Josh Perotti

Der von sich selbst sehr überzeugte Josh Perotti ist Bundesstaatsanwalt des Justizministeriums und kommt für kurze Zeit von Washington nach Chicago, als gegen Eli Gold wegen Korruption ermittelt wird. Eli wird vorgeworfen im Wahlkampf von Peter Florrick zum Oberstaatsanwalt, Wählerstimmen gekauft zu haben. Doch eigentlich versucht das Justizministerium über Eli nur an Peter heranzukommen und macht ihm mehrmals das Angebot, die Ermittlungen fallen zu lassen, wenn Eli ihnen belastendes Material gegen Peter beschafft, was der jedes Mal entrüstet ablehnt.

Schnell wird klar, dass Josh Perotti nicht nur arrogant und über die Maßen von sich eingenommen ist, sondern auch mit unfairen Mitteln kämpft und sich auch nicht zu schade ist, Beweise zu unterschlagen oder zu manipulieren. Doch mit Elsbeth Tascioni, die Eli Gold vertritt, hat Josh eine harte Gegnerin, die ihm den Kampf angesagt hat. Und obwohl sie auf gegnerischen Seiten stehen, hat Josh großes privates Interesse an Elsbeth. Immer wieder macht er ihr klar, wie fasziniert er von ihr ist und das er gerne mit ihr ausgehen würde. In seiner Anklage gegen Eli verstrickt sich Josh immer mehr in vagen Vermutungen über potentielle Mitverschwörer, so dass er von Elsbeth vor einem Zivilgericht wegen Verleumdung verklagt wird, damit sie herausbekommt wer genau gegen Eli aussagen wird. Letztendlich schafft es Elsbeth nicht nur, Josh wegen seiner fragwürdigen Methoden bloßzustellen, sondern auch, dass die Anklage gegen Eli abgewiesen wird. Nach dem Prozess bittet Josh Elsbeth noch einmal um ein Date und ist sichtlich erstaunt, als diese ein privates Treffen mit ihm ablehnt.

"Good Wife" ansehen:

Nina V. - myFanbase