Michael C. Hall hofft mit "Dexter"-Revival auf Entschädigung für unbefriedigendes Serienfinale

Foto: Michael C. Hall, Dexter - Copyright: Paramount Pictures
Michael C. Hall, Dexter
© Paramount Pictures

Im November 2020 wurde bekannt, dass Showtime ein Revival zu "Dexter" geordert hat, in dem Michael C. Hall wieder in die Rolle des Dexter Morgan schlüpfen wird.

Nun äußerte der Schauspieler, dass er beim Revival auf eine Entschädigung hofft, da das Serienfinale damals unbefriedigend gewesen ist.

Im Gespräch mit dem Online-Portal The Daily Beast meinte Hall, dass er selbst zu den Leuten gehöre, die damals nicht zufrieden damit gewesen ist, wie man "Dexter" hat enden lassen. Dennoch räumte er auch ein, dass er sich freue, seine Rolle nach so vielen Jahren noch einmal spielen zu dürfen.

Bleibt also zu hoffen, dass das Revival für Entschädigung sorgen wird.

"Dexter" wurde zwischen 2006 und 2013 ausgestrahlt und kam auf insgesamt acht Staffeln.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, The Daily Beast



Daniela S. - myFanbase
05.01.2021 12:22

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu dieser Meldung

Kommentare