Episode: #2.11 Wie Lily Weihnachten gestohlen hat

Ted ruiniert beinahe Weihnachten für seine Freunde, als die Freunde eine Anrufbeantworternachricht abhören, die zu Lilys Abwesenheit entstand und auf der Ted diese übel beleidigt. Robin kümmert sich um Barney, als der sich erkältet hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Alyson Hannigan, How I Met Your Mother - Copyright: 2006 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.; Robert Voets/CBS
Alyson Hannigan, How I Met Your Mother
© 2006 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.; Robert Voets/CBS

Es ist Weihnachten und Ted überlegt, mit wem er das Fest verbringen will. Er entscheidet sich gegen seine Familie und bleibt in New York, um mit seinen Freunden zu feiern. In der Wohnung hat Lily bereits alles weihnachtlich eingerichtet, doch Marshall geht mit geschlossenen Augen durch das Zimmer, weil er noch eine Hausarbeit fertig stellen muss. Selbst den Geruch von Cookies versucht er zu verdrängen. Er freut sich aber schon auf seine Rückkehr um fünf. Lily hat unterdessen den alten Anrufbeantworter gefunden, der Marshall nicht mehr an Lily erinnern sollte. Da sie jetzt aber wieder zusammen sind, schließt Ted das Gerät wieder an. Allerdings ist noch eine Nachricht darauf, bei der Ted Marshall ermuntern will, seinen Liebeskummer hinter sich zu lassen und er Lily beschimpft. Darüber ist Lily enorm sauer. Ted erklärt, dass er damals versucht hatte, Lily Marshall gegenüber schlecht zu machen, damit dieser über sie hinweg kommt. Auch Barney hatte da mitgemacht. Lily kommt über dieses eine Wort nicht hinweg.

Kurz darauf bespricht Ted die Situation mit Robin und Barney, die beide Lily verstehen können. Ted versucht das Wort herunter zu spielen. Robin meint, dass er sich immerhin entschuldigt habe, doch Ted kann dies nicht bestätigen. Es tat ihm zwar leid, aber entschuldigen wollte er sich nicht, weil er sich im Recht glaubt. Im Streit mit Lily hat er das Wort in seiner Rage sogar wiederholt, woraufhin Lily einfach gegangen ist. Barney und Robin sind entsetzt. Das Thema wechselt, als Barney niest. Er hat sich erkältet, versucht das aber runter zu spielen und trotzdem Frauen anzumachen, was nicht wirklich funktioniert. Ted hat unterdessen entschieden, sich bei Lily zu entschuldigen.

Barney weigert sich, zuzugeben krank zu sein, hat aber schwer mit seinem Zustand zu kämpfen. Ted will mit einem Bier wie früher wieder alles gut machen. Als er die Wohnung betritt, muss er aber feststellen, dass Lily die gesamte Weihnachtsdekoration abgenommen hat und es wohl nicht einfach wird. Lily ist nicht zu sehen. Er trinkt das Bier selbst und versucht Lily anzurufen. Robin versucht derweil Barney zu überzeugen, sich ins Bett zu legen. Barney ist aber überzeugt, dass es ihm gleich besser gehen wird. Während seiner Rede schläft er aber erschöpft auf der Couch ein. Ted erreicht Lily, die die gesamte Dekoration in ihre eigene Wohnung gebracht hat. Sie ist derart sauer über das Wort, dass sie nicht bereit ist, zurück zu kommen, und einfach wieder auflegt. Ted will zu Lily fahren, damit Marshall nicht enttäuscht nach Hause kommt.

Marshall ruft Ted an und will wissen, wie schön die Wohnung aussieht. Er freut sich so wahnsinnig. Ted versucht seine Freude zu mildern, ohne sich etwas anmerken zu lassen, muss dann aber auflegen, weil ein anderer Anruf eingeht. Es ist Teds Mutter, die von Lily im Stile der Kindergärtnerin darüber informiert wurde, welches Wort er benutzt hatte. Sie ist enorm enttäuscht.

Barney liegt inzwischen im Bett und wird von Robin umsorgt. Er lässt sich richtig von ihr bemuttern und verhält sich wie ein kleines Kind. Es klopft an Lilys Tür. Ted versucht Lily dazu zu bringen, zurück zu kommen, doch sie will nicht mit ihm Weihnachten feiern. Sie durchschaut Teds Entschuldigung und macht ihm klar, dass er immer noch sauer auf sie sei. Marshall habe ihr vergeben, warum könne er das nicht auch. Ted macht deutlich, dass sie sich bei ihm nie entschuldigt habe. Immerhin habe Lily nicht nur Marshall sitzen gelassen. Sie beide waren Freunde und Lily hat sich nie gemeldet. Ted wiederholt seine Beschimpfung, bis Lilys Vermieter, der über ihr wohnt und alles mithören kann, genervt den Strom ausschaltet. Lily ist sauer, dass sie nun alleine Weihnachten im Dunkeln feiern müsse. Ted ist ebenfalls genervt und sagt, dass sie in seine und Marshalls Wohnung gehen könne. Er selbst werde woanders Weihnachten feiern.

Ted ruft Robin an und erklärt seine veränderten Pläne. Als Marshall kurze Zeit später nach Hause kommt, ist er erfreut, denn Lily hat wieder alles eingerichtet. Marshall hat ein Geschenk mitgebracht und erklärt, wie er versucht hat, daran zu kommen, denn die Post hat ihm viele Probleme bereitet. Als er vom Postwagenfahrer erfährt, dass er nicht alles schaffen werde, setzt Marshall sich ein und hilft bei der Verteilung. Das Geschenk macht Lily unglaublich glücklich. Sie fragt sich allerdings, woher er wusste, dass sie das seit ihrer Kindheit unbedingt haben wollte. Marshall erklärt, dass Ted ihm den Tipp gegeben habe. Marshall fragt sich, wo Ted eigentlich ist. Dieser ist inzwischen bei seinem Cousin und seiner sehr religiösen Familie und ziemlich genervt. Die Klingel rettet ihn. Vor der Tür stehen Lily, Robin, Barney und Marshall. Lily entschuldigt sich bei Ted und alles ist wieder gut. Sie sieht ein, dass Ted irgendwie Recht hatte. Dass der Sohn von Teds Cousin dabei das Wort aufgreift und es in dem christlichen Haus nun mit seinen Geschwistern herumposaunt, lässt Ted mit den anderen schlagartig das Weite suchen.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    So wie auch der Prom schon als typisches, in amerikanischen Fernsehformaten beliebtes Thema aufgegriffen wurde, darf natürlich auch Weihnachten bei How I Met Your Mother nicht fehlen. Und nicht...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "How I Met Your Mother" über die Folge #2.11 Wie Lily Weihnachten gestohlen hat diskutieren.