Episode: #7.02 Vom Blitz getroffen

Derek erfährt nach Wochen von Meredith, dass diese eine Fehlgeburt hatte. Cristina leidet mitten in einer Operation unter dem posttraumatischen Stresssyndrom und auch Alex muss kämpfen, jedoch mit Bailey, die sich weigert, ihn operieren zu lassen, bevor er nicht die Kugel aus seiner Brust entfernen lässt.

Diese Episode ansehen:

Foto: Sandra Oh & Kim Raver, Grey's Anatomy - Copyright: 2011 ABC Studios
Sandra Oh & Kim Raver, Grey's Anatomy
© 2011 ABC Studios

Meredith versucht Dr. Andrew Perkins dazu zu bringen, sie wieder für Operationen freizugeben, indem sie auf die Tränendrüse drückt, doch es funktioniert nicht. Cristina erlebt ihren ersten Morgen als verheiratete Frau und ist etwas schockiert, so dass Owen beruhigend auf sie einwirkt. In der Umkleidekabine des Krankenhauses bemerken Jackson und April, dass sie immer noch ständig angestarrt werden. Auch Lexie steht unter besonderer Beobachtung ihrer Kollegen und wird wütend deswegen. Derek kommt nach seiner im Gefängnis verbrachten Nacht in ziemlich zerknittertem Zustand zur Arbeit und muss sich mehrfach anhören, dass er übel riecht.

Bailey findet heraus, dass Alex immer noch die Kugel in seiner Brust hat. Sie macht ihm klar, dass sie erst wieder zulässt, dass er operieren darf, wenn er das Geschoss aus seinem Körper entfernen lässt. Zur gleichen Zeit sind Owen und Teddy davon überzeugt, dass Cristina dringend wieder operieren muss, damit es ihr besser geht. Die Patientin, um die es dabei geht, ist eine Frau namens Linda, die früher Dr. Burkes Patientin war und sich daher noch an Cristina erinnert. Sie glaubt, dass Cristina mit Burke verheiratet ist, was für einen etwas peinlichen Moment sorgt.

Mehrere Hobbysportler wurden während eines Flag-Footballspiels vom Blitz getroffen und werden ins Seattle Grace/Mercy West eingeliefert. Eines der Teams besteht aus den Männern Russ, Mitch und Warren und einer Frau, Kerry. Russ bittet Meredith, nach Kerry, die in einem separaten Raum wegen Lähmungserscheinungen in ihren Beinen behandelt wird, zu sehen, doch Kerry will lieber wissen, wie es Warren geht und ob dieser sich nach ihr erkundigt hat. Dann betritt plötzlich Mitch das Behandlungszimmer und erklärt Kerry seine Liebe. Wenig später geraten Russ, Mitch und Warren mitten in der Notaufnahme in einen Streit darüber, wer Kerry bekommt, und stürmen schließlich trotz ihrer jeweiligen Verletzungen zu ihr. Kerry will nur hören, was Warren ihr zu sagen hat, doch dieser beginnt plötzlich Blut zu spucken und bricht zusammen. Er muss operiert werden und Lexie will assistieren, doch Mark macht sich immer noch große Sorgen um sie und schickt sie lieber wieder als Aufpasserin zu Kerry. Alex darf indessen bei der Operation nur zusehen und wird dabei von Bailey darüber belehrt, warum er die Kugel aus seinem Körper entfernen lassen sollte.

Als in den Nachrichten eine Aufnahme von dem Blitzeinschlag gesendet wird und Lexie diese zufällig sieht, fällt ihr etwas auf und sie stürmt aufgeregt davon. Sie bittet Derek um Hilfe und schüttelt den besorgten Mark ab. Die Aufnahme zeigt, dass Kerry bereits vor dem Blitzeinschlag durch einen Zusammenprall mit Warren zu Boden gestürzt ist und verletzt wurde. Sie hat eine Blutung in der Wirbelsäule, die auf das Rückenmark drückt, und muss operiert werden. Derek übernimmt den Eingriff und lässt Lexie, Marks Bedenken zum Trotz, assistieren. Dass Kerry bereut, Warren nicht schon früher ihre Gefühle gestanden zu haben, stimmt Mark nachdenklich. Obwohl Callie ihm geraten hat, damit noch zu warten, will Mark Lexie einen richtigen Heiratsantrag machen, da die Ereignisse der letzten Tagen und Wochen gezeigt haben, dass manchmal keine Zeit bleibt.

