Dianne Wiest

Bevor Dianne Wiest eine beeindruckende Karriere hinlegte und mit zahlreichen Awards belohnt wurde, hatte sie ursprünglich das Ziel, Ballerina zu werden. Sie wurde am 28. März 1948 in Kansas City, Missouri, geboren und hat zwei Brüder, Greg und Don. Erst gegen Ende ihrer High School-Zeit entdeckte sie durch die Teilnahme an einigen Stücken ihre Liebe zur Schauspielerei. Im Anschluss studierte sie an der University of Maryland Theater, brach das Studium jedoch nach drei Semestern ab, um mit einer Theatergruppe durch die Lande zu ziehen, die Shakespeare-Stücke aufführte. Nach einigen Off-Broadway-Stücken gab sie 1971 ihr Debüt im berühmten Theaterviertel New Yorks, als sie die Rolle der Tocher in "Solitaire/Double Solitaire" übernahm.

Ihr erster Kinofilm war "It's My Turn - Ich nenn' es Liebe" aus dem Jahr 1980, doch es sollte weitere fünf Jahre dauern, bis ihr der Durchbruch gelang. Inzwischen feierte sie weiterhin am Broadway Erfolge, wo sie in "Frankenstein", als Desdemona in "Othello" und in "Hedda Gabler" zu sehen war. Dann machte sie sich schließlich auch in Hollywood einen Namen, als sie im Film "Purple Rose of Cairo" des berühmten Regisseurs und Drehbuchautoren Woody Allen auftrat. Sie war daraufhin in den kommenden zwei Jahren noch in zwei weiteren Woody Allen-Filmen zu sehen. Für ihre Rolle in "Hannah und ihre Schwestern" wurde Wiest mit dem Oscar für die beste Nebendarstellerin ausgezeichnet und auch im folgenden "Radio Days" war sie zu bewundern und erhielt eine Nominierung für den BAFTA Film Award.

Von da an kam die Karriere der Schauspielerin ins Rollen und sie feierte weitere Erfolge mit den Filmen "The Lost Boys" (1987), "Die Grellen Lichter der Großstadt" (1988) und schließlich der Steve Martin-Komödie "Ein Wahnsinnsfamilie", die ihr die zweite Oscar-Nominierung einbrachte. Der Erfolg brach nicht ab und Wiest konnte in den folgenden Jahren u.a. in "Edward mit den Scherenhänden" und "Das Wunderkind Tate" überzeugen, bevor sie 1994 in "Bullets Over Broadway" erneut mit Woody Allen zusammen arbeitete. Der Erfolg gab ihr Recht, denn die Comedy, die im New York der 20er-Jahre angesiedelt war, brachte ihr diesmal nicht nur einen Oscar, sondern auch einen Golden Globe Award als beste Nebendarstellerin ein.

Danach war Wiest noch in weiteren Filmen wie "The Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel", "Der Pferdeflüsterer" und "Zauberhafte Schwestern" zu sehen und spielte im Jahr 2000 in der NBC-Miniserie "Das Zehnte Königreich" mit. Danach übernahm sie eine Rolle im Crime-Procedural "Law & Order", war im Drama "Ich bin Sam" mit Sean Penn zu sehen und kehrte u.a. 2003 für Oscar Wildes "Salome" an den Broadway zurück. 2008 konnte man sie in der HBO-Serie In Treatment bewundern, für die sie anschließend mit einer Emmy- und einer Golden Globe-Nominierung als beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie belohnt wurde.

Über das Privatleben von Dianne Wiest ist relativ wenig bekannt. Sie war bisher nicht verheiratet und ihr wurden selten Beziehungen nachgesagt. Sie führte jedoch lange eine Beziehung mit dem Hollywood-Agenten Samuel Cohn und hat zwei adoptierte Kinder. Emily wurde 1987 und Lily 1991 geboren.

