Episode: #1.10 Bright in Lebensgefahr

Delia und ihre Großmutter schmeißen eine Geburtstagsparty für Edna, die diesen Tag im Jahr leider nicht ausstehen kann. Am Ende sind jedoch alle über Nacht eingeschneit. Zu allem Überfluss hat Bright einen Blinddarmdurchbruch und Dr. Brown und Dr. Abbott müssen schnell einen Operationssaal improvisieren.

Diese Serie ansehen:

Ephram und sein Vater stehen in der Küche, als Jacob eintritt. Er erzählt von New York und hat mit der Schule schon alles arrangiert. Es kommt wieder zu Streit zwischen Andy & Jacob.

Edna bestellt sich etwas im Mama Joy's, alle haben Angst vor ihr. Delia will von Irv wissen wieso. Edna hat bald Geburtstag und auf den ist sie nicht gut zu sprechen. Delia möchte für sie eine Party veranstalten, ihre Nonny unterstützt sie. Ein wenig später lädt Delia Edna & Irv zum Fest ein, Ednas Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen.

Andy klingelt bei Nina und bittet nach einer Zigarette, er teilt ihr mit, dass Ephram wegziehen will. Und äussert den Gedanken, dass keiner an seiner Meinung interessiert ist. Nina verdeutlicht, dass er etwas unternehmen soll, auch wenn er sich nicht 100%ig sicher ist, dass es das Richtige ist.

Bright erkundigt sich bei Amy, ob es ihr etwas ausmachen würde, wenn er Spongebob guckt. Er wartet gar nicht erst auf eine Antwort, sondern imitiert sie. Zugleich erhalten die Abbotts eine Einladung zur Geburtstagsparty. Amy und Bright wollen nicht gehen, doch Harry amüsiert sich prächtig, dass die Browns anscheinend noch nichts von den Launen seiner Mutter wissen.

Ephram überlegt sich, ob er Amy sagen sollte, dass er wegzieht, seine Nonny ermuntert ihn. Sie erzählt ihm, wie das erste Treffen zwischen seinem Vater und Grossvater ablief. Dass sie abwechselnd ein Glas Wodka tranken und solange warteten, bis einer unter den Tisch kippt. Doch keiner gab auf, und schliesslich schliefen sie auf dem Tisch ein. Sie will Ephram so klar machen, dass er nicht schuld daran ist, dass das Verhältnis der Beiden ziemlich angespannt ist.

Kurz bevor die Abbotts zur Party aufbrechen wollen, gibt Bright vor, Bauchschmerzen zu haben. Harry durchschaut aber das Spiel und ein wenig später klingen sie bei den Browns. Das Fest ist schon in vollem Gange als auch Edna und Irv hinzu stossen. Als Nonny Edna begrüssen will, sagt sie ihr ziemlich deutlich, wie sehr ihr das Ganze auf den Wecker geht. Anfangs gehen sich Ephram und Amy aus dem Weg, bis sie sich schliesslich in die Arme laufen. Amy will das Kriegsbeil unbedingt begraben, kurz und bündig schliesst Ephram Frieden und verschwindet.

Nonny ud Andrew haben eine Unterhaltung in der Küche. Nonny will ihrem Schwiegersohn klar machen, dass er nicht gut zu Ephram sei, und sie einen Teil übernehmen wollen, um ihm die Sache leichter zu machen. Währenddessen sprechen Delia und Bright miteinander, der schon den ganzen Tag nichts essen konnte. Beide verstehen sich sehr gut. Harold will, dass seine Mutter ihren Enkel begrüsst, dass macht sie schliesslich auch: kurz und ziemlich lieblos. Ephram und Andy treffen in der Küche aufeinander. Ihr Gespräch artet aus, bis sie schliesslich vor der ganzen Festgesellschaft einander anschreien. Dabei wird deutlich, wie unglücklich Ephram in Everwood ist und, dass er nach New York zurück will.

Bright liegt in einem Bett, während sein Vater ihn untersucht. Ziemlich schnell wird klar, dass er einen Blinddarmdurchbruch erleidet. Rose will das Schneezeug nach vorne holen, doch Andy ist natürlich nicht gewappnet. Delia erkundigt sich bei Ephram, warum er wegziehen will. Er erklärt ihr anhand eines Beispiels, dass er sich in Everwood nicht wohl fühlt. Andy holt schliesslich bei Nina das Schneezeug und führt mit ihr ein Gespräch über Ephram. Nina sagt Andy knallhart, dass er ein Idiot sei.

Amy und Ephram unterhalten sich auf der Veranda über den Schnee. Amy hat das Gefühl, dass die Zeit stehen bleibe, wenn es schneit. Sie will auch in Erfahrung bringen, warum er ihr nicht erzählt hat, dass er weggehen will. Ephram rechtfertigt sich: "Ich dachte, es sei dir egal.", Amy erwidert darauf: "So ein Quatsch." Ephram erklärt ihr, dass sie ziemlich viel an seiner Entscheidung ausmache. Sie will ihm Gründe geben, warum er bleiben soll, findet auf die Schnelle aber zu wenige.

Andy spricht mit Jacob und erklärt ihm seine Ansichten. Es kommt zum Streit, wobei Andrew sagt, dass er sich das Einzige, was er noch habe, nicht wegnehmen lasse. Delia unterbricht die beiden, mit Bright stimmt was nicht. Da die Strassen durch den Schneesturm unpassierbar sind, müssen Andy, Harry, Edna und Jacob die Operation improvisieren. Sie entscheiden sich für Andys Praxis, dort erklären sie Bright den Ablauf. Harry erzählt Bright Jugendgeschichten von sich und seiner Schwester Linda, um ihn vom Geschehen abzulenken. Die Operation verläuft reibungslos.

Am nächsten Tag steht Ephram in der Küche, als sein Vater nach Hause kommt. Er entschuldigt sich und sagt ihm, dass er erst durch eine Aussage von Ephram wieder ruhig geschlafen habe. Es sei seine Schuld, dass er in Everwood unglücklich ist, und er möchte Ephram nicht im Weg stehen. Er möchte, dass sein Sohn in Everwood bleibt, sonst werde er nur ein halber Mensch sein.

Harry ist bei Bright im Krankenhaus, Edna stösst auch hinzu und ist stolz auf ihren Enkel, dass er so tapfer war. Sie will, dass er nie wieder krank wird. Letzteren Satz sagt sie aber mit einem aggressiven Unterton, so dass Bright verlangt, dass sie ihn wiederholt, was sie auch macht. Delia kommt auch noch und sagt, dass sie alle Angst um ihn hatten.

Ephram ist im Mama Joy's und hört Musik, als Amy kommt. Sie findet es nicht gut, dass er geht. Doch Ephram geht gar nicht, New York hat eben nur fast alles. Jacob und Nonny verabschieden sich von Andy. Jacob zittert und Andy ermuntert ihn einen Arzt aufzusuchen, doch Jacob ist noch nicht bereit. Schliesslich fällt ihr Gesprächsthema auf Julia.

Fabienne Mühlethaler - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Everwood" über die Folge #1.10 Bright in Lebensgefahr diskutieren.