Christopher Eccleston

Hierzulande ist Christopher Eccleston wahrscheinlich weniger bekannt, doch in seiner Heimat ist der Brite ein großer TV Star: er konnte die Engländer nicht nur durch sein Talent, sondern auch durch seine sympathische Persönlichkeit überzeugen, die ihm 2005 nicht zuletzt den "Most Popular Actor" Award bei den National Television Awards einbrachte.

Doch was macht Christopher Eccleston aus, diesen Mann mit dem markanten Profil und dem starken Brit-Akzent? Eccleston profilierte sich besonders durch das Fernsehen, durch Rollen, die einen gewissen Anspruch forderten. Besondere Anerkennung bekam er für seine Performance in dem Spielfilm "Herzen in Aufruhr" (1996) an der Seite von Kate Winslet, ebenso für die neunteilige Miniserie "Our Friends in the North" (1996), die beiden britischen TV Produktionen "Flesh and Blood" (2002) und "The Second Coming" (2002) und natürlich nicht zuletzt für seine Darstellung des Doctors in "Doctor Who" (2005).

Geboren wurde Eccleston am 16. Februar 1964 im britischen Salford, einem Ort, zu dem er immernoch eine enge Bindung hat. Eccleston kehrt immer wieder zu seiner Heimatstadt zurück, um dort für regionale Angelegenheiten einzutreten oder die Kunst zu fördern.

Eccleston nennt sich selbst einen eher schlechten Schüler, verbrachte er doch viel lieber seine Zeit damit, Fussball zu spielen oder Serien anzuschauen. Als großer Fan von Manchester United überlegte er es sich, Profifußballer zu werden, entschied sich mit 19 jedoch dagegen und stattdessen für eine Karriere als Schauspieler. Folglich schrieb er sich an der Central School of Speech and Drama in London ein, wo er während seiner Ausbildung viel am Theater spielte.

Anfangs tat Eccleston sich schwer, im harten TV Business Fuß zu fassen. Zwar landete er nach seinem Abschluss an der Central School einen Part in Tenessee Williams' Stück "A Streetcar Named Desire" am Bristol Old Vic Theater, doch seine Karriere kan nur langsam in die Gänge. Die Zeiten, in denen er keine Rollen bekam, überbrückte Christopher mit Jobs in Supermärkten oder als Bauarbeiter. 1991 schließlich bekam er seine erste Hauptrolle in der TV Produktion "Gib's Ihm Chris!" und machte so erstmals auf sich aufmerksam.

1992 wurden seine Aufträge zahlreicher und er spielte in verschiedenen Filmproduktionen mit, darunter in dem halbstündigen Kurzfilm "Rachel's Dream", in dem er den Mann von Kate Beckinsales Träumen spielte oder "Kleine Morde unter Freunden", wo er mit Ewan McGregor zu sehen war. Ein Jahr später bekam er in der Serie "Cracker", in der Robbie Coltrane die Hauptrolle spielte, den Part des DCI David Bilborough - als sein Charakter in der Serie auf dramatische Weise starb, kannte ihn fast halb Großbritannien.

Doch es war schließlich "Herzen in Aufruhr" (1996), ein dramtischer Liebesfilm basierend auf Thomas Hardys Roman, der ihn richtig bekannt machte. Als Jude Fawley, der sich unsterblich in Kate Winslets Charakter Sue Bridehead verliebt, überzeugte er Publikum und Kritiker und wurde 1997 für seinen ersten Award nominiert, den Golden Satellite Award. Im gleichen Jahr drehte er die Miniserie "Our Friends in the North" ab, ein Neunteiler, in dem er an der Seite von Daniel Craig zu sehen war, und wurde für den BAFTA nominiert.

Es folgten beachtliche Nebenrollen in bekannten Filmen wie "Elizabeth" (1998) neben Cate Blanchett, "Nur noch 60 Sekunden" (2000), "The Invisible Circus" (2001), dem oscarprämierten Thriller "The Others" (2001) oder "28 Days Later" (2002). Kehrte Eccleston wieder zum britischen Fernsehen zurück, so hatte er fast immer die Hauptrolle inne.

2005 wurde Christopher Eccleston als neunter Darsteller der Kultfigur Doctor Who in der gleichnamigen Serie gecastet und verewigte sich damit in der britischen Fernsehgeschichte. Die Serie wurde ein großer Erfolg, verschaffte ihm den National Television Award als bester Schauspieler und machte ihn zu einer TV Größe. Doch trotz Erfolgs entschied sich Eccleston dagegen, für eine zweite Staffel zu unterschreiben, obwohl der Sender BBC es ihm anbot - er lehnte ab, um nicht als Doctor Who in eine Schublade gesteckt zu werden.

Eccleston ließ sich ein bisschen Zeit, ehe er wieder voll zum Showgeschäft zurückkehrte: 2007 unterschrieb er einen Vertrag mit NBC für die Rolle des unsichtbaren Claude in der Hitserie "Heroes". Damit bekam Eccleston erstmals eine Rolle in einer US Serie und erklomm eine neue Stufe auf seiner Karriereleiter. Der Brite ist auf dem besten Weg, sich auch über die Grenzen Englands hinaus einen großen Namen zu machen.

