Maze Runner - Die Entstehung des Virus "Der Brand"

Foto:

Einige Jahre vor den Ereignissen in der Lichtung, der Entstehung von ANGST/WICKED und der Erbauung des Labyrinths, wird die Erde von Sonneneruptionen fast vollständig unbewohnbar gemacht. Die unfassbare Hitze und die Strahlung hat Millionen Menschen das Leben gekostet, die in diesen Gebieten gelebt haben. Da die Eruptionen so unerwartet die Erde erreichten, war es somit auch nicht möglich, die Menschen rechtzeitig zu warnen, damit diese die gefährdeten Gebiete verlassen konnten. Mit den Eruptionen veränderte sich auch das Klima radikal, veränderte den Meeresspiegel, ließ den Schnee der Berge schmelzen und brachte ungeheure Unwetter mit sich.

Ausschließlich der Norden und der Süden der Erde sind fortan bewohnbar und alle Gebiete, die über- und unterhalb des Äquators liegen sind vollständig verbrannt. Dieses Gebiet, diese Ödnis, trägt nun den Namen "The Scorch" (Das Verbrannte/Die Brandwüste).

Foto: Dylan O'Brien, Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Dylan O'Brien, Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste
© 2015 Twentieth Century Fox

Die Bevölkerung hält sich in den wenigen verbliebenen Städten auf und die Ressourcen werden wegen der hohen Bevölkerungsdichte viel zu schnell zu knapp. Relativ kurze Zeit nach den Eruptionen beginnt eine mysteriöse Krankheit die verbliebene Menschheit heimzusuchen. "Der Brand" (Virus VC321xb47), wie die unheilbare Krankheit im Volksmund genannt wird, rafft die befallenen Menschen langsam dahin, indem es bestimmte Regionen des Gehirns befällt und diese wegfrisst. Entstanden ist der Brand angeblich, als eine Eruption ein Seuchenbekämpfungslabor der Regierung traf und somit das Virus freisetzt wurde, sodass es sich ungehindert verbreiten und die Bevölkerung infizieren konnte.

Die Krankheit läuft in verschiedenen Stadien ab, wobei der Infizierte in Stadium 1 einfach nur dem Namen nach ein so genannter Crank ist. ANGST hat für die Identifizierung der Krankheit bestimmte Quarantäne-Checkpunkte errichtet und ein ausgeklügeltes Testverfahren erschaffen, welches direkt erkennen lässt, ob der Patient betroffen ist oder nicht. ANGST versucht die gesunde Bevölkerung von der Erkrankten zu trennen, was nicht immer möglich ist. Die Infizierten Personen werden dann in einen Crank-Palast, oder in die Brandwüste geschickt und ihrem Schicksal selbst überlassen.

Je weiter das Virus voranschreitet, desto mehr verändert sich die Persönlichkeit des Infizierten. Er kann sich nicht mehr richtig konzentrieren, nimmt Dinge anders wahr, verliert Mitgefühl und Menschlichkeit. Zusätzlich beginnen die Cranks dann wirres Zeug zu reden und verlieren Haare, bekommen Eiterbeulen und offene Wunden, und verlieren Körperteile, wie Augen oder ihre Nase, was zusätzlich natürlich auch an der hohen UV-Belastung in der Brandwüste liegen kann.

Foto: Kaya Scodelario, Dylan O'Brien & Thomas Brodie-Sangster, Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Kaya Scodelario, Dylan O'Brien & Thomas Brodie-Sangster, Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste
© 2015 Twentieth Century Fox

Zurück bleibt ein blutdurstiges Wesen, welches nichts mehr mit der Person zu tun hat, die es einmal war. Die Infizierten neigen zu Kannibalismus und schrecken auch vor keiner Gewalt zurück. In jeder größeren, noch verbliebenen Stadt gibt es einen Ort, an dem sich ausschließlich die Cranks aufhalten, den Crank-Palast. Dieser Ort soll den Infizierten die Möglichkeit geben, ihre restliche Lebenszeit so angenehm wie möglich zu gestalten. An diesen Orten fehlt es den Infizierten an nichts - es gibt Unterhaltungsmöglichkeiten, Nahrung und Zimmer. Die Cranks der kleinen Ortschaften werden in die Brandwüste geschickt, wo sie sich mit den anderen Cranks einen Überlebenskampf liefern, ehe sie selbst nicht mehr klar denken können und sich gegebenenfalls untereinander verspeisen.

Die wohlhabende Bevölkerung hat zumindest die Möglichkeit, sich Linderung gegen die Schmerzen zu verschaffen, indem sie das Betäubungsmittel "Der Segen" benutzt. Nur diese Leute können sich die Droge leisten und somit den Krankheitsverlauf ein wenig mehr hinauszögern. Der Segen betäubt das Denkvermögen und der Konsument nimmt nicht mehr viel von seiner Umwelt wahr, sondern ist die meiste Zeit wie weggetreten. Da bei dem Infizierten durch den Segen die Gehirnaktivität eingeschränkt ist, wird das Virus schwächer, schreitet also langsamer voran. Nichtsdestotrotz bleibt den Infizierten kein anderes Schicksal erspart. Ebenso wie die restlichen Cranks werden auch sie ihren Verstand und ihre gesamte Persönlichkeit verlieren und zu einem verrückten, blutrünstigen Kannibalen werden und eines qualvollen Todes sterben.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Anika W. - myFanbase

Zurück zur "Maze Runner"-Übersicht

Kommentare