Wünsche für Staffel 3

Foto:

Nun geht "How to Get Away with Murder" bereits in die dritte Runde und man kann sich sicher sein, dass uns auch in 3. Staffel wieder spannende Mordfälle und unvorhersehbare Verknüpfungen erwarten werden. Dennoch haben wir Hoffnungen und Wünsche, die wir in der neuen Saison gern erfüllt sehen möchten und Ansprüche daran, was die Autoren lieber schnell abhandeln sollten. Erfahrt hier, was wir uns von Staffel 3 erhoffen.


Annalise & Nate


Von Beginn an ist Annalise der wohl mysteriöseste Charakter der Serie, da man an ihren Augen nie recht ablesen kann, worauf man sich gefasst machen sollte. Ohne Zweifel stellt sie damit das Zentrum des "How to Get Away with Murder"-Universums dar und selbst nachdem wir in 1. Staffel und in 2. Staffel bereits wichtige Erkenntnisse über sie machen konnte, hoffe ich, dass uns das Geheimnisvolle rund um Annalise erhalten bleibt. Natürlich können wir gern erneut in die Vergangenheit abtauchen und einige scheinbar längst vergessene Dinge über die gewiefte Anwältin erfahren, es macht jedoch ihren Charme aus, dass man eben nicht genau weiß, welche Schicksalsschläge sie bereits ereilt haben und wie Annalise dadurch geprägt wurde.

Eyes front and center. Professor Keating is back! #HTGAWM

Ein von How to Get Away with Murder (@howtogetawaywithmurder) gepostetes Foto am

Die Beziehung mit Nate ist für Annalise eine stabilisierende Komponente und ich hoffe, dass die beiden die Staffel als Paar überstehen werden. In Nate hat Annalise einen Anker gefunden und jemanden, dem sie sich anvertrauen kann, auch wenn es dabei um Mord und Vertuschung geht. Die beiden werden nun, da Nate halb auf der dunklen Seite steht, sicherlich ein Abenteuer mit einander bestreiten.

Ich könnte mir außerdem gut vorstellen, dass einer der Studenten Annalise in dieser Staffel den Rücken kehren wird, wodurch alle Geheimnisse drohen, ans Licht zu kommen. Die Studenten bestreiten nun ein neues Semester und lassen sich von ihrer Dozentin vielleicht nicht mehr so einfach unterjochen, wie noch im ersten Semester.


Laurel & Wes


Nachdem man in Staffel 2 schon angedeutet hat, dass es zu einer Romanze zwischen den Wes und Laurel kommen könnte, würde ich mir für Staffel 3 genau das wünschen. Ich hoffe, dass man die Zuseher jedoch nicht vor vollendete Tatsachen stellt, sondern man genau thematisiert, wie sich die Freundschaft der beiden in eine Liebesbeziehung entwickelt. Potential hätte so eine Storyline allemal und man könnte auch die Charakter der beiden nochmal genauer beleuchten. Gerade Laurel ist da ja in der zweiten Staffel oft zu kurz gekommen. Was ich jedoch nicht hoffe, ist dass sich durch eine potentielle Romanze die Dynamik der beiden verändert oder die kleinen Freundschaftsmomente zwischen den beiden zu kurz kommen würden.

Those OMG showstoppers though! Whoa! #HTGAWM

Ein von How to Get Away with Murder (@howtogetawaywithmurder) gepostetes Foto am

Bei Wes stellt sich außerdem die Frage, wie er mit dem plötzlichen Tod von Wallace Mahoney umgeht. Gerade erst hat Wes geglaubt, seinen Vater gefunden zu haben, doch Antworten kann er von ihm nicht bekommen, da Wallace just in diesem Moment erschossen wurde. Verbringt Wes nun seine Zeit damit, den Tod von Wallace aufzuklären?


Asher & Michaela


Schon in der Pilotfolge war klar, dass im Fall von Asher und Michaela Welten auf einander treffen. Die zielstrebige Michaela wirkt wie ein Mensch, der alles unter Dach und Fach hat, viel Wert auf Etiquette legt und sich gern mit den Reichen und Mächtigen abgibt. Obwohl Asher ebenfalls aus dieser Welt stammt, ist er viel entspannter, zu Scherzen aufgelegt und nimmt das Leben nicht so ernst, da ihm in der Vergangenheit und durch den wohlbetuchten Namen seiner Familie viel in den Schoß gefallen ist. Es kam dadurch immer mal zu Kabbeleien zwischen den beiden, bei denen der entscheidende Machtkampf wohl begann, als Michaela die Justitia von Asher stahl.

Foto: How to Get Away with Murder - Copyright: 2015 ABC Studios; ABC/Mitchell Haaseth
How to Get Away with Murder
© 2015 ABC Studios; ABC/Mitchell Haaseth

In Staffel 2 sind die beiden noch immer nicht mit einander warm geworden und umso überraschender war es, als es im Alkoholrausch zwischen Asher und Michaela nicht nur zu einem Kuss kam, sondern dass die beiden sogar mit einander schliefen. Sie sind wie Hund und Katze und dennoch bestand plötzlich eine Art magische Anziehung zwischen ihnen. Davon würde ich in Staffel 3 gern mehr sehen und ich bin überzeugt, dass sie die Finger nicht von einander lassen können. Für den Zuschauer wird es sicherlich ein Genuss, Michaela und Asher beim Versteckspiel zu beobachten, da ich mir gut vorstellen kann, dass Michaela diese Romanze unter Verschluss halten will.


Connor & Oliver


Für das Traumpaar der Serie wünsche ich mir, dass man Olivers Verrat an Connor, man erinnere sich daran, dass er die E-Mail mit der Stanford-Zusage gelöscht hat, thematisiert. Da die beiden schon so viel durchgemacht haben, glaube ich nicht, dass es zu einer Trennung führen würde, aber ein wenig Beziehungsdrama darf in Staffel 3 natürlich nicht fehlen. Dies so wie Olivers Kündigung und eventuelle Anstellung bei Annalise bringt das Paar im Endeffekt, so hoffe ich, nur näher zusammen. Des Weiteren würde ich mir wünschen, dass die beiden sich am Ende der dritten Staffel verloben würden. Eine "Coliver" Hochzeit in der nahen Zukunft wäre schon etwas Tolles.


Bonnie & Frank


Wie es mit Frank weiter geht, steht in den Sternen. Denn nachdem Annalise von seiner Mitschuld am Tod ihres Babys erfahren hat, können wir uns sicher sein, dass der Haussegen gründlich schief hängt und Frank in der Kanzlei nicht länger willkommen ist. Das schien Frank bereits im Staffelfinale zu ahnen, weshalb er mit Sack und Pack verschwand. Es stellt sich die Frage, ob, wann und unter welchen Umständen wir Frank wiedersehen werden. Zeigt man es uns vielleicht in den Flashforwards und hat Frank mit dem neuen Mord der Staffel zu tun? Wir er selbst zum Opfer und man lässt die Zuschauer vermuten, dass Annalise Rache an ihm genommen hat?

The past always has a way of returning. Catch up with an encore of the season 2 finale TONIGHT at 10|9c on ABC! #HTGAWM

Ein von How to Get Away with Murder (@howtogetawaywithmurder) gepostetes Video am

Ebenso schleierhaft sieht es mit Bonnie aus. Die Beziehung mit Asher ist vorbei, ihre Freundschaft mit Frank muss sie begraben, um Annalise treu zu bleiben, also was bleibt ihr noch? Bis auf den kleinen Ausblick in den Flashbacks zu den Therapiesitzungen mit Sam und Annalises Eingeständnis, dass Bonnie als Kind misshandelt wurde, wissen wir über sie rein garnichts. Ich fände es gut, wenn man Bonnie etwas mehr in den Fokus rückt und uns berichtet, weshalb sie Annalise so treu ergeben ist.


Die Keating Five & ein weiterer Mord


Mit einer neuen Staffel stellt man sich auch darauf ein, dass sich im Umfeld von Annalise und ihren Studenten erneut eine Tragödie ereignet, in die die Hauptcharaktere teilweise unwillentlich verstrickt werden. Wer dieses Mal das Opfer ist, bleibt abzuwarten, aber natürlich können wir bereits jetzt spekulieren, wem in dieser Staffel die Rolle als Täter zufällt. In Staffel 1 war Wes der Täter, in Staffel 2 war es Asher, wie wäre es, wenn nun eine Frau zur Mörderin wird? Vielleicht kommen Geheimnisse aus der Vergangenheit von Bonnie, Michaela oder Laurel ans Licht, wodurch eine der Frauen in Zugzwang gesetzt wird? Shonda Rhimes und Peter Nowalk stehen auf jeden Fall alle Türen offen und ich bin der Überzeugung, dass sie es erneut schaffen, einen wunderbar verworrenen Fall zu konstruieren.

Ich fände es sehr schön, wenn dieses Mal auch Oliver mehr in die Geschehnisse verwickelt wird, was sicherlich möglich ist, da Conrad Ricamora ab Staffel 3 zum Hauptcast gehört.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Außerdem wünsche ich mir, dass man den Aufbau der Episoden eher wie in Staffel 2 handhabt. Man hatte durchweg mit dem Hapstall-Fall zu tun und nur vereinzelt beschäftigten sich Annalise und ihr Team mit einem Fall der Woche. Einen durchgehenden Fall zu haben, hat der Staffel gut getan, da man sich dadurch von anderen Crime-Serien abgrenzte, in denen die Figuren Woche um Woche einen neuen und dann doch eher unwichtigen Fall bearbeiten.


Fazit


Für Staffel 3 wünschen wir uns mehr Tiefgang in den einzelnen Beziehungen und hoffen, dass man die Zeit findet, jene ausreichend zu thematisieren. Natürlich darf ein neuer Mord nicht fehlen und dass sich dieser ereignen wird, steht außer Frage. Welche Hoffnungen und Wüsche habt ihr für Staffel 3?

Sophie Marak & Marie Florschütz - myFanbase

Kommentare