Bewertung: 8

Review: #3.11 Die Geschäftsidee

Ah, "Community", lang ist es her. Viel zu lange mussten wir auf neue Geschichten am Greