Peyton Alex Smith und weitere für "All American"-Spin-Off "All American: Homecoming" an Bord

Foto:

Für das geplante "All American"-Spin-Off "All American: Homecoming" wurden mehrere Darsteller gefunden, um den Cast zu vervollständigen.

Im Fokus steht das Tennis-Talent Simone Hicks (Geffri Maya) aus Beverly Hills und ein Elite-Baseball-Spieler aus Chicago, die aufs College gehen und sich dort in den Sportmannschaften behaupten müssen. Gleichzeitig durchleben sie die Höhen und Tiefen sowie die Vorzüge des Erwachsenwerdens an einem historischen, vor allem von Afroamerikanern besuchten, College.

Laut Deadline und TVLine wurden Peyton Alex Smith ("Legacies"), Cory Hadrict ("The Chi"), Kelly Jenrette ("The Handmaid's Tale - Der Report der Magd"), Sylverser Powell ("90210"), Netta Walker ("Chicago Fire") und Camille Hyde ("Katy Keene") verpflichtet.

Smith spielt Damon Sims und ist ein national eingestuftes High-School-Baseball-Wunderkind. Damon stammt ursprünglich aus dem Süden Chicagos, bis seine Familie in ein wohlhabendes Viertel zog, kurz nachdem sein Little-League-Team in einen umstrittenen nationalen Skandal verwickelt war. Eine Erfahrung, die in ihm bewirkt hat, dass das Spielen einst seine Leidenschaft war und nun zum Job wurde, was auch an seiner Managerin-Mutter liegt.

Hardrict spielt Coach Marcus Turner, der Baseball an der Bringston University spielte und in den Profisport eingezogen wurde. Im Laufe seiner Karriere zog er sich eine Verletzung zu, die alles beendet hat. Jetzt ist er stellvertretender Baseball-Trainer bei Bringston. Er gilt als hart, stumpf und engagiert, um ehrenwerte junge Männer zu erziehen.

Jenrette spielt Amara Patterson. Amara ist eine erfolgreiche Journalistin, die ihren Beruf über alles liebt und sie ist Simones Tante und die beliebteste Professorin auf dem Campus. Trotz ihres Erfolges als jüngste hauptamtliche Professorin in Bringstons Geschichte bringt ihr Aktivismus sie gelegentlich in Konflikt mit ihrer Familie.

Powell spielt Jessie Raymond Jr., ein gebürtiger Atlantaer und Baseballspieler, freundete sich mit Damon als Teenie-Ballspieler in der nationalen Szene an. Obwohl er geschickt und fleißig ist, hat er Damons natürliche Gabe nicht auf dem Feld und ständig in seinem Schatten zu sein, erschwert ihre Freundschaft.

Walker spielt Keisha McCalla. Keisha, die mit ihrem Vater, einem Administrator an der Universität, auf dem Campus aufgewachsen ist, ist der Mittelpunkt und der inoffizielle Bürgermeister der Bringston University – sie kennt jeden und alles, obwohl sie nur ein Neuling ist. Keisha würde ihren Traum vom Tanz statt der Medizin verfolgen, wenn sie die Wahl hätte – sehr zur Bestürzung ihres Vaters.

Hyde spielt Thea Mays, eine beliebte Sophomore, die leichte gemeine Mädchentendenzen abgibt. Als Tennis-Wunderkind nimmt sie ihre Verantwortung, die schwarze Gemeinschaft im Sport zu vertreten, sehr ernst. Simones Ankunft in Bringston erschüttert die Dinge für Thea, als ihre unmittelbare Abneigung gegen ihre Rivalin mit der Bindung kollidiert, die sie als schwarze Frauen im Tennis teilen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline, TVLine



Daniela S. - myFanbase
30.03.2021 14:05

Kommentare