Episode: #11.18 Drum prüfe, wer sich ewig bindet ...

Annie ist der Meinung, dass sich bald einiges ändern wird. Eric hat derweil beschlossen, diejenigen, die ihm nahe stehen, ihr eigenes Leben leben zu lassen, aber denoch kritisiert er T-Bones Engagement. Und zwischen Martin und Jane kommt es zu einem Kuss.

Diese Serie ansehen:

Lucy und Kevin fahren vergnügt nach Crossroads, um die Kirche der neuen Gemeinde zu begutachten. Sie sind aber ziemlich überrascht, weil sie keine Kirche vorfinden. Sie finden heraus, dass die Kirche in der Bar und auch der Arzt zum Beispiel in der Tankstelle zu finden ist. Lucy könne aber mit der Kirche machen, was sie wolle, wenn sie den Job annimmt. Kevin ist amusiert, aber Lucy muss das erstmal verarbeiten.

Margareth macht den Zwilingen jeweils ein Tattoo aus einer Zeitschrift auf den Oberarm, wovon sie absolut begeistert sind. Savannah begutachtet die Situation. Ruthie will unterdessen ihr Tattoo loswerden, bekommt aber von ihrer Mutter keine Hilfe. Es war ihr Fehler und wird ihr deswegen kein Geld geben. Sie soll sich das Geld selbst verdienen. T-Bone kommt hinzu und Ruthie erklärt ihm, warum sie das Tattoo loswerden will. Kurz darauf kommt Eric und Ruthie fleht ihn an, ihr das Geld zum Entfernen zu geben. Er bietet ihr aber nur an, ihr einen Job zu verschaffen. Er trifft kurz darauf auf die Zwillinge und sieht ihre Tattoos, ist aber froh, dass diese abwaschbar sind. Margareth will jetzt in die Bibliothek, um am Computer zu recherchieren. Sie hilft Mack bei seiner Arbeit. Eric gibt ihr seinen Laptop, damit sie es zu Hause machen kann und fragt, warum sie nicht selbst studiere. Dazu hält sie sich aber nicht für clever genug. Eric geht nun zu Annie und einigen sich nochmal darauf, dass sie es mit Ruthie so richtig machen. Eric will wissen, ob sie schon was vn Lucy gehört habe, weil er Crossroads ar nicht auf der Karte gefunden habe. Er will auf jeden Fall, dass Lucy und Kevin ihr Leben leben, denn das wolle er auch. Annie erwidert nur, dass sie glaubt, dass sich Einiges ändern wird.

Lucy und Kevin sitzen in der Bar in Crossroads und reden mit den Dekanen. Sie finden heraus, dass sie keinen Sheriff haben und Kevin das doch übernehmen könne. Sie finden heraus, dass sie 27 Einwohner haben und viele mehrere Jobs besitzen und prahlen auch sonst mit ihrer Statistik. Die Männer wollen nun ein paar Schussübungen machen und lassen Lucy alleine zurück. Unterdessen unterhalten sich Annie und Ruthie, die ihr ein Jobangebot macht, aber sie meint, sie könne sich auch selbst einen Job besorgen, wenn sie wollte. T-Bone mischt sich ein und bietet an, dass er das Geld bezahlt, weil er sich auch dafür verantwortlich fühlt, dass dieses Tattoo auf Ruthies Rücken ist. Diese meint, dass er das wirklich machen sollte, was Annie auf die Palme bringt. Es sei ihre Entscheidung gewesen und das müsse sie nun auch ausbaden. Sie könne nicht einfach T-Bone Geld nehmen, der es für sein College erarbeitet. Ruthie meint, dass Annie auch Erics Geld nutze, aber Annie versucht ihr klar zu machen, dass es etwas anderes sei, da sie schon lange verheiratet sind und sie alles teilen. Ruthie meint aber, dass T-Bone ihr versprochen hätte, dass er sie heiratet und sie auch jetzt schon alles teilen könnten. Annie stellt dann aber sowohl Ruthie als auch T-Bone die Frage, warum Ruthie das Tattoo unbedingt loswerden wolle, wenn sie sowieso bis ans Ende ihres Lebens verheiratet sein werden, und geht dann genervt. Sie stößt auf Eric und meint, dass sie nun weiß, was sich ändern muss. Sie muss nun mit Ruthie anders umgehen. Eric will ihr helfen. Als T.Bone und Ruthie die Situation noch diskutieren, schickt Eric ihn weg und hält Ruthie eine ordentliche Standpauke, wie egoistisch und respektlos sie sei. Sie verspricht, dass sie sich morgen einen Job suchen werde. Er fragt sie, ob sie das Tattoo loswerden will, wie sie das Tattoo nicht will oder weil sie T.Bone nicht will. Er bekommt aber keine Antwort.

