Episode: #3.19 Alles nach Plan

Callies Vater kommt zu Besuch und somit lernt George seinen Schwiegervater kennen. Im Krankenhaus beginnen die Bewerbungsgespräche für die Position des Leiters der Chirurgie. Alex hilft unterdessen Jane Doe, ihren Platz in der Welt zu finden.

Diese Episode ansehen:

Izzie versucht herauszufinden, was die anderen von ihrer Nacht mit George mitbekommen haben, muss aber erleichtert feststellen, dass anscheinend niemand etwas bemerkt hat. George geht es derweil ziemlich schlecht – er hat einen riesigen Kater und kann sich an nichts mehr erinnern.

Webber erfährt, dass Marlow bereits einen 10-Jahres-Plan für das Seattle Grace ausgearbeitet hat, während Callie George bittet, für ihren Vater, der sie besuchen kommt, das perfekte Paar zu spielen, das niemals streitet. Er will sich mit den Frischvermählten zum Essen treffen.

Cristina versucht einen Schritt auf Burke zuzugehen, doch er zeigt ihr die kalte Schulter, während Mark Jane Does Gesicht durch eine Operation wiederherstellen will. Zusammen mit Meredith will er die einzigartige Operation durchführen und zeigt Jane Doe einige Entwürfe für ihr neues Gesicht, von dem sie sich eines aussuchen soll.

Callie hat derweil einen interessanten Fall, den sie den jungen Assistenzärzten nicht vorenthalten will. Mrs. Rogerson leidet an FOP, einer genetisch bedingten Erkrankung, bei der sich die Muskeln langsam in Knochen verwandeln. Jede kleine Verletzung führt dabei zu weiteren Verknöcherungen. Seit einigen Tagen erbrach sie Blut, weswegen ihre übervorsichtige Tochter Nina sie ins Krankenhaus brachte. Bailey teilt Izzie und George Callie zu, während Cristina Dienst in der Notaufnahme schieben muss.

Ihr erster Patient klagt über starke Schmerzen im Fuß. Als sie ihn untersucht, muss sie feststellen, dass er an diabetischem Fußsyndrom leidet. Derweil sorgt sich Derek um Meredith und wie sie mit dem Tod ihrer Mutter zu Recht kommt. Sie entgegnet, dass Mark ihr Ablenkung verschafft hat, da er ihr angeboten hat, Jane Does rekonstruktive Operation alleine durchzuführen.

George und Izzie untersuchen Mrs. Rogerson. Izzie kann nicht glauben, dass George sich nicht an die letzte Nacht erinnern kann, während es ihr ständig durch den Kopf geht. Noch bevor sie jedoch offen darüber sprechen können, entdecken sie, dass Mrs. Rogerson starke innere Blutungen hat. Da sie jedoch nicht operiert werden kann, will Burke einen Katheter in ihren Darm einführen und so die Blutung stoppen.

Marlow spricht Cristina erneut auf ihre Hochzeit an. Er rät ihr, sich nicht von Burke in die Ehe drängen zu lassen, wenn sie sich nicht bereit dazu fühlt.

Derek stellt Mark zur Rede, warum er Meredith die Operation durchführen lassen will. Er befürchtet, dass er bei Webber, der sich sehr um Meredith sorgt, Punkte sammeln will. Während er seinem ehemaligen besten Freund droht, muss Izzie endlich ihr Gewissen erleichtern und spricht mit Addison über die letzte Nacht. Addison ist etwas verwirrt darüber, dass Izzie zu ihr kommt, gibt ihr aber den Tipp, einen schnellen Schlussstrich zu ziehen.

Cristina muss ihrem Patienten Mr. Kendry mitteilen, dass die Infektion an seinem Fuß bereits den Knochen erreicht hat und sie keine andere Wahl haben, als den Fuß zu amputieren. Unterdessen versucht Derek Meredith davon abzuhalten, die Operation durchzuführen. Er warnt sie, dass Mark sie nur benutzen will um bei Webber Punkte zu sammeln. Gelingt Meredith die Operation alleine, steht Mark als großartiger Lehrer da. Versagt sie jedoch, kann er sich zum Retter aufspielen. Meredith will nichts davon hören und schickt Derek mit den Worten nach draußen, dass er sie nicht beschützen braucht.

Mark hat in der Zwischenzeit von Marlowes 10-Jahres-Plan erfahren und sucht Hilfe bei Bailey. Die entgegnet jedoch, dass sie nur einen "Jetzt-Plan" hat und der beschäftigt sich nur mit ihren Patienten.

