Episode: #2.07 Wenn du so klug bist, warum bist du dann tot?

Shawn und Gus geben sich als Gastlehrer an einer Schule aus, an der die Schüler einen der Lehrkräfte des Mordes verdächtigen.

Diese Serie ansehen:

Shawn spielt mit seinem Vater Schach, kann sich jedoch einfach nicht an die richtigen Namen der Figuren gewöhnen und hat bald keine Lust mehr daran. Henry hält einmal mehr eine Rede, wie wichtig Schach sein kann, wenn Shawn später mal Polizist wird, da es bei dem Spiel um Motivation, Beobachtungsgabe und Taktik geht. Am Ende siegt Shawn über seinen Vater.

Die beiden Teenager Shockley und Goddard bitten Shawn und Gus in einem ungewöhnlichen Fall um Hilfe. Als die beiden Schüler der Meitner School, einer Schule für hochbegabte Kinder, nachts in diese eingebrochen waren, um einen Streich vorzubereiten, hackten sie sich versehentlich in ein Handygespräch, das vom Campus aus geführt wurde. So erfuhren sie, dass einer ihrer Lehrer schon einmal gemordet hatte und vor hat, in zwei Tagen sein nächstes Opfer zu finden. Außer einer recht tiefen Simme und einer angeblichen Cousine namens Muriel haben sie keine Informationen über den Telefonierenden. Shawn und Gus übernehmen nach kurzem Zögern den Fall.

Juliet ist mittlerweile seit einem Jahr als Detective bei der Polizei von Santa Barbara und möchte nun ihren ersten eigenen Fall, bei dem sie die Ermittlungen leitet. Lassiter entscheidet, dass sie zunächst erst mal einen leichten Fall nehmen sollte und übergibt ihr die Leitung im gleichen Fall, den auch Shawn und Gus übernommen haben.

Shockley und Goddard haben für Shawn und Gus bereits die perfekte Tarnung organisiert. Die beiden wurden als Gastdozenten über Paranormale Studien eingeladen. Während sie vom Direktor in der Schule herumgeführt werden, erfährt Shawn, dass Gus sich einst ebenfalls in der Schule beworben hatte, jedoch abgelehnt wurde. Dann treffen sie auf Juliet und Lassiter, die die beiden wie immer sofort anweisen, sich aus ihrem Fall heraus zu halten. Natürlich halten sich Shawn und Gus nicht daran und sprechen als erstes mit dem Hausmeister der Schule, der ihnen erzählt, dass er in der fraglichen Nacht eine goldene Anstecknadel mit einem merkwürdigen Emblem gefunden hat. Shawn und Gus entdecken die Anstecknadel schließlich im Fundbüro der Schule. Beim näheren Betrachten fällt Shawn auf, dass diese wohl einem Mathematiklehrer gehören müsste. Von einem Sportleher erfahren sie, dass der Analysis-Lehrer Professor Hahn heißt und Teil seiner Fahrgemeinschaft ist. Shawn und Gus lassen sich von dem Sportleher mitnehmen und erfahren während der Fahrt, dass Hahn am letzten Freitag, zur Zeit des Telefongesprächs, Überstunden gemacht hat und nicht gerade ein freundlicher Zeitgenosse ist.

Am nächsten Tag steht Shawns Vortrag an, zu dem auch Professor Hahn erschienen ist. Shawn versucht die Schüler durch geschickte Beobachtungsgabe auf seine Seite zu ziehen, droht jedoch ziemlich schnell von diesen durchschaut zu werden. Shawn wirft einen bestimmten Schüler, der seine Fähigkeit als bloße Beobachtungsgabe zu enttarnen droht, schließlich aus dem Klassenzimmer. Dann versucht Shawn, Hahn aus der Reserve zu locken, doch wirklich viel gibt der Professor nicht von sich preis. Nach der Vorlesung bitten sie Shockley und Goddard um mehr Informationen über Hahn, doch sie wissen auch nicht viel mehr über ihn. Nur dass er gerne in der Schule Kaffee trinkt und vor fünf Jahren dafür gesorgt hat, dass ein Schüler von der Schule flog. Als Shawn und Gus die Schulakte des besagten Jungen durchsehen, erfahren sie, dass Hahn den Schüler beim Spicken erwischt und dann versucht hat, dessen Stipendiumsgeld von ihm zu erpressen, um ihn nicht zu verraten. Gus nutzt die Zeit im Archiv und stöbert in seiner eigenen Akte. Zu seiner Überraschung wurde er damals gar nicht abgelehnt.