Nadine Watz - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2015Life in Pieces (TV) als Joan
Originaltitel: Life in Pieces (TV)
2011Ein Jahr vogelfrei! als Brenda Harris
Originaltitel: The Big Year
2009Poe als Muddy, Wife in 'Black Cat'
Originaltitel: Poe
2009Rage
Originaltitel: Rage
2008Passengers
Originaltitel: Passengers
2008Synecdoche, New York als Ellen Bascomb / Millicent Weems
Originaltitel: Synecdoche, New York
2008In Treatment (TV) als Gina
Originaltitel: In Treatment. (TV)
2008The Return of Jezebel James (#1.02 Frankenstein Baby & #1.03 Needles and Schlag) (TV) als Talia Tompkins
Originaltitel: The Return of Jezebel James (#1.02 Frankenstein Baby & #1.03 Needles and Schlag) (TV)
2007Dan - Mitten im Leben! als Nana
Originaltitel: Dan in Real Life
2007Dedication als Carol
Originaltitel: Dedication
2006Kids - In den Straßen New Yorks als Flori
Originaltitel: A Guide to Recognizing Your Saints
2005Robots als Mrs. Copperbottom (Stimme)
Originaltitel: Robots
2004Category 6 - Der Tag des Tornado (TV) als Shirley Abbott, Secretary of Energy
Originaltitel: Category 6: Day of Destruction (TV)
2004The Blackwater Lightship (TV) als Lily
Originaltitel: The Blackwater Lightship (TV)
2002Merci Docteur Rey als Elisabeth Beaumont
Originaltitel: Merci Docteur Rey
2001 - 2002Law & Order: New York (#3.10 Gefährliche Spiele & #4.01 Chamäleon) (TV) als Staatsanwältin Nora Lewin
Originaltitel: Law & Order: Special Victims Unit (TV)
2000 - 2002Law & Order (TV) als Staatsanwältin Nora Lewin
Originaltitel: Law & Order (TV)
2001Ich bin Sam als Annie Cassell
Originaltitel: I Am Sam
2001Criminal Intent - Verbrechen im Visier (#1.01 Eiskalte Spur) (TV) als Staatsanwältin Nora Lewin
Originaltitel: Law & Order: Criminal Intent (TV)
2001Not Afraid, Not Afraid als Paula
Originaltitel: Not Afraid, Not Afraid
2000Das zehnte Königreich (TV) als böse Königin
Originaltitel: The 10th Kingdom (TV)
1999Das Leben ist was Wunderbares (TV) als Sarah McClellan
Originaltitel: The Simple Life of Noah Dearborn (TV)
1998Zauberhafte Schwestern als Tante Bridget 'Jet' Owens
Originaltitel: Practical Magic
1998Der Pferdeflüsterer als Diane Booker
Originaltitel: The Horse Whisperer
1996Wer ist Mr. Cutty? als Sally Dugan
Originaltitel: The Associate
1996The Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel als Louise Keeley
Originaltitel: The Birdcage
1996Avonlea - Das Mädchen aus der Stadt (TV) als Lillian Hepworth
Originaltitel: Road to Avonlea (#7.04 Woman of Importance) (TV)
1995Drunks als Rachel
Originaltitel: Drunks
1994Der Scout als Doctor H. Aaron
Originaltitel: The Scout
1994Bullets Over Broadway als Helen Sinclair
Originaltitel: Bullets Over Broadway
1994Cops & Robbersons - Das haut den stärksten Bullen um als Helen Robberson
Originaltitel: Cops and Robbersons
1991Das Wunderkind Tate als Jane Grierson
Originaltitel: Little Man Tate
1990Edward mit den Scherenhänden als Peg
Originaltitel: Edward Scissorhands
1989Cookie als Lenore
Originaltitel: Cookie
1989Eine Wahnsinnsfamilie als Helen Buckman
Originaltitel: Parenthood
1988Die grellen Lichter der Großstadt als Mutter
Originaltitel: Bright Lights, Big City
1987September als Stephanie
Originaltitel: September
1987The Lost Boys als Lucy Emerson
Originaltitel: The Lost Boys
1987Auf der Suche nach Bigfoot (TV)
Originaltitel: Bigfoot (TV)
1987Radio Days als Bea
Originaltitel: Radio Days
1986Hannah und ihre Schwestern als Holly
Originaltitel: Hannah and Her Sisters
1985Purple Rose of Cairo als Emma
Originaltitel: The Purple Rose of Cairo
1984Der Liebe verfallen als Isabelle
Originaltitel: Falling in Love
1984Footloose als Vi Moore
Originaltitel: Footloose
1983The Face of Rage (TV) als Rebecca Hammil
Originaltitel: The Face of Rage (TV)
1983Ihre letzte Chance als Nancy Morgan
Originaltitel: Independence Day
1982I'm Dancing as Fast as I Can als Julie Addison
Originaltitel: I'm Dancing as Fast as I Can
1982The Wall (TV) als Symka Mazor
Originaltitel: The Wall (TV)
1980It's My Turn - Ich nenn' es Liebe als Gail
Originaltitel: It's My Turn
1978Out of Our Father's House (TV) als Elizabeth Gertrude Stern
Originaltitel: Out of Our Father's House (TV)
1975Zalmen: or, The Madness of God (TV) als Nina
Originaltitel: Zalmen: or, The Madness of God (TV)