Episode: #7.08 Die Last der Lügen

Ramon Silva wird nach einer Kreuzigung ins Krankenhaus gebracht, will sich jedoch keiner Behandlung unterziehen, weil er nach eigener Ansicht einen Deal mit Gott eingegangen ist, um seine Tochter vom Krebs befreien zu lassen. Unterdessen steht die Hochzeit eines Vorstandsmitglieds an, zu dem alle Mitarbeiter des Krankenhauses eingeladen wurden.

Diese Episode ansehen:

Foto: Hugh Laurie, Dr. House - Copyright: 2010 Fox Broadcasting Co.; Justin Stephens/FOX
Hugh Laurie, Dr. House
© 2010 Fox Broadcasting Co.; Justin Stephens/FOX

Nachdem sich Ramon Silva in der Nachstellung der Kreuzigung Christi tatsächlich ans Kreuz hat nageln lassen, beginnt er, Blut zu spucken, so dass er von seinen Mitstreitern schließlich ins Krankenhaus gebracht wird. House interessiert sich sofort für den Fall und erfährt von Ramon schließlich, dass er einen Pakt mit Gott geschlossen hat: er will sich einmal pro Jahr ans Kreuz nageln lassen, wenn Gott seine Tochter vom Krebs befreit. Nur wenige Wochen später war die Kleine geheilt.

Wilson gesteht House schließlich, dass er Sam einen Verlobungsring gekauft hat und bei der Hochzeit des Vorstandsvorsitzenden des Krankenhauses um ihre Hand anhalten will. House hält das für einen Fehler, doch Wilson macht ihn darauf aufmerksam, dass er erst einmal sein Problem mit Cuddy lösen sollte, bevor er sich einmischt.

Das Team untersucht Ramon derweil auf mögliche Infektionen. Taub vermutet eine Rhodococceninfektion, da Ramon in Ställen und ähnlichem arbeitet. In Gedanken ist er jedoch bei seiner Frau, die sich seit ein paar Tagen eigenartig verhält. Er gesteht seinen Kollegen, dass er glaubt, Rachel würde ihn betrügen.

Unterdessen fallen Ramon plötzlich Zähne aus, so dass Chase vermutet, er leide an einer Schwermetallvergiftung. House schickt sein Team in Ramons Wohnung, während er selbst Cuddy dazu bringenwill, ihn anzulügen, was ihm jedoch misslingt. Unterdessen finden Chase und Martha heraus, dass Ramon sich selbst geißelt, indem er hungert. Kein Wunder, dass er seine Zähne verliert. Eine Infektion mit Rhodococcen wird wieder wahrscheinlicher.

House hat sich derweil die Akte von Ramons Tochter besorgt und bittet Wilson, einen Blick darauf zu werfen, während Taub sich den Nachmittag frei genommen hat, um mit seiner Frau zu sprechen. Er konfrontiert sie schließlich damit, dass er glaubt, sie würde ihn betrügen, doch sie entgegnet, dass sie in einer Online-Selbsthilfegruppe für Menschen mit untreuem Partner einen neuen Freund gefunden hat.

Martha kümmert sich um Ramon, als dieser erklärt, dass er starke Schmerzen in den Beinen hat. Als er jedoch dabei lächelt, holt sie sofort House und das Team hinzu. House ordnet ein MRT von Ramons Gehirn an, dann geht er zu Cuddy, um ihr zu erzählen, dass er herausgefunden hat, dass sie sich in der Personalabteilung älter gemacht hat, als sie eigentlich ist. Dies gibt sie schließlich sogar zu und erklärt, dass sie dies damals getan hat, damit man sie ernster nimmt.

Das Team findet derweil heraus, dass Ramon an MS erkrankt ist, was ihnen bislang entgangen war, da die Krankheit sich durch die Mangelernährung verstecken konnte. Als Ramon schließlich seinen Arm nicht mehr bewegen kann, wird House klar, dass er an einer sehr seltenen, aber umso stärkeren Form der MS erkrankt ist, die sich nur durch eine experimentelle Stammzellentherapie behandeln ließe, welche der Patient jedoch ablehnt.

