zu bringen, sich zwischen den ihnen zu entscheiden.

In der WG trifft Reagan auf Nick und Winston, die auf der Couch sitzend auf sie warten und ihr einen Umschlag präsentieren, in dem der Name von einen von beiden ist, sollte Reagan sich für dieselbe Person entscheiden, deren Name auch im Umschlag ist, dann darf dieser die Nacht mit Reagan verbringen. Reagan stimmt dem Vorschlag zu, verlangt jedoch, dass die beiden ihre besten Argumente präsentieren. Als Winston versucht, seine Stärken aufzuzeigen, fällt ihm auf, dass er eigentlich Aly mag und entschließt sich dafür, sie nach einem Date zu fragen. Nachdem Winston aus dem Rennen ist, scheint Nick gewonnen zu haben, doch es ist die simple, Dein-Zimmer-oder-mein-Zimmer-Frage, die Nick wieder aus der Bahn wirft und zeigt, dass er keine Entscheidung treffen kann.

Auf der Wache nimmt Winston all seinen Mut zusammen und fragte Aly, ob sie nach der Arbeit mit ihm etwas trinken will, worauf sie sofort einwilligt, dann jedoch fragt, ob ihr Freund auch kommen darf.

Ein wenig später kommt Nick in einem orangen Jogginganzug aus seinem Zimmer und hat die Entscheidung getroffen, dass er nicht wegen einer Wette mit Reagan schlafen will. Er hat deswegen seine unattraktivsten Klamotten angezogen. Er lädt Reagan zu einem Drink ein und sie willigt ein.

In der Bar offenbart Nick Reagan, was im Umschlag war: ein Zettel, auf dem sowohl der Name Nick als auch Winston stehen. Cece und Schmidt verkünden den beiden stolz, dass sie sich entschieden haben in einer leeren Lagerhalle zu heiraten und Winston muss den anderen mitteilen, dass Aly leider einen Freund hat, er jedoch den Mut hatte, sie zu fragen.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #5.08 Wer kriegt Reagan? diskutieren.