Episode: #2.13 Freizeitpark

In der "Marvel's Jessica Jones"-Episode #2.13 Freizeitpark erwacht Jessica (Krysten Ritter) an einem unbekannten Ort. Erneut fühlt sie sich zwischen zwei Welten hin und hergerissen und muss eine schwierige Entscheidung treffen.

Diese Serie ansehen:

Foto: J.R. Ramirez, Marvel's Jessica Jones - Copyright: David Giesbrecht/Netflix
J.R. Ramirez, Marvel's Jessica Jones
© David Giesbrecht/Netflix

Jessica versucht ihrer Mutter zu widerstehen, doch am Ende arbeitet sie doch wieder mit ihr zusammen und beschließt, sie nach Mexiko zu begleiten. Auf dem Weg dorthin helfen sie einer Familie, die in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden. Alisa versucht Jessica zu überzeugen, dass sie gemeinsam in der Welt einiges bewegen könnten, so dass Jessica einverstanden ist, sie zu begleiten. Schließlich trifft sich Jessica mit Oscar, um ihn um neue Papiere für sich und ihre Mutter zu bitten, muss jedoch feststellen, dass er von der Polizei beschattet wurde.

Jessica und Alisa beschließen nun, nach Kanada zu gehen, geraten jedoch in eine Straßensperre der Polizei. Sie flüchten in einen nahe gelegenen Vergnügungspark, wo Alisa schließlich beschließt, sich abermals der Polizei zu stellen, um ihrer Tochter ein Leben auf der Flucht zu ersparen.

Trish sieht einen Fernsehbericht über den Unfall, an dem Jessica und ihre Mutter vorbei gekommen waren. Sie spricht mit Costa und hat dann eine Idee, wo sie Alisa und Jessica finden könnte. Sie erinnert sich daran, dass Jessica kurz vor dem Unfall mit ihrer Familie einen Vergnügungspark besucht hatte. Genau dort findet sie schließlich Jessica und Alisa. Alisa erklärt Jessica, dass sie sich nicht vor einem Leben als Superheldin fürchten sollte, als sie plötzlich von einem Schuss getroffen wird. Als Jessica nach dem Schützen sucht, fällt ihr Blick auf Trish.

Jessica stellt Trish zur Rede, lässt sie dann jedoch fliehen, um es so aussehen zu lassen, als hätte sie ihre Mutter getötet. Dann wartet sie auf die Polizei. Costa findet Jessica und geht davon aus, dass sie ihre Mutter getötet hat und macht ihr klar, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat.

Zurück in New York nimmt sich Jess die Worte ihrer Mutter zu Herzen und beschließt, ihre Kräfte nicht länger zu verstecken. Als sie in einen Raubüberfall gerät, kann sie diesen stoppen. Unterdessen muss Trish feststellen, dass sich ihre Reaktionsfähigkeit verbessert hat. Es scheint, die Behandlung durch Malus hätte doch etwas gebracht.

Jessica und Trish treffen kurz aufeinander und Jessica macht ihrer Freundin klar, dass sie ihre Familie erneut verloren hat und nimmt Trish selbst davon nicht aus. Auf dem Weg zu ihrem Apartment trifft sie auf Malcolm, redet jedoch kein Wort mehr mit ihm. Er ist mittlerweile selbstständig als Privatdetektiv unterwegs und konnte unter anderem Jeri dabei helfen, etwas kompromittierendes gegen ihre ehemaligen Partner zu entdecken.

Jessica beschließt am Ende, nicht länger alleine sein zu wollen und nimmt endlich Oscars Einladung zum Essen an. Dabei erzählt sie Vido von ihrem Erlebnis mit dem Raubüberfall.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Jessica Jones" über die Folge #2.13 Freizeitpark diskutieren.