Bewertung: 8

Review: #2.26 Kampf oder Flucht

Foto: Jeffrey Dean Morgan & Katherine Heigl, Grey's Anatomy - Copyright: 2006 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Scott Garfield
Jeffrey Dean Morgan & Katherine Heigl, Grey's Anatomy
© 2006 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Scott Garfield

Zu einem früheren Zeitpunkt dieser Staffel, in den Episoden #2.16 und #2.17, gab es Bombenalarm im Seattle Grace Hospital und schließlich eine saftige Explosion, doch die eigentlichen Knaller gibt es in dieser Episode: Denny liegt dank Izzies Aktion im Sterben und braucht dringend ein Spenderherz, Burke wurde angeschossen und könnte seine Hand verlieren, Dr. Webber erfährt, dass seine Nichte wieder an Krebs erkrankt ist und die jungen Ärzte setzen ihre Karrieren aufs Spiel.

Herzensangelegenheiten

Izzie hat Dennys lebensnotwendigen Schlauch gekappt, wofür er sich mit einem Heiratsantrag bei ihr bedankt. Ein echter Geheimtipp für alle Singles! Es fällt schwer, Izzies Aktion völlig zu verurteilen, da es eine Tat aus Liebe ist und Izzie und Denny Sympathieträger sind, doch andererseits setzt Izzie damit Dennys Leben massiv aufs Spiel, bricht alle Regeln, gefährdet die Karrieren ihrer Freunde und droht den Ruf des Krankenhauses zu ruinieren. Ganz nebenbei ist da ja auch noch der andere Patient, der eigentlich vor Denny auf der Transplantationsliste steht. Gut, wir kennen diesen anderen Menschen nicht, er ist bloß Patient X, aber das ändert nichts daran, dass Izzie im Prinzip etwas Falsches getan hat.

Egal ob man Izzies Aktion nun verurteilt oder nicht, sind die Szenen, in denen Izzie und ihre Freunde um Dennys Leben kämpfen, sehr spannend und unterhaltsam, zumal Denny es sich nicht nehmen lässt, hin und wieder ein paar ironische Bemerkungen los zu lassen. Letztlich beweist er als der Sterbende noch am meisten Klarheit. Obwohl Izzie mit ihrer Aktion ihre Freunde Meredith, George, Cristina und Alex in gewaltige Schwierigkeiten bringt, ist es nach den vielen kleinen und großen Konflikten der letzten Zeit doch schön, dass die jungen Ärzte endlich mal wieder alle an einem Strang ziehen. Das hat mir zuletzt sehr gefehlt.

Eine handfeste Krise

Burke droht durch seine Schussverletzung einen Körperteil zu verlieren, den man als Chirurg schon sehr dringend braucht: eine Hand. Derek soll Burke operieren und zweifelt an sich, was unserem McDreamy wieder etwas mehr Tiefe verleiht.

Dagegen gefällt mir Cristina in dieser Episode gar nicht. Sie schafft es keine Sekunde lang, für Burke da zu sein und flieht wie das Kaninchen vor der Schlange. Natürlich sind solche Krisen schwer zu meistern und ich erwarte von Cristina nicht, dass sie zur Heldin wird, aber dass sie sich nicht mal zu Burke ans Bett setzen, ihm zuhören und vernünftig mit ihm reden kann, ist schon sehr negativ. Als es dann wirklich darauf ankommt und sie bei seiner Operation helfen soll, wendet sie sich im wahrsten Sinne des Wortes ab. Das ist nun wirklich keine Sternstunde für die Frau, die sich sonst um jede noch so heikle Operation reißt. Natürlich ist Burke nicht irgendein Patient, aber gerade deshalb hätte sie ihr Bestes zeigen müssen.

Erkenntnisse

Dr. Webber muss erfahren, dass seine Nichte wieder an Krebs erkrankt ist und findet zudem heraus, dass seine Frau von seiner Affäre mit Ellis Grey weiß. Man ahnt, dass emotional noch einiges auf Dr. Webber zukommen wird.

Auch Addison wird mal wieder bewusst, dass sie mit Derek nicht glücklich ist, denn ihre Ehe hat nichts von dem, was Dr. Webbers Nichte als die große Liebe beschreibt. Nun gut, im Grunde hatte Addison schon einige Momente der Erkenntnis, hat es aber bislang noch nicht geschafft, dem Schrecken ein Ende zu machen und Derek zu verlassen.

Auszeit

Dr. Bailey wird in dieser Episode zu McSupernanny und erteilt ihren "Schleimern" eine Auszeit. Diese Auszeit nutzt George, um sich mit Meredith zu versöhnen. Dies mit einem endlich zu versehen, wäre noch untertrieben. Es wurde wirklich Zeit, dass George seine Märtyrerrolle ablegt. Sie haben beide einen Fehler gemacht in dieser Nacht, doch inzwischen hat sich Meredith etwa 5 Millionen Mal entschuldigt und George ist längst mit einer anderen Frau liiert, die ihm sogar gerade erst ihre Liebe gestanden hat.

Maret Hosemann – myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #2.26 Kampf oder Flucht diskutieren.