Episode: #1.06 Das zweite Gesicht

Nikis Ehemann D.L., der auf der Flucht vor der Polizei ist, kehrt nach Hause zurück - er will seine Unschuld beweisen. Auch Claire bekommt unerwartet Besuch: ihr Vater hat ihre biologischen Eltern aufgespürt und Claire will die Chance nutzen, mehr über sich und ihre Vergangenheit zu erfahren...

Diese Episode ansehen:

Foto: Ali Larter, Heroes - Copyright: 2010 Universal Pictures
Ali Larter, Heroes
© 2010 Universal Pictures

Manhattan. Das Telefon klingelt, Hiro versucht erneut, Isaac zu erreichen. Peter hebt ab mit einer Nachricht für den Japaner: Rette die Cheerleaderin, rette die Welt. Auf die Frage, wo er diese finden könne, wissen weder Peter noch Isaac die Antwort. Hiro solle erst einmal nach New York kommen.

Nachdem Peter aufgelegt hat, beharrt er umso mehr darauf, das fehlende Bild zu beschaffen, da es vielleicht Antworten enthält. Das Problem: Simone hat das Bild, sie hatte es von Isaac genommen, um es weiterzuverkaufen.

Während Claire zusammen mit ihrer Mutter Cupcakes backt, kommt Mr. Bennet in den Raum mit der Nachricht, er habe mit Claires biologischen Eltern gesprochen. Zwar ist sie überrascht, dennoch stimmt Claire einem Treffen am nächsten Tag zu.

Niki schreckt mitten in der Nacht auf, mit einem mulmigen Gefühl. Beim Kontrollieren der Räume steht plötzlich ihr Ehemann D.L. hinter ihr. Er versucht, sein Verschwinden zu erklären: Er wollte Las Vegas mit den zwei Millionen Dollar, die er Linderman gestohlen hatte zusammen mit Niki und Micah verlassen, aber eine unbekannte Frau hat seine Leute getötet, ihn als Mörder dastehen lassen und ist mit dem Geld auf und davon.

Beim geplanten Verlassen der Tiefgarage werden Hiro und Ando von dem Pokerspieler, welchen sie betrogen hatten, angehalten. Er fordert von den Japanern als Wiedergutmachung etwas Hilfe im Spiel...

Claire sitzt mit ihren biologischen Eltern im Wohnzimmer. Ein beklemmendes Schweigen steht im Raum, und die Unterhaltung ist aufgesetzt. Auch die Antworten auf Claires Frage, ob die beiden irgendwelche besondere Fähigkeiten hätten, sind nicht befriedigend.

Niki ist durch das Auftauchen ihres Ehemannes verärgert, lässt ihn aber dennoch auf der Couch schlafen. Schnell kehrt sie zu ihm zurück und bietet ihm seine Hälfte des Bettes an. Als sie zusammen am Morgen aufwachen, erwähnt D.L., dass sie mitten in der Nacht aufgestanden wäre, Niki kann sich aber nicht daran erinnern. Als sie in den Spiegel blickt, wird ihr auch schnell klar warum: Eine andere Person starrt zurück, ihr zweites Ich. Da betritt Micah das Zimmer, glücklich seinen Vater wieder zu sehen.

Bei einem privaten Pokerspiel gewinnt Ando schließlich das Geld für den betrogenen Spieler zurück, indem Hiro die Zeit stoppt und die Karten ausbessert. Als Ando aus Versehen eine Karte runterfällt, bückt er sich und sieht unter dem Tisch, dass sein Gegenspieler eine Kanone neben sich liegen hat, die auf Ando gerichtet ist. Er kriegt Panik und kurzerhand entschuldigt Ando sich und Hiro vor der Runde, sie müssten aufs Klo gehen. In der Toilette hören die beiden plötzlich Schüsse und Schreie hinter der Tür im Pokerraum. Hiro will die Zeit anhalten, um das Massaker zu beenden, schafft es jedoch nicht. Nach kurzer Zeit ist alles aus, Blut fließt durch die Tür – Hiro und Ando fliehen durch das Badezimmerfenster.

Suresh packt seine Sachen zusammen, um nach Indien zurückzukehren, als Eden hinzukommt. Sie will ihn zum Bleiben überreden, versucht ihn sogar mit einem Kuss zu überzeugen, Suresh jedoch lässt sich nicht umstimmen.