Margareth kommt nach Hause und trifft dort auf Jane. Sie ist viel zu spät und will nun nicht mit Jane zur Arbeit, weil sie Mack noch helfen müsse. Jane stellt fest, dass sie ihn wohl mag und sie diskutieren das aus. Dabei kommt auch raus, dass Jane Martin treffen will. Mack ist unterdessen arbeiten und trifft auf Sandy. Sie will mit ihm nach der Arbeit reden. Er will aber, dass sie mit Martin reden solle. Dieser habe aber ein Spiel, was Mack nicht bestätigen kann. T-Bone kommt Mack ablösen und er verschwindet. T-Bone und Sandy fragen sich gegenseitig, warum sie nicht glücklich aussehen.

Mack sagt Jane schnell Bescheid, dass Sandy in der Nähe ist und denkt, dass Martin ein Spiel hätte. Jane nutzt die Chance und fragt ihn, was er von Margareth hält. Er glaubt aber nicht, dass sie was von ihm wollen könne. Annie ist unterdessen froh, dass es Eric nach der Standpauke gutgeht. Er fand es toll, mal sauer zu sein und will rausgehen. Sandy trifft unterdessen auf Martin und bringt ihn in Verlegenheit. Er versucht sich rauszureden, aber Sandy erkennt, dass sie lügt. Er kümmere sich so oft um das Kind. Sie streiten sich und Martin geht schließlich. Eric trifft auf Sandy und fragt, wie es ihr insgesamt gehe. Dabei wird ihr klar, dass sie eigentlich glücklich ist. Martin kommt zu spät zu Jane, die nun keine Pause mehr machen kann. Einem Kuss soll aber nichts im Wege stehen.

Lucy unterhält sich mit einer Barfrau, die aber keine Hilfe haben will. Kurz darauf erfährt sie, dass auch die umliegenden Gemeinden hierher kommen. Außerdem müsse sie zur Schule gehen, wenn sie hier arbeiten will. Sie erfährt, dass die Eltern der Kinder im Gefängnis sind. Margareth und Mack sitzen unterdessen gerade an der Arbeit und sie versucht mit ihm zu flirten. Sie schafft es schließlich ihn zu küssen und fällt dann über ihn her, als Jane und Eric herein kommen. Eric will Margareth unbedingt sagen, dass sie zum College gehen solle und dass es schwer sei, in einer gemischten WG zu leben, ohne dass Gefühle aufkommen. Mack gesteht dann, dass er sie doch mehr mag, aber sie glaubt nur, dass er ihre Arbeit mag. Lucy diskutiert derweil mit Kevin, ob sie den Job nun annehmen soll oder nicht. Kevin gefällt es sehr gut, aber Lucy ist zunächst noch skeptisch. Die Bewohner wären aber glücklich mit ihnen. T-Bone trifft auf Eric und er erklärt ihm, was es bedeutet, jemanden eine Heirat zu versprechen. Er sei nicht für das Glück seiner Tochter verantwortlich, sondern nur für sein eigenes und wenn er nicht mit Ruthie sein ganzes Leben zusammen sein will, dann ist das auch in Ordnung.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Eine himmlische Familie" über die Folge #11.18 Drum prüfe, wer sich ewig bindet ... diskutieren.