Bei der Operation an Linda läuft zunächst alles nach Plan, doch als Jackson versehentlich eine Ablage mit medizinischen Geräten umstößt, die laut scheppernd herunterfallen, überkommen Cristina die Erinnerungen an den Amoklauf. Sie stürzt zu Boden, wo sie vor Angst paralysiert liegen bleibt. Meredith, die alles von der Galerie aus beobachtet hat, stürmt in den Operationssaal. April will sie zunächst aufhalten, erinnert sich dann aber daran, dass sie und Meredith nun Freundinnen sind und sich nicht gegenseitig behindern. Meredith legt sich neben Cristina auf den Boden und versucht sie dazu zu bewegen, aufzustehen. Cristina erwidert, dass sie nichts mehr spüren kann, auch ihre Beine nicht, woraufhin Meredith ihr die Handschuhe auszieht und ihre Hand hält. Dies kann Cristina spüren und es gelingt Meredith, ihre beste Freundin aus dem OP zu bringen.

Wenig später informiert Owen seine Frau darüber, dass Linda den Eingriff gut überstanden hat, und gibt zu, sich geirrt zu haben, als er dachte, Cristina könne schon wieder operieren. Cristina entgegnet, dass sie nicht weiß, wie es weitergehen soll, drückt Owen ihren Ehering in die Hand und geht. Derweil kommt es zwischen Meredith und Derek zur Aussprache. Meredith erklärt ihrem Mann, dass sie wegen seines Geschwindigkeitsrauschs Angst um ihn hat und ihn die Nacht im Gefängnis ließ, da er dort sicher war. Sie erzählt ihm von ihrer Fehlgeburt und Derek nimmt sie in den Arm.

Bailey bestellt Alex in den OP, um ihm die Kugel zu entfernen. Sie macht ihm klar, dass sie keine weitere Erinnerung an den Amoklauf braucht, da sie die Ereignisse sowieso für immer mit sich herumtragen wird. Alex stimmt dem Eingriff zu. Derweil spricht Teddy mit Dr. Perkins über ihre Sorge, dass sie ihn mehr als ihren persönlichen Psychiater missbraucht statt als Freund, da meistens sie redet und er zuhört, doch er empfindet dies nicht so und küsst sie. Kerry und Warren sind beide erfolgreich operiert worden und sind glücklich, zueinander gefunden zu haben.

Mark will Lexie schließlich seine Gefühle gestehen, doch sie lässt ihn nicht zu Wort kommen und wirft ihm vor, dass sie seinetwegen die vergangenen Ereignisse nicht hinter sich lassen kann, da er sie wie einen Pflegefall behandelt und andere dazu bringt, dies auch zu tun. Sie will, dass er sie in Ruhe lässt. Hinterher betrinkt Mark sich mit Callie, die etwas genervt davon ist, dass Arizona ihre gemeinsame Wohnung in beige streichen will, und rät ihr, wegen so einer Kleinigkeit nicht ihr Glück zu gefährden.

Als Meredith und Derek nach Hause kommen, wartet dort bereits Cristina. Meredith erinnert ihre Freundin daran, dass sie und Owen in guten wie in schlechten Tagen verheiratet sind und es auch bald wieder gute Tage geben wird. Dann platzt Owen herein und erklärt Cristina, dass er immer für sie da sein wird, egal wie wütend sie auf ihn ist. Sie gehen zusammen nach Hause. Meredith lobt Owen für seine Ansprache, auch wenn sie es war, die Cristina wieder hingebogen hat.

Am Ende spricht Meredith wieder mit Dr. Perkins und erklärt ihm, dass sie ihr Baby verloren hat, ihr Ehemann beinahe gestorben wäre und ihre beste Freundin vielleicht nie wieder die Alte sein wird. Es ist ihr egal, ob er sie wieder operieren lässt oder nicht. Daraufhin unterschreibt Dr. Perkins die Erlaubnis, dass Meredith wieder Eingriffe vornehmen darf.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #7.02 Vom Blitz getroffen diskutieren.