Während Alex Jane Doe dabei hilft, sich für ein Gesicht zu entscheiden, trifft sich George mit Callie und ihrem Vater. Endlich lichtet sich der Vorhang und George kann sich an die heiße Nacht mit Izzie erinnern. Er geht daraufhin direkt zu Izzie und beide verschwinden in der Besenkammer. Keiner von beiden bringt ein Wort über die Lippen. Als Izzie ihn liebevoll mit ihrer Hand an der Wange berührt, nimmt er diese sofort herunter und verlässt ungläubig die Kammer.

Mrs. Rogerson spricht sich vor ihrer Operation bei Izzie aus. Sie befürchtet, dass ihre Tochter Nina neben ihrer Pflege vergisst, dass sie selbst ein Leben hat. Unterdessen sprechen Webber und Derek miteinander. Derek kämpft noch immer damit, dass er Meredith fast verloren hätte. Er sorgt sich um sie, da er genau weiß, dass Meredith im Wasser aufgegeben hat. Immer wenn er seine Augen schließt, kann er sie im Wasser sehen. Er kann keinen 10-Jahres-Plan für das Krankenhaus aufstellen, weil für ihn immer Meredith an erster Stelle stehen wird.

Callies Vater hat George als Callies Ehemann akzeptiert. Er lässt sich versprechen, dass er sie niemals verletzen wird. Dann verlässt er die Stadt wieder.

Derweil muss Meredith einsehen, dass Derek womöglich Recht hatte. Mark benutzt sie nur, um bei Webber zu punkten. Er jedoch entgegnet, dass er nicht ansehen kann, wie vorsichtig Webber sie nach dem Tod ihrer Mutter behandelt und will aus ihr endlich wieder eine Chirurgin machen.

Kurz vor Burkes Bewerbungsgespräch versucht Cristina ihm Mut zu machen, Webber hatte ihn schließlich schon einmal zum Chef machen wollen. Burke entgegnet, dass dies der Vergangenheit angehört und dass er nicht zurück blicken will. Er will weitergehen. Während Meredith die Operation an Jane Doe mit Bravour meistert, verstirbt Mrs. Rogerson auf dem Operationstisch.

Schließlich hat auch Mark sein Bewerbungsgespräch und kann seine Vorgesetzten mit einem "Jetzt-Plan" für das Krankenhaus begeistern. Amüsiert stellt Bailey fest, dass Mark ihre Idee geklaut hat und auch noch Erfolg damit hatte.

Nina macht sich Vorwürfe, dass sie sich nicht besser um ihre Mutter gekümmert hat. Izzie macht ihr klar, dass ihre Mutter Angst hatte, Nina würde sich selbst verlieren und Angst davor haben, Fehler zu machen. Doch sie bekräftigt, dass man durch Fehler lernen kann und so erst zu leben beginnt. George ist sichtlich unwohl, da er bemerkt, dass Izzie nicht nur Nina gut zureden will, sondern auch ihre Nacht mit ihm rechtfertigt.

Später kommen George und Izzie überein, dass die Nacht ein Fehler war und keine Konsequenzen haben sollte. Izzie plädiert erst dafür, es Callie zu gestehen, doch George macht ihr klar, dass er seine Frau nicht verletzen will. Er bittet Izzie, die Sache geheim zu halten.

Jane Doe bemerkt, dass es zwischen Alex und Addison gewaltig knistert. Als sie ihn darauf anspricht entgegnet er nur, dass ihre Beziehung kompliziert ist. Derweil kehrt Cristina zu Burke zurück. Sie erklärt sich mit der Hochzeit einverstanden, will jedoch nur im engsten Kreis heiraten. Außerdem will sie keinen Priester oder ähnliches, nur einen Friedensrichter und schon gar keinen Schleier. Lächelnd nimmt Burke sie in die Arme.

Derek und Meredith liegen gemeinsam im Bett. Sie ärgert sich, dass sie sich von Mark hat benutzen lassen, entgegnet jedoch, dass ihre Mutter jetzt stolz auf sie wäre. Dann erzählt er ihr, dass sein Gespräch nicht gut verlaufen ist, weil er abgelenkt war. Meredith bemerkt, dass er sich noch immer um sie sorgt und versucht ihn auf andere Gedanken zu bringen.

Während Izzie ihr Bett abzieht und sich fragt, wie es weitergehen soll, liegt George nachdenklich mit Callie im Bett.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #3.19 Alles nach Plan diskutieren.