Episode: #3.12 Herzensangelegenheiten

Während das Finale der Landesmeisterschaft näher rückt, müssen Eric und Tami eine Entscheidung treffen, ob sie Joe McCoy anzeigen sollen oder nicht. Tyra hat große Schwierigkeiten, den Essay für ihre Collegebewerbung zu schreiben, und Lyla beschließt, wieder bei Buddy einzuziehen. Die Frage, ob er aufs College gehen und seine Großmutter in ein Pflegeheim bringen soll, belastet Matt.

Diese Serie ansehen:

Die Panthers sitzen im Bus auf dem Weg nach Austin zum Finale des State Championships. Matt ruft Landry an, der den Bus verpasst hat, weil er sich in der Nacht zuvor betrunken hat und nicht zuhause geschlafen hat. Er geht zu Tyra und versucht, sie dazu zu überreden, ihn mit dem Auto nach Austin zu bringen, dafür, dass er ihr im Gegenzug mit ihrem Essay hilft, den sie für die Bewerbung am College braucht. Sie unterhalten sich miteinander, und Tyra vertraut ihm ihre Gedanken an. Bis vor zwei Jahren wusste sie vor lauter Wut und Enttäuschung nichts mit sich anzufangen. Erst Jason Streets Unfall hat sie wachgerüttelt. Sie meint, dadurch habe sie erkannt, dass das Leben für jeden unfair sein kann, nicht nur für sie. Richtig verändert habe sich ihr Leben, als Julie, Tami und Landry in ihr Leben traten, die an sie geglaubt und sie gefördert haben.

Später im Hotel liest sie Landry ihren Essay vor, der all ihre Hoffnungen und Möglichkeiten beschreibt, die der Collegebesuch für sie repräsentiert. Als sie zu Ende gelesen hat, küssen Tyra und Landry sich, machen aber keine große Sache daraus.

Lyla und Tim haben eine gute Zeit miteinander, abgesehen davon, dass ihnen die Kaffeefilter ausgegangen sind und sie stattdessen Toilettenpapier benutzen müssen. Lyla wurde auf der San Antonio State-Universität angenommen, so dass sie ihren Groll gegen ihren Vater ablegt und zustimmt, als er sich erneut bei ihr entschuldigt und sie bittet, wieder bei ihm einzuziehen.

Buddy geht davon aus, dass ihre Zustimmung bedeutet, dass es zwischen Tim und ihr nicht so gut läuft, aber sie macht ihm klar, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Sie wird gemeinsam mit ihm auf die San Antonia State gehen.

Zwischen Matt und Julie läuft es auch sehr gut, weshalb es Julie nicht immer leicht fällt, Matt bei seinem Vorhaben zu unterstützen, Kunst am Art Institute of Chicago zu studieren, wie Tami es ihm empfohlen hat. Sie bemüht sich aber, ihn nicht um ihretwillen zurückzuhalten. Lorraine hingegen kann sich nicht vorstellen, wie es ohne Matt zuhause weitergehen soll, so dass sie ihm sagt, sie halte sein Vorhaben für keine gute Idee. Später beim Spiel spricht sie Julie allerdings auf Matts Pläne an, und Julie erklärt, Kunst sei Matts große Leidenschaft. Als sie das hört, lenkt Lorraine ein und meint, sie wolle ihm nicht im Wege stehen.

Tami erfährt, dass es ihre Pflicht sei, Child Protective Services zu informieren, wenn sie auf dem Parkplatz eines Restaurants Zeuge wird, wie ein Vater sein Kind schlägt. Tami meldet also Joe McCoys Verhalten, und CPS stattet den McCoys einen Besuch ab. J.D. und seine Mutter allerdings schützen Joe und zeigen sich als intakte Familie, so dass Joe nicht zur Rechenschaft gezogen wird. J.D. macht Coach Taylor Vorwürfe, dass die Taylors sich in etwas eingemischt haben, was sie nichts angeht. J.D. meint, Eric sei sein Football-Coach und nichts weiter. Auch Katie McCoy macht Tami bei ihrem nächsten Treffen klar, dass sie nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte.

Auf dem Spielfeld kann J.D. sich nicht konzentrieren, dazu kommt noch seine Unerfahrenheit, so dass er nahe an einem Zusammenbruch steht. Das färbt auf die gesamte Mannschaft ab, und sie gehen mit einem Rückstand von 27-0 in die Halbzeit. In der Umkleidekabine entscheidet Eric, J.D. rauszunehmen und Matt wieder als Quarterback einzusetzen.

In der zweiten Hälfte spielen die Panthers in Höchstform und sammeln schnell Punkte. Sie schaffen sogar den Vorsprung von einem Punkt bis kurz vor Ende der Spielzeit, und alles sieht danach aus, als gewänne Dillon zum zweiten Mal die Meisterschaft in drei Jahren. Dann aber kickt die Gegnermannschaft ein Field Goal, und die Panthers können nur zuschauen, wie sie das Spiel dadurch verlieren.

Eric macht den Jungs nachher in der Kabine klar, dass er sie noch besseren Football hat spielen sehen, und das man über dieses Spiel noch jahrelang sprechen wird. Obwohl sie nicht gewonnen haben, war ihr Comeback beeindruckend. Trotzdem ist das Team niedergeschlagen. Tim Riggins geht zurück auf das Spielfeld, legt seine Footballschuhe dort ab und geht.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Friday Night Lights" über die Folge #3.12 Herzensangelegenheiten diskutieren.