Reverend Sykes

Reverend Sykes ist Pfarrer der Presbyterianischen Kirche in Fairview. Er steht den Bewohnern oft mit Rat in schwierigen Situationen zur Seite. Vor allem Bree sucht ihn häufiger auf. So bittet sie ihn beispielsweise, sich ihren Sohn Andrew zur Brust zu nehmen, nachdem sie erfahren hat, dass er homosexuell ist. Als er sich mit dem Teenager einige Zeit unterhält, bemerkt er, dass Andrew einen großen Hass auf seine Mutter hat und plant, sie richtiggehend fertig zu machen. Da er ihm dies jedoch im Vertrauen mitteilt, kann Sykes Bree nicht warnen.

Nachdem überraschend Brees Ehemann Rex van de Kamp verstirbt, leitet Reverend Sykes die Beerdigung und steht Bree in ihrer Trauer bei. Einige Zeit später übernimmt er außerdem die Trauung von Bree und Orson.

Auch für Freunde von Gemeindemitgliedern hat Sykes jederzeit ein offenes Ohr, auch wenn es Bree beispielsweise nicht gerade angenehm ist, dass Lynette ihrem Pfarrer allerhand Fragen stellt, auf die er keine Antworten weiß. Sykes zieht sich gut aus der Affäre, indem er Lynette klar macht, dass man in der Kirche gerne Fragen stellen kann, aber nicht darauf hoffen sollte, immer eine Antwort zu finden.

Als Bree sich an den Reverend wendet, nachdem Orson im Rollstuhl gelandet ist, versucht er ihr klar zu machen, dass sie als Orsons Ehefrau eine Verpflichtung ihm gegenüber besitzt und sich um ihn kümmern sollte. Im Zuge dessen gesteht Bree ihm schließlich unter Tränen, dass sie gar nicht mehr weiß, ob sie Orson wirklich liebt. Dies ist nicht das erste Mal, dass er Bree bei einer Trennung beisteht und auch als sie sich von Keith Watson trennt, ist es Sykes, der Bree zur Seite steht.

Auch als Susan bei einem Aufruhr in der Wisteria Lane schwer verletzt wird und Bree nach einer Möglichkeit sucht, ihrer Freundin zu helfen, wendet sie sich an ihn. Der Reverend schlägt Bree daraufhin vor, sich an die Gemeindemitglieder zu wenden und dort um Unterstützung zu bitten.

Sykes kümmert sich aufopfernd um seine Schäfchen und macht sich bald schon Sorgen, als Bree einmal fünf Sonntage hintereinander nicht zur Messe erscheint. Er besucht sie und fragt sie, was los ist. Als sie ihm ihr Herz ausschüttet, rät er ihr, gemeinsam mit ihrem neuen Nachbarn Ben Faulkner daran zu arbeiten, Häuser für Obdachlose zu bauen. Während eines Kuchenverkaufs erfährt er dann jedoch, dass aus seiner einstigen Vorzeige-Gemeindemitglied mittlerweile eine Frau geworden ist, der man nachsagt, dass sie mit dutzenden Männern geschlafen hat, weshalb Skyes von Bree schwer enttäuscht ist.

Melanie Wolff - myFanbase

"Desperate Housewives" ansehen: