Episode: #4.24 Der Absprung

Teds 31. Geburtstag rückt näher und während er die Nacht durchmacht, um eine Restaurantidee fertig zu stellen, wird Ted klar, dass er voraussichtlich eine andere Karriere einschlagen müssen wird. Indessen versucht Marshall, seinen Freund aufs Dach zu einer Überraschungsparty zu bewegen.

Diese Episode ansehen:

Foto: How I Met Your Mother - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
How I Met Your Mother
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Ted sitzt seit einiger Zeit an seinen ersten Auftrag, ein Restaurant in Form eines Cowboyhutes zu entwerfen. Und nun rückt auch noch sein 31. Geburtstag immer näher. Als der Präsentationstermin feststeht, Ted aber immer noch nichts geschafft hat, beschließt er, drei Tage nur daran zu arbeiten. Doch am selben Abend wird er von Barney gestört. Dieser erzählt ihm über einige Umwege von seinen Gefühlen für Robin. Ted reagiert ganz cool und gibt Barney sein OK. 3 Tage später, an seinem Geburtstag, ist er immer noch nicht fertig und Marshall bittet ihn, mit ihm auf's Dach zu kommen, damit die beiden ein wenig feiern können. Als Ted ihn daraufhin fragt, ob er eine Überraschungsparty für ihn geplant hat, bestreitet Marshall dies, denn Ted hatte im letzten Jahr schon eine. Wenig später kommt Marshall alleine auf's Dach und dort wartet eine Horde von Leuten auf Ted. Doch dieser kommt nicht. Da Marshall die Idee für diese Party hatte, machen ihn die Anderen ein wenig runter und so stellt sich Marshall auf die Mauer an Rande des Daches, um zu springen. Dazu gibt es aber auch eine Geschichte.

Marshall, Ted und Barney entdecken das Dach ihrer Nachbarn, welches wunderbar dekoriert ist. Auf ihrem stehen hingegen nur ein paar Stühle und ein Planschbecken, um sich abzukühlen. Und so beschließt Marshall, einfach auf die andere Seite zu springen, obwohl zwischen den beiden Dächern eine Straße verläuft. Doch auch Minuten später hat sich Marshall nicht getraut drüber zu springen und Ted und Barney erholen sich schon im Wasser. Und so versucht Marshall die nächsten Jahre immer wieder rüber zu springen, traut sich aber nie.

Dieses Mal versucht Lily ihn aufzuhalten, doch hat damit keinen Erfolg. Also erzählt sie ihm, dass sie schwanger sei. Marshall freut sich riesig und sagt ihr auch, dass er es gemerkt habe, da sie in letzter Zeit ein wenig zugenommen habe. Da wird Lily böse, denn sie hat ihn nur angelogen, damit er von der Mauer herunter kommt.

Ein Stockwerk tiefer ist Ted immer noch dabei, seine Präsentation vorzubereiten, als er in der Küche seltsame Geräusche hört. Als er entdeckt, was es ist, erschreckt er sich erst, ruft dann aber sofort Lily an, da in ihrer Küche die Ziege steht, die Lily vor einiger Zeit vor dem Schlachter bewahrt hat.

Auf dem Dach versucht Barney, Robin seine Gefühle zu gestehen, aber sie unterbricht ihn. Sie erzählt ihm, dass sie sich ihn verliebt habe. Aufgeregt geht er zu Lily, erzählt ihr davon und auch von seiner Reaktion, denn er hat ihr nicht seine Gefühle gestanden, sondern sie abgewiesen. Außerdem erzählt er Lily, dass er nun über sie hinweg sei, denn alle seine Gefühle seien mit einem Mal weg gewesen.

Ted versucht weiter seine Präsentation fertig zu kriegen, während die Ziege im Wohnzimmer steht. Doch sie stört ihn dabei, da sie sich immer wieder denselben Waschlappen nimmt, um darauf herumzukauen.

Marshall steht immer noch auf der Mauer und versucht zu springen. Währenddessen macht Barney Lily mit seiner neuen Flamme Tracy bekannt, die gerade aus Iowa in New York angekommen ist. Als sie gerade einen paar Drinks holt, erzählt Lily Barney, was vor einigen Tagen passiert ist.

