Episode: #1.08 Bis dass der Tod uns scheidet

Während sein Hochzeitstag näher rückt, fragt sich Andy, ob er sein Leben jemals wieder lebenswert finden wird. Ephram und Amy küssen sich zum ersten Mal und Dr. Abbott bekommt eine Panikattacke, als seine Frau Rose ihn zum Salsatanzen überreden will.

Diese Serie ansehen:

Nina erklärt Andrew den Hoffnungsgottesdienst, bei dem jemand ausgewählt wird, der am meisten Hoffnung ausstrahlt. Natürlich möchte jeder gewählt werden. Ephram unternimmt mit seiner Klasse einen Ausflug in eine Mine und möchte von seinem Vater die Einverständniserklärung unterschreiben lassen. Zugleich fragt er Andy, ob er nicht besser zu Hause bleiben sollte, da der Hochzeitstag von Julia und Andy an diesem Tag ansteht.

In der Schule werden die Laborberichte zurückgegeben, für die nächste Arbeit müssen sie Vierergruppen bilden. Ephram fragt Amy, ihre Freundin ist jedoch nicht einverstanden, als Wendell auch noch zu der Gruppe stösst, doch Amy kann sie dazu bewegen, auch Wendell in die Gruppe aufzunehmen.

Der Reverend Tom Keyes und seine Frau Sally (Gaststar Melinda Clarke) suchen die Praxis von Dr. Brown auf. Sie waren schon bei Dr. Abbott, doch der konnte ihnen nicht helfen. Seine Frau benützt immer wieder neue Kosmetika und sie gehen davon aus, dass der Reverend wegen diesen einen Ausschlag erhält.

Harold und Andrew befinden sich wieder einmal im Mama Joy's, Andy möchte die Akten über den Reverend haben. Kurz darauf kommt seine Frau alleine in die Praxis und erzählt von ihrer Proteindiät, sie isst nur noch Hühnchen. Dr. Brown erhält auch Einblick in ihre Beziehungsprobleme, ihre Mutter hat ihr schon lange geraten, sich zu trennen.

Amy träumt, dass Colin erwacht ist. Doch Kayla holt sie aus ihrem Tagtraum zurück, und will ihr verdeutlichen, dass sie hier in der Mine kein Netz hat, Amy geht also nach draussen. Die Lehrerin informiert ihre Schüler über den Sturm und darüber, dass die Strasse demzufolge gesperrt ist. Andy ist enttäuscht, als er von dieser Neuigkeit erfährt, er hat bereits angefangen zu kochen. Auch liest er die Karten für die Hochzeitsreise nach Florenz, die Julia kurz vor ihrem Tod abgeschickt hat.

Andy und Harry befinden sich in einer Bar. Harry will um keinen Preis mit seiner Frau in einen Salsakurs, Andy erzählt, er habe sich damals auch gedrückt. Er schlägt Harry vor, mit Rose nach Florenz zu fahren. Der Barkeeper fragt sie, ob sie Hühnchen möchten, Andy kommt darauf die Idee, dass die Hühnchen mit Antibiotika vollgestopft sind und der Reverend mit einem Ausschlag reagiert. Natürlich erzählt er dies auch dem Reverend und seiner Frau, nun können sie die Behandlung beginnen. Doch Mr. Keyes möchte nicht mehr, die beiden haben sich zu einer Scheidung entschieden.

Amy erzählt Ephram, dass sie sich seit vier Monaten genau so fühlt wie in einer Miene. Ephram fragt sie darauf ob sie, wenn Colin morgen erwachen würde, immer noch Freunde wären. Amy sagt darauf: "Spinnst du? Wir teilen mehr, als ich bis jetzt mit jemand anderem geteilt habe." Darauf küssen sie sich. Amy löst sich aber sofort und steigt in den Bus, Ephram folgt ein bisschen später. Ephram setzt sich gerade neben Wendell, als Dr. Abbott Amy anruft und ihr erzählt, dass Colin aufgewacht ist. Ephram setzt sich die Kopfhörer seines iPods auf, damit er von dieser Geschichte nichts mitbekommt.

Die Frau des Reverends verabschiedet sich in der Zwischenzeit von Dr. Brown, er gibt ihr die Florenzkarten und fügt dazu, dass dort sein Leben angefangen habe, vielleicht könne sie dort ihres neu beginnen.

Amy geht zu Colin, und die Krankenschwester rät ihr, sie solle mit ihm reden. Doch Colin schaut Amy an, als würde er sie nicht erkennen und die Krankenschwester erklärt, dass er Gedächtnisschwund habe. Daraufhin möchte Amy wissen, wie lange es dauern werde, bis er sie wieder erkennt. Die Schwester sagt, vielleicht müsse er bei null beginnen, das müssten viele.

Der Reverend hält den Hoffnungsgottesdienst und sagt, er musste letzte Woche erfahren, wie nah Trauer und Hoffnung beieinander liegen, denn seine Ehe sei zerbrochen. Die Gottesdienstbesucher sind entsetzt über diese Neuigkeit. Als er in die Kirche kam, war ein Mann dort, der auch Hoffnung durch Gott suchte, doch er fand keine Hilfe, nicht einmal Gott konnte ihm helfen. Der Mann half ihm aber ein bisschen. Nun kürt er Andy zum Mann, der am meisten Hoffnung ausstrahlt. Er möchte, dass die ganze Stadt Andy hilft, sein altes Leben wieder zu finden. Nach dem Gottesdienst gratuliert Rose ihm. Ephram fragt, ob Amy schon bei Colin gewesen ist, doch sie antwortet nicht und geht einfach weiter. Delia hat die Idee, weil beide Familien ins Mama Joy's wollen, zusammen zu sitzen. Nicht nur Harry ist nicht sehr angetan von dieser Idee.

Fabienne Mühlethaler myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Everwood" über die Folge #1.08 Bis dass der Tod uns scheidet diskutieren.