Jon Hamm und Zooey Deschanel übernehmen Hauptrollen in Podcast über Walter Wanger und Joan Bennett

Foto: Jon Hamm, Cologne Conference 2010 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Jon Hamm, Cologne Conference 2010
© myFanbase/Nicole Oebel

Das Leben des Hollywood-Produzenten Walter Wanger und seiner Ehefrau, der Schauspielerin Joan Bennett, soll nun das Thema einer narrativen Podcast-Serie werden. Hierfür wurden "Mad Men"-Star Jon Hamm sowie Zooey Deschanel ("New Girl") in den Hauptrollen verpflichtet.

"Love is a Crime" basiert auf einer Idee von Karina Longworth sowie der Filmemacherin Vanessa Hope, die Enkelin von Wanger und Bennett. Zusammen mit Vanity Fair entsteht nun ein Rückblick auf das Leben des Hollywood-Paares, das letztendlich durch einen blutigen Skandal seinen Niedergang fand. 1951 erschoss Walter Wanger (Hamm) den Agenten Jennings Lang (Griffin Dunne), weil er annahm, dass er eine Affäre mit seiner Frau Joan Bennett (Deschanel) hatte. Doch während Wanger sein Leben unberührt fortsetzen konnte, war es Bennett, die in der Öffentlichkeit den Preis dafür zahlen musste.

In einer Pressemitteilung erklärte Hope ihre Motivation für die Podcast-Serie: "Warum sollte mein Großvater, ein erfolgreicher Filmproduzent, ein Freidenker, ein Mann, der Juden bei der Flucht vor Hitler geholfen hat, eine Waffe nehmen und damit seine Ehefrau bedrohen? Warum würde meine Großmutter, eine wunderschöne Schauspielerin, die die Urform der Film-Noir-Femme-Fatale geschaffen hat und dann in einer Reihe von Familienfilmen die Hauptrolle spielte, alles aufs Spiel setzen, um eine Affäre mit ihrem Agenten zu haben?" Mit diesen Fragen habe sie sich für diesen Podcast beschäftigt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Catherine Bühnsack - myFanbase
11.08.2021 16:38

Kommentare