D.L. fragt Nikki nach einer Fahrgelegenheit in die Stadt: er will die Frau, die sein Team getötet hat, aufspüren, um seine Unschuld zu beweisen. Versteckt in Nikis Wagen, erreichen sie einen Unterschlupf von einem von Lindermans Männern. Als die beiden schließlich in dem Versteck ankommen, finden sie ein Blutbad vor – die Männer der Pokerrunde wurden alle getötet.

Claires Vater wird durch das Klingeln seines Handys unterbrochen und verlässt den Raum. Am anderen Ende der Leitung: Eden. Sie berichtet ihm von Sureshs Abreise und bringt ihn auf den neuesten Stand: Es sei nicht bewiesen, dass Peter fliegen könne, dafür gäbe es aber einen Mann, der die Zeit stoppen könne und der eine Cheerleaderin retten will. Bennet erkennt sofort, dass mit der Cheerleaderin Claire gemeint sein muss. Er beendet die Unterhaltung mit dem Befehl, den "Precog" zu bringen, offenbar also jemanden, der die Zukunft vorausahnen kann ("Precognition" heißt Vorausahnung)...

Niki gibt gegenüber D.L. unter Tränen zu, dass sie eine ähnliche Mordszene in ihrer Garage gesehen hat und dass sie nun glaubt, sie habe auch dieses Massaker begangen.

Plötzlich wacht Niki wacht auf der Couch auf – erneut sind Stunden vergangen, an die sie sich nicht erinnern kann. Sie glaubt verrückt zu werden und versucht in ihrem Schlafzimmer einen klaren Kopf zu bekommen. Dort beginnt jedoch ihr Spiegelbild, ihre zweite Persönlichkeit, mit ihr zu sprechen: Sie habe D.L.s Leute getötet und die zwei Millionen Dollar versteckt. Nun sei es an Nikki, sich das Geld und Micah zu schnappen, bevor D.L. ihr den Sohn wegnimmt.

Isaac beginnt eines seiner Bilder näher zu betrachten und Farbe zu entfernen, bis ein Symbol auf der Schulter der dargestellten Frau erscheint: es ist das S-förmige Tattoo auf der Schulter von Nikis Alter Ego. In diesem Moment klopft es an der Tür – es ist Eden, die vorgibt, ein Bewunderer seiner Arbeit zu sein.

Hiro ist derweil niedergeschlagen, da er die Männer der Pokerrunde nicht retten konnte. Ando versucht ihn zu beruhigen, er müsse immerhin noch an seinen Fähigkeiten arbeiten und sie entwickeln.

Claire gibt gegenüber ihrer Mutter zu, dass das Treffen mit ihren Eltern nicht wie erhofft gelaufen ist. Diese erwähnt, dass sie schon eher versucht hatten, ihre biologischen Eltern ausfindig zu machen. Als Claire noch ein Baby war, hatten sie nämlich geglaubt, dass sie ein Fehler in ihren Chromosomen gehabt hätte.

Währenddessen bringt Mr. Bennet die beiden richtigen Eltern von Claire zum Auto. Hier lassen diese ihre Maske fallen: es sind Kollegen von Bennet, die nur vorgaben, Claires biologische Eltern zu sein.

Niki entdeckt in dem Dachsparren über ihrem Schlafzimmer einen Koffer mit zwei Millionen Dollar Bargeld. Als sie mit dem Koffer hinunter in ihr Zimmer springt, findet sie D.L. vor. In der Annahme, dass sie die Mörderin ist, die ihn reingelegt hat, droht er ihr Micah zu nehmen. Daraufhin nimmt Nikis zweites Ich Überhand und schlägt ihn so hart, dass er quer durch den Raum gegen die Wand fliegt. Da kommt Micah in das Zimmer. Niki schickt ihn fort und als sie sich wieder zu D.L. umdreht, scheint er verschwunden zu sein. D.L. steht plötzlich hinter ihr und bekommt sie in seine Gewalt: Er schiebt seine Hand durch ihren Bauch, sie innerlich zu Tode würgend. Niki fällt mit gläsernen Augen zu Boden, als Micah den Raum betritt. Schreiend wird er von seinem Vater hinausgetragen...

Verena J. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #1.06 Das zweite Gesicht diskutieren.