Meghan Rotundi

Meghan Rotundi teilt sich während der ersten beiden Jahre in dem Wohnheim der New York Universität ein Zimmer mit Felicity Porter. Meghan ist eine ausgeflippte, freche Studentin, die anfangs nur wenig Sympathien weckt. Sie hat kein Interesse daran, Felicity näher kennenzulernen um so das Zusammenleben der beiden angenehmer zu gestalten. Stattdessen geraten die beiden immer wieder aneinander und sind gegenseitig sehr genervt voneinander. Felicity macht zwar immer mal wieder einen Schritt auf Meghan zu, aber Meghan lässt sie nicht an sich heran. Die einzige Möglichkeit der beiden ist zunächst also, sich so gut es geht aus dem Weg zu gehen.

Als ihre Eltern zu Besuch kommen, zeigt Meghan sich jedoch plötzlich von einer ganz anderen Seite und spielt eine liebe Tochter im Kleid, anstatt ihnen ihren eigentlichen Charakter zu zeigen. Felicity ist mehr als überrascht und lässt Meghan den Schein gegenüber ihren Eltern wahren.

Als das zweite Jahr an der Universität beginnt, wird Meghan zur Tutorin im Wohnheim und bekommt so wieder ein Zimmer mit Felicity zugewiesen, die ebenfalls Tutorin ist. So bekommt Meghan weiterhin alles über Felicity mit und vor allem deren Liebesleben amüsiert sie immer wieder. Als Ben aber wirklich verzweifelt wegen Felicitys Beziehung zu Greg ist, macht Meghan ihm klar, dass Felicity immer Gefühle für ihn haben wird und ermutigt ihn so dazu, Felicity seine wahren Gefühle zu gestehen.

Kurze Zeit später tröstet Meghan den niedergeschlagenen Sean und die beiden landen daraufhin im Bett. Am nächsten Morgen stellt Meghan sofort klar, dass es ein Fehler war, doch sie kann nicht abstreiten, dass sich zwischen ihr und Sean etwas entwickelt hat, weswegen die beiden gleich darauf wieder miteinander schlafen. Meghan macht Sean daraufhin das Angebot, mit ihr den Sommer in dem Ferienhaus ihrer Eltern in Italien zu verbringen. Die beiden haben viel Spaß in Italien und so offenbaren sie ihren Freunden zum neuen Semester, dass sie nun ein Paar sind. Meghan zieht daraufhin mit Julie, Elena und Felicity in eine Wohngemeinschaft.

Als sich herausstellt, dass Sean Prostatakrebs hat, bringt Meghan ihn dazu, sich operieren zu lassen, obwohl er große Angst davor hat. Nach der Operation wird Sean plötzlich gläubig, da er glaubt, er habe nur durch Gott die OP komplikationsfrei überstanden. Meghan ist der Meinung, dass er verrückt ist und die beiden trennen sich für kurze Zeit. Daraufhin macht Sean ihr einen Heiratsantrag, was Meghan nur noch mehr verwirrt. Sie erklärt ihm, dass sie ihn nicht heiraten kann, aber wieder mit ihm zusammenkommt. Für einige Zeit passt sie sich Sean an, doch sie bemerkt schon bald, dass der Lebensstil nicht zu ihr passt und sie wieder mehr ihr Studentenleben genießen will. Auch wenn Sean mit der Zeit wieder weniger religiös wird, so geraten die beiden doch immer wieder in Konfliktsituationen und machen auch des öfteren miteinander Schluss, beispielsweise als Sean herausfindet, dass Meghan einst für kurze Zeit mit einer anderen Frau zusammen war. Nichtsdestotrotz raufen sich die beiden immer innerhalb weniger Tage wieder zusammen und Meghan realisiert schnell, wie sehr sie Sean liebt.

Da die Auseinandersetzungen aber immer wieder eskalieren, lässt sich Meghan schließlich dazu überreden, zu einer Paartherapie zu gehen. Dort realisiert sie schließlich, wie gemein sie sich manchmal Sean gegenüber verhält und entschuldigt sich bei ihm dafür. Den Sommer verbringen sie daraufhin gemeinsam in der Schweiz.


An Elenas und Tracys Hochzeitstag kommt Meghan durch eine Anmerkung von Elena plötzlich auf die Idee, Sean zu heiraten. Da die Hochzeit von Elena und Tracy kurzfristig abgesagt wird, die Kirche aber bereits voll ist, fragt sie Sean, ob er sie heiraten möchte, welcher zustimmt. Kurz darauf wollen Meghans Eltern Sean und dessen Familie kennen lernen, was jedoch alles andere als gut verläuft. Besonders Meghans Vater kommt mit der Heirat seiner Tochter nicht klar und droht ihr, sie zu enterben und den Kontakt zu ihr abzubrechen, wenn sie ihre Ehe nicht sofort annullieren lässt. Meghan ist daraufhin zwischen Sean und ihrer Familie hin und her gerissen, entscheidet sich aber letztendlich für Sean. Als Sean kurz darauf an ihrem Aussehen etwas auszusetzen hat, ändert Meghan für ihn sogar ihr komplettes Auftreten.



Im folgenden Semester bekommt Sean einen festen Job bei "Webb Graphics", wodurch die beiden weniger Zeit miteinander verbringen und Meghan wieder viel mit Felicity zu tun hat. Dass diese ihr sehr ans Herz gewachsen ist, bemerkt sie, als Felicity eine wissenschaftliche Arbeit kopiert und als ihre ausgibt. Obwohl Meghan das Schicksal von Studenten, die betrügen, normalerweise egal ist, legt sie bei Felicity alles daran, damit sie nicht erwischt wird und weiterhin studieren kann. Auch als Ben nach einem Autounfall im Krankenhaus landet, ist sie mit ihren Freunden sofort anwesend, um bei ihm und Felicity zu sein. Als es nach ihrem Abschluss schließlich zum Abschied kommt, ist Meghans Stimmung sehr bedrückt, da sie Felicity nicht gehen lassen will.
 
Während diese in ihre Heimatstadt zurückkehrt, bleibt Meghan mit Sean in New York.



Laura Krebs myFanbase