Maria Gruber - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2014The Leftovers (TV) als Matt Jamison
Originaltitel: The Leftovers (TV)
2013Thor - The Dark Kingdom als Malekith, der Verfluchte
Originaltitel: Thor - The Dark World
2011The Shadow Line (TV) als Joseph Bede
Originaltitel: The Shadow Line (TV)
2010Lennon Naked als John Lennon
Originaltitel: Lennon Naked
2010Accused (TV) als Willy Houlihan
Originaltitel: Accused (#1.01 Pilot) (TV)
2009G.I. Joe - Geheimakte Cobra als McCullen / Destro
Originaltitel: G.I. Joe - The Rise of Cobra
2009Amelia als Fred Noonan
Originaltitel: Amelia
2009The Happiness Salesman als Salesman
Originaltitel: The Happiness Salesman
2008New Orleans, Mon Amour als Dr. Jekyll
Originaltitel: New Orleans, Mon Amour
2008Das Sarah Silverman Programm (TV) als Dr. Lazer Rage (Stimme)
Originaltitel: The Sarah Silverman Program (#2.14 I Thought My Dad Was Dead, But It Turns Out He's Not) (TV)
2007Heroes als Claude
Originaltitel: Heroes (TV)
2005Doctor Who (TV) als Doctor
Originaltitel: Doctor Who (TV)
2005E=mc² (TV) als Erzähler
Originaltitel: E=mc² (TV)
2005Perfect Parents (TV) als Stuart
Originaltitel: Perfect Parents (TV)
2003The Second Coming (TV) als Stephen Baxter
Originaltitel: The Second Coming (TV)
2002Sunday (TV) als Gen. Ford
Originaltitel: Sunday (TV)
200224 Hour Party People als Boethius
Originaltitel: 24 Hour Party People
2002Ich bin Dina als Leo Zhukovsky
Originaltitel: I Am Dina
2002The King and Us (TV) als Anthony
Originaltitel: The King and Us (TV)
2002Revengers Tragedy als Vindici
Originaltitel: Revengers Tragedy
2002Flesh and Blood (TV) als Joe Broughton
Originaltitel: Flesh and Blood (TV)
2002The League of Gentlemen (TV) als Dougal Siepp
Originaltitel: The League of Gentlemen (#3.06 How the Elephant Got Its Trunk)
200228 Days Later als Major Henry West
Originaltitel: 28 Days Later
2001Deadly Shadows als Wolf
Originaltitel: The Invisible Circus
2001The Others als Charles Stewart
Originaltitel: The Others
2001Strumpet (TV) als Strayman
Originaltitel: Strumpet (TV)
2001This Little Piggy als Cabbie
Originaltitel: This Little Piggy
2001Linda Green (TV) als Neil Sherry
Originaltitel: Linda Green (#1.01 Twins)
2001Othello (TV) als Ben Jago
Originaltitel: Othello (TV)
2000The Tyre als Verkäufer
Originaltitel: The Tyre
2000Clocking Off (TV) als James 'Jim' Calvert
Originaltitel: Clocking Off (#1.02 Yvonne's Story & #1.04 Steve's Story)
2000Nur noch 60 Sekunden als Raymond Vincent Calitri
Originaltitel: Gone in Sixty Seconds
2000Wilderness Men (TV Miniserie) als Alexander Von Humboldt
Originaltitel: Wilderness Men (TV)
1999eXistenZ als Seminarleiter
Originaltitel: eXistenZ
1999Heart als Gary Ellis
Originaltitel: Heart - Jeder kann sein Herz verlieren
1999Die Baby-Krise als Vincent Boyd
Originaltitel: With or Without You
1998Teurer als Rubine als Sender Horowitz
Originaltitel: A Price Above Rubies
1998Elizabeth als Duke of Norfolk
Originaltitel: Elizabeth
1996Herzen in Aufruhr als Jude Fawley
Originaltitel: Jude
1996Das Fußballdrama von Sheffield (TV) als Trevor Hicks
Originaltitel: Hillsborough (TV)
1995Hearts and Minds (TV) als Drew Mackenzie
Originaltitel: Hearts and Minds (TV)
1994Kleine Morde unter Freunden als David Stephens
Originaltitel: Shallow Grave
1993 - 1994Für alle Fälle Fitz als DCI David Bilborough
Originaltitel: Cracker (TV)
1993Anchoress als Priester
Originaltitel: Anchoress
1992Rachel's Dream (TV) als Mann im Traum
Originaltitel: Rachel's Dream (TV)
1992Poirot (TV) als Frank Carter
Originaltitel: Poirot (#4.03 One, Two, Buckle My Shoe)
1992Friday on My Mind (TV) als Sean Maddox
Originaltitel: Friday on My Mind (TV)
1992Death and the Compass als Alonso Zunz
Originaltitel: Death and the Compass
1992Business with Friends (TV) als Angel Morris
Originaltitel: Business with Friends (TV)
1991Inspector Morse (TV) als Terrence Mitchell
Originaltitel: Inspector Morse (#5.01 Second Time Around)
1991Chancer (TV) als Radio
Originaltitel: Chancer (#2.01 Jo)
1991Gib's Ihm Chris! als Derek Bentley
Originaltitel: Let Him Have It
1991Boon (TV) als Mark
Originaltitel: Boon (#6.04 Coverup)
1990Blood Rights (TV) als Dick
Originaltitel: Blood Rights (TV)
1990Casualty (TV) als Stephen Hills
Originaltitel: Casualty (#5.13 A Reasonable Man)