Episode: #2.23 Opferbereitschaft

Izzie versucht mehr über Georges Leben zu erfahren, während Alex und Addison an einem sehr sensiblen Fall arbeiten. Burke steht unter Druck, als er sein musikalisches Vorbild behandeln soll. Und Meredith schließt Bekanntschaft mit einem Tierarzt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Chris O'Donnell, Grey's Anatomy - Copyright: 2006 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Richard Cartwright
Chris O'Donnell, Grey's Anatomy
© 2006 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Richard Cartwright

Während George und Callie miteinander schlafen, müssen Derek und Addison feststellen, dass ihr Sexleben nicht mehr so prickelnd ist wie vor einigen Jahren. Unglücklicherweise lassen sie dies Meredith am Telefon mitbekommen, die Derek gerade wegen Doc kontaktierte.

Finn bittet Meredith, mit ihm auszugehen, doch Meredith lehnt ab. Bailey muss derweil erkennen, dass Dr. Webber sie noch immer zu schonen versucht.

Geroge teilt Dr. Burke mit, dass sein musikalisches Vorbild, Eugene Foot, wegen Problemen mit seinem Herzschrittmacher ins Seattle Grace eingeliefert wurde, während Meredith noch immer über ihre Entscheidung, Finn nicht zu treffen, grübelt.

Rose Ward bittet Addison, nach der Geburt ihres mittlerweile sechsten Kindes ihre Eileiter abzubinden, ihrem Mann davon aber nichts zu sagen. Ihr Mann jedoch scheint sehr religiös zu sein und von solchen Eingriffen nicht viel zu halten, deswegen bittet sie Addison, die Operation nicht in ihrer Akte zu vermerken.

Derek, Izzie und George behandeln derweil Gwen Graber, die an unerklärlichen Krampfanfällen leidet. Gwen Graber ist Scheidungsanwältin und bemerkt, wie George und Izzie sich ansehen, als sie scherzhaft anbietet, eine Scheidung vom Krankenbett aus durchzuführen. Derek weist die beiden an, eine Möglichkeit zu finden, einen Krampfanfall bei ihr auszulösen, damit er ihr Gehirn kartographieren und schließlich operieren kann.

Izzie fragt George, wo er inzwischen wohnt, doch George weicht ihr ständig aus, während Eugene Foot möchte, dass man ihm den Schrittmacher entfernt, weil er glaubt, Timing und Rhythmusgefühl dadurch verloren zu haben.

Bailey bemerkt, dass Denny sich anscheinend in Izzie verliebt hat, während Addison Mühe hat, Alex im Zaum zu halten, der Rose ständig vorhält, selbst Schuld an ihrer Misere zu sein. Meredith unterrichtet derweil Izzie von Baileys Bedenken bezüglich ihr und Denny.

Addison hat sich entschieden, den Eingriff an Rose Ward durchzuführen. Später teilt sie ihrer Patientin mit, dass es ungeahnte Komplikationen gab, die es ihr nicht mehr möglich machen, wieder Kinder zu bekommen. Rose bedankt sich bei ihr, während Alex mit Addisons Entscheidung nicht einverstanden ist.

Derek und Meredith unterhalten sich im Fahrstuhl über das eigenartige Telefonat am Morgen. Meredith kann sich nicht helfen und bricht in Gelächter aus, was auch Derek sehr amüsiert.

Denny darf endlich aufstehen, während George und Izzie noch immer versuchen, bei Gwen einen Krampfanfall auszulösen. Doch nichts scheint zu funktionieren. Dann fragt Izzie, warum George eigentlich wütend auf sie ist und er entgegnet, dass er glaubt, es sei Izzies Schuld, dass er an Meredith überhaupt herangetreten ist.

Bei der Operation von Eugene Foot geht einiges schief, er verstirbt noch auf dem Operationstisch, während auch bei Denny einige Probleme auftauchen. Plötzlich kann er nicht mehr atmen, was Dr. Bailey jedoch wieder in den Griff bekommt.

Alex klärt unterdessen Roses Mann über die "Komplikationen" auf und rät ihm, einen Anwalt einzuschalten, während Gwen, als sie dem erbitterten Streit zwischen George und Izzie zuhört, einen Krampfanfall erleidet.

Meredith fragt Denny über seine Gefühle für Izzie aus, doch er entgegnet ihr nur, dass das Leben zu kurz ist, um sich ständig nur an die Regeln zu halten. Daraufhin entscheidet sich Meredith, Finn eine Chance zu geben, doch er muss noch zu einem Patienten. Meredith begleitet ihn kurzerhand zur der Geburt eines Fohlens.

Gwen entscheidet sich gegen eine Operation, da sie gemerkt hat, dass der Anfall nicht auftauchte, als sie Spass hatte und entspannt war, sondern erst als sie zusah, wie Izzie und George sich stritten. Sie versucht, ihr Leben zu ändern und will erst zurück kommen, wenn sie dann immer noch an den Krampfanfällen leidet.

Dr. Webber macht Addison darauf aufmerksam, dass sie in ernsten Schwierigkeiten steckt. Daraufhin bittet sie Rose, ihrem Mann die Wahrheit zu sagen, doch die weigert sich, ihre Ehe aufs Spiel zu setzen.

Finn versucht unterdessen sein Bestes, um Meredith dazu zu bringen, mit ihm in seine Wohnung zu kommen, damit sie endlich ihr erstes Date haben können, während Addison dafür sorgt, dass Alex für die nächste Zeit ihr unterstellt wird.

Cristina versucht Burke über den Tod seines Idols hinweg zu helfen, während Derek Doc zu Finn bringt und dabei Meredith nur mit Finns Hemd bekleidet sieht. Er wirkt wütend.

George zieht nach einem Gespräch mit Gwen wieder zurück zu Izzie und Meredith, während Derek wütend nach Hause kommt und mit Addison sofort unter die Dusche steigt, um ihr Liebesleben neu anzuheizen.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Julia J. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Hui. Eine gute Folge, der jedoch das nötige Etwas fehlte, das sie zu einer besonderen gemacht hätte. Was mir an Grey’s Anatomy so gut gefällt ist, dass es eigentlich keine Folge gibt, die einem...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #2.23 Opferbereitschaft diskutieren.