Episode: #1.11 Das Thanksgiving Dinner

Um etwas Gutes für Delia zu tun, hat sich Ephram überlegt, die alte Thanksgiving Tradition seiner Mutter fortzuführen, nachdem sie nun das erste Mal ohne sie feiern werden. Andrew versucht in der Zwischenzeit das Leben eines Patienten zu retten und muss daher seinen vermissten Bruder finden, von dem man glaubt, dass er in den Wäldern lebt.

Diese Episode ansehen:

Am Anfang der Folge wird ein Mann gezeigt, der einsam in einer Hütte im Wald lebt. Derweil regt sich Andrew über den Truthahn auf, welcher zu gross ist. Delia möchte die Thanksgiving Tradition ihrer Mutter weiterführen. Andy als Kochbanause möchte sich aber lieber vom Mama Joy's beliefern lassen, Delia ist sehr enttäuscht. Gemeinsam mit Harold unterhält sich Andy über Truthähne, Thanksgiving und New York.

In Andys Praxis trifft später ein Ehepaar ein. Der Gatte braucht eine neue Niere, seine Ehefrau kommt als Spenderin aber nicht in Frage. Sein Vater starb letzten Sommer und zu seinem Bruder hat er keinen Kontakt mehr. Die Frau möchte ihn um Hilfe bitten.

Delia sucht nach den Thanksgiving Büchern und studiert sie zusammen mit Ephram. Ephram fand die Bücher immer ein wenig banal, Delia würde es aber sehr begrüssen, die Traditionen ihrer Mutter fortzusetzen.

Harry macht sich wie jedes Jahr auf den Weg zu seinem Arzt in Denver. Er unterzieht sich einer jährlichen Kontrolle. Alles ist in Ordnung, der Arzt hat jedoch eine Wucherung entdeckt. Harry muss noch einmal zu einer Untersuchung kommen. Nach dieser Nachricht träumt Harry in der nächsten Nacht von seiner Beerdigung und sieht, dass niemand ausser Rose, Amy, Bright und Dr. Brown gekommen sind. Daraufhin fragt er Rose ziemlich verunsichert, ob er beliebt sei, worauf sie antwortet, dass sie ihn liebe.

Andy möchte von Nina wissen, wo genau Daniel Maxwell lebt, sie zeichnet ihm den Weg auf und fügt hinzu, dass die Geschichte altbekannt sei. Ephram und Delia kaufen unterdessen für das Thanksgiving Dinner ein. Sie treffen Amy, diese möchte Ephram gerne helfen, da er sonst alles alleine für Delia machen müsste.

Nach der Wanderung hat Andy Daniel endlich gefunden, einziges Problem: Eine Bärin steht vor dem Haus. Andy bekommt Panik, doch kurz darauf erscheint Daniel und befreit ihn aus dieser misslichen Lage. Doch er will nicht spenden. Andy kontaktiert die Frau von Marty, die Daniel wegen seines Bruders verlassen hat, da er immer abwesend war.

Harry läst Irv und Edna überraschender Weise zum Dinner ein, alle die zu dieser Zeit im Mama Joy's sitzen, lädt er mit ein. Die verblüffte Edna meint, eine versteckte Kamera sei in der Nähe.

Amy schaut sich die Bücher von Ephrams Mutter an, sie möchte mit ihm ein Undankbarkeitsbuch gestalten. Ephram sagt ihr, sie solle aufhören Dinge zu sagen, wofür er sie küssen möchte, Amy entgegnet den gleichen Spruch. Schliesslich küssen sich die beiden. Doch der romantische Moment wird von Delia unterbrochen, die das Zimmer betritt. Sie müssen sofort Preiselbeeren kaufen gehen, da eventuell später keine mehr da sind. Ephram ist wegen des Kusses sehr gut gelaunt.

Die Bärin, die sich vor Daniels Haus befand, ist krank, Andy gibt ihr ein Medikament. Um Daniel umzustimmen, die Niere doch zu spenden, erzählt Andy die Geschichte von sich und seiner Frau. Daniel bedankt sich bei Dr. Brown und ist sichtlich gerührt von seiner Rede.

Ephram zeigt Delia das kreierte Buch, doch sie flippt völlig aus, weil nichts mehr so ist wie zu Julias Zeiten. Weder das Buch, das Essen, noch die Personen, die mit ihnen feiern. Nina versucht mit Delia über ihre Mutter zu sprechen und macht ihr klar, dass ihre Mum sie immer lieben werde. Delia fängt an zu weinen, Nina nimmt sie in die Arme. Sam und Nina verabschieden sich, während Ephram und Andy sich ums Aufräumen kümmern. Andy ist stolz auf seinen Sohn, dass er neue Traditionen eingeführt hat. Nachdem Harold von seinem Arzt erfahren hat, dass er kerngesund ist, schickt er alle Eingeladenen nach Hause, er ist wieder der Alte. Daniel sucht schließlich die Praxis auf und hat sich entschieden, doch zu spenden.

Ephram geht zu den Abbotts, doch Harry öffnet die Tür. Er gibt an, Amy sei mit ihrer Mutter nach Denver gefahren. Ephram zögert, doch dann gibt er Harry ein Geschenk für Amy, das er selbst angefertigt hat. Nachdem Harry die Tür geschlossen hat, taucht Amy dahinter auf und bedankt sich bei ihrem Vater, dass er Ephram angeflunkert hat. Sie fragt ihn, ob es möglich sei, in zwei Menschen gleichzeitig verliebt zu sein. Harry meint, ja, dass sei möglich, aber sie soll nicht mit Ephram spielen, denn er habe auch Gefühle. Amy ist sich im Moment nicht im Klaren, was sie tun soll.

Ephram hat eine neue Tradition erfunden, er will mit der Videokamera Delia, Andy und sich aufnehmen. Sie sollen sagen, für was sie dankbar sind und was letztes Jahr das grösste Geschenk war.

Amy hört Musik, Ephram hat ihr eine selbstgebrannte CD gemacht, sie schmunzelt. Zum Schluss der Folge essen Nina und Sam bei den Browns und Delia und Ephram schmücken den Baum. Wir sehen, wie Daniel Essen geliefert bekommt und alle Abbotts zusammen speisen. Und Ephram und Amy, die noch keinen Schimmer haben, dass das Schicksal sie eines Tages zusammenführen wird.

Fabienne Mühlethaler - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Everwood" über die Folge #1.11 Das Thanksgiving Dinner diskutieren.