Barney beichtet Ted gerade seine Gefühle gegenüber Robin, als diese in ihrer Tür steht. Sie hat alles mit angehört und erzählt Marshall und Lily wenig später davon. Sie erzählt den beiden, dass sie ihn zwar mag, aber er eben Barney sei. Also schlägt Marshall vor ihn zu "mosbyen". Der Ausdruck geht auf Ted zurück, als er Robin damals viel zu früh gesagt hat, dass er sie liebe. Seitdem nennen sie alle es "mosbyen".

Also sagt sie Barney, dass sie in ihn verliebt habe, damit er es nicht mehr ist. Doch als er erfährt, dass sie ihn gar nicht so gerne mag, sind alle seine Gefühle für sie wieder da.

In der Wohnung merkt Ted gerade, dass die Ziege verschwunden ist. Wenig später entdeckt er, dass die Badezimmertür abgeschlossen ist, und wirft sich gegen sie, um sie zu öffnen. Drinnen findet er die Ziege, die den eben von ihm dort versteckten Waschlappen im Mund hat. Wieder nimmt Ted ihn ihr weg, doch das scheint die Ziege nicht zu mögen, und sie läuft mit hohem Tempo auf ihn zu.

Marshall, der es immer noch nicht geschafft hat zu springen, wird von Lily gestört. Sie bittet ihn, endlich Ted zu holen, was Marshall auch widerwillig mit ihr macht. Als Marshall in die Wohnung kommt, steht die Ziege auf Ted und dieser bittet ihn, den Krankenwagen zu rufen. Im Krankenhaus angekommen, hat er einige Kratzer und einen riesigen Hufabdruck im Gesicht und erzählt seine Freunden, was passiert ist, oder eher, was er zu diesem Zeitpunkt glaubt.

Die Ziege läuft auf Ted zu, schmeißt ihn zu Boden. Dann kämpfen die beiden richtig miteinander und die Zeige versucht Ted zu erwürgen.

Als er fertig erzählt hat, kommt ein Arzt herein, der erst einen Witz auf Teds Kosten macht, ihm dann aber erlaubt zu gehen. Ted verschwindet schnell, da er seine Präsentation noch vorbereiten muss. Barney und Robin bleiben zurück. Er erzählt ihr, dass er von ihrem Trick weiß. Und sie erzählt ihm, dass sie immer dachte, dass diese emotionalen Dinge nicht seins wären und sie ihn nur schützen wollte. Doch Barney erklärt ihr, dass die Dinge bei ihr nicht so schlimm wären. Und so versucht Robin ihn wieder zu "mosbyen", worauf er nicht mehr hereinfällt, und nachdem sich die beiden mehrfach gestanden haben, dass sie sich lieben, wissen zwar beide nicht, was wahr ist, küssen sich aber trotzdem.

Am nächsten Tag präsentiert Ted den beiden Kunden sein Restaurant, das aussieht wie ein Cowboyhut. Doch die beiden gestehen ihm, dass sie sich für einen anderen Entwurf entschieden haben.

Am Abend sitzen alle Freunde bei Robin und Ted in der Wohnung. Lily erzählt Ted, der ziemlich unglücklich ist, dass er mit der Architektur nicht glücklich wird und sich am besten einen neuen Job suchen soll. Doch Ted erklärt, dass es immer feststand, dass er Architekt wird, was Lily dazu bringt ihm zu sagen, dass er sein Leben nicht erstellen kann. Er müsse sich nur entscheiden, dann entstehe es von selbst. Ted versteht, was Lily sagt, und auch Marshall versteht es und klettert aufs Dach. Die anderen folgen ihm und als Marshall es geschafft hat zu springen, landen nacheinander alle auf der anderen Seite der Straße.

Ted erzählt seinen Kindern, dass dies eines der besten Jahre seines Lebens gewesen sei und auch wenn nicht alles gut gegangen sei, habe alles dazu geführt, dass er den besten Job bekommen hat, den es gebe. Denn Ted arbeitet wenig später als Professor, einen Job, den er liebt und bei dem er ihre Mutter kennen gelernt hat.

Pia Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Nadine Watz vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Wie erwartet konnte das Staffelfinale zwar nicht für die teilweise miesen 23 Folgen davor entschädigen, doch sie brachte sie immerhin zu einem zufrieden stellenden und für die kommende Season viel...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "How I Met Your Mother" über die Folge #4.24 Der Absprung diskutieren.