Wilson wurde derweil von Sam gebeten, ihr dabei zu helfen, ihre Akten in Ordnung zu bringen, weil sie in der kommenden Woche überprüft werden soll. Dabei fällt ihm auf, dass sie in fünf ihrer Fälle viel zu hohe Dosen der Bestrahlung eingestellt hat. Sie hat Sterbehilfe für dem Tod geweihte Patienten geleistet.

Martha lässt Ramons Tochter in die Klinik bringen, in der Hoffnung, sie könne ihren Vater überzeugen, die Stammzellentherapie durchführen zu lassen, doch Ramon ist fest überzeugt, dass sein Schicksal allein in Gottes Hand gehört.

Auf der Hochzeit gesteht Taub, dass er Rachels Emails durchgegangen ist und hält ihr vor, eine emotionale Affäre eingegangen zu sein. Sie glaubt sich im Recht, da er ihr viele schlimme Dinge angetan hat. Chase versucht derweil Frauen abzuschleppen, während House noch immer versucht, Cuddy dazu zu bringen, dass sie ihm vergibt. Sie besteht jedoch darauf, dass er sich bei ihr entschuldigt. Unterdessen ist Martha bei ihrem Patienten geblieben.

Taub versucht noch einmal mit Rachel zu sprechen. Er bittet sie, sich nicht mehr mit ihrem neuen Bekannten zu unterhalten, was Rachel jedoch verweigert. Taub glaubt, dass sie sich an ihm rächen will, was sie gar nicht abstreitet. Unterdessen konfrontiert House Cuddy damit, dass er herausgefunden hat, dass sie verheiratet war, obwohl sie kurz zuvor behauptet hatte, noch nie eine Braut gewesen zu sein. Er vergibt ihr und hofft, dass auch sie ihm seine Lüge vergibt. Cuddy ist jedoch enttäuscht und lässt House stehen.

Wilson macht Sam derweil einen Heiratsantrag. Zunächst ist sie überwältigt, als Wilson jedoch gesteht, dass er sie für ihre Courage mit ihren Patienten liebt, meint sie, er glaube ihr nicht, wenn sie ihm sagt, dass sie keine Sterbehilfe geleistet hat.

Während Chase gleich drei Frauen abgeschleppt hat, stehen Wilson, House, Foreman und Taub recht geschlagen auf der Party. Schließlich kommt House noch eine Idee bezüglich Ramon. Er kehrt ins PPTH zurück, um noch einmal mit Ramon zu sprechen. Er gesteht dem Patienten, dass er in der Zwischenzeit einen PET-Scan bei seiner Tochter gemacht hat. Sie hat noch immer Krebs. In den bisherigen Untersuchungen per CT sind die Krebszellen jedoch nicht aufgefallen, weil sie so klein waren. Ein PET-Scan ist da wesentlich genauer. Ramon ist schließlich einverstanden, die Therapie zu beginnen, nur um ein paar Tage später zu erfahren, dass House ihn hintergangen hat und seine Tochter tatsächlich krebsfrei ist. Zunächst ist Ramon wütend, dann sieht er es jedoch als Zeichen Gottes an.

Martha kann nicht glauben, dass sie als einzige nicht eingeweiht war in den Schwindel, doch House macht keinem Hehl daraus, dass er ihr nicht traut. Martha ist entsetzt, doch House meint, dass er ruhigen Gewissens so weiterarbeiten kann, denn hätte er Martha von seinem Plan erzählt, hätte sie den Patienten eingeweiht und er wäre jetzt tot.

Unterdessen trennt sich Sam von Wilson, auch wenn er versucht, noch einmal an sie zu appellieren, dass sie über alles reden können. Sam hat die Beziehung jedoch schon längst abgehakt.

Nach der Unterhaltung mit Ramon ist House anscheinend ins Grübeln gekommen. Er entschuldigt sich schließlich bei Cuddy, die seine Geste dankbar annimmt. Später steht schließlich Wilson vor Houses Tür. Er sucht Trost bei House, doch der hat den Abend mit Cuddy verplant. Wilson ist überrascht, dass House sich bei ihr entschuldigt hat, doch er gesteht, dass er sie erneut angelogen hat, dies jedoch besser ist, als wenn sie noch immer sauer auf ihn wäre. Genau dieses Verhalten hatte Wilson ihm zuvor geraten.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dr. House" über die Folge #7.08 Die Last der Lügen diskutieren.

Enddiagnose

Multiple Sklerose (Marburg-Variante) und Rhodococcus equi