Episode: #3.11 Wiedersehen

In der "Marvel's Daredevil"-Episode #3.11 Wiedersehen gelingt es Wilson Fisk (Vincent D'Onofrio) endlich seine Freiheit wieder zu erlangen, während Matt Murdock (Charlie Cox) eine Entscheidung trifft.

Dex lässt Nadeem die Kontrolle über den Tatort an der Kirche übernehmen, während das FBI sich auf die Suche nach Matt und Karen begibt, die sich dank Maggie weiterhin versteckt halten können.

Unterdessen lässt das Justizministerium alle Anklagepunkte gegen Fisk fallen, der mit einer Rede an die Öffentlichkeit seine Freiheit proklamiert und den wahren Feind in Daredevil sieht. Nun, da Fisk nicht länger unter Arrest steht, steht auch Vanessas Rückkehr nach New York City nichts mehr im Wege. Um ihr Wiedersehen zu feiern, will Fisk ihr ein Gemälde schenken, dass sie ihm einst geschenkt hatte, als sie sich das erste Mal trafen. Dieses ist jedoch momentan im Besitz einer Überlebenden des Holocausts, so dass Fisk beschließt, dass sie es behalten kann.

Foggy überlegt, ob er angesichts der neuen Ereignisse nicht lieber doch eine Erklärung verliest, in dem er sich bei Fisk entschuldigt, wird dann jedoch von Matt angerufen, der ihn bittet, ihm zur Flucht zu verhelfen. Foggy zeigt sich einverstanden und übergibt Karen schließlich an das NYPD, was Nadeem zulässt. Dies lenkt das FBI so lange ab, dass Matt selbst fliehen kann.

Schließlich treffen sich Foggy, Karen und Matt und sind sich einige, dass sie Fisk das Handwerk legen müssen. Den Dreien ist jedoch klar, dass sie dabei Hilfe brauchen werden. Als Nadeem und seine Familie von Fisks Loyalisten angegriffen werden, ist Matt zur Stelle, um ihn und seine Familie zu retten. Dabei gesteht er Nadeem, dass er in Wahrheit Daredevil ist.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Daredevil" über die Folge #3.11 Wiedersehen diskutieren.