Am nächsten Tag, an dem auch der Mord stattfinden soll, ist Gus an der Reihe, die Fahrgemeinschaft anzuführen. Als sie Professor Hahn abholen wollen, sehen sie, dass dessen Haus komplett abgebrannt ist. Von der Polizei erfahren sie, dass ein Gasleck im Ofen schuld daran war. Das austretende Gas hat sich durch einen Funken einer Kaffeemaschine entzündet - Hahn ist durch die Explosion ums Leben gekommen. Da Shawn weiß, dass Hahn immer in der Schule seinen Kaffee trinkt, glaubt er, dass jemand die Kaffeemaschine absichtlich dort platziert hatte. In den Überresten des Hauses findet Shawn außerdem eine Hypothek – Hahn war pleite und eigentlich hätte die nächste Zahlung an diesem Tag geleistet werden müssen. Shawn findet weiterhin eine halb verbrannte Akte der Muriel Juvenile Hall.

Unterdessen versucht Lassiter Juliet den mittlerweile recht interessant gewordenen Fall abspenstig zu machen. Solange es nur um einen leichten Fall über irgendwelche Schüler ging, die glaubten, etwas Schreckliches würde passieren, war ihm egal, wer den Fall leitet. Nun da es sich um Mord handelt, will Lassiter wieder selbst die Zügel in die Hand nehmen.

Shawn und Gus sehen sich online in der Muriel Juvenile Hall um und finden ein Foto von 1991, auf denen auch der Schüler Kirk Gödel, den Shawn aus der Vorlesung geworfen hatte, zu sehen ist. Shawn lässt Juliet den mysteriösen Schüler überprüfen und findet heraus, dass Kirk anscheinend in einem Autounfall mit seinen Eltern verstorben ist. Dennoch existiert kein Todesschein. Gus und Shawn kehren daraufhin in die Schule zurück. Während der nächsten Vorlesung von Shawn erarbeitet er zusammen mit Juliet, dass Kirk in Wahrheit gar nicht Kirk ist, sondern nur dessen Identität gestohlen hat. In Wahrheit ist er bereits über dreißig und hat einige Jahre im Jugendgefängnis verbracht, weil er für den Tod von jemandem verantwortlich war. Shawn erarbeitet vor den begeisterten Schülern, dass "Kirk" den Tod des Schülers und sein immer schon jugendliches Ausssehen genutzt hat, um endlich eine Chance auf eine gute Ausbildung zu bekommen, die ihm wegen seiner Gefängnisstrafe verwehrt geblieben war. Hahn hatte seine Scharade durchschaut und wollte von ihm Geld erpressen, doch da "Kirk" nicht zahlen konnte, rief er seinen Cousin an, um Dampf abzulassen. Das Gespräch wurde von Shockley und Goddard versehentlich mitangehört. Zwei Tage später beschloss "Kirk", Hahn loszuwerden und tarnte es als Unfall. Juliet verhaftet "Kirk"" schließlich und führt ihn ab.

Während Shawn mit seinem Vater über einer Partie Schach sitzt, erfährt Gus schließlich, warum er nicht in die Meitner School wechseln durfte: für seine Eltern war der Schulweg viel zu lang.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #2.07 Wenn du so klug bist, warum bist du dann tot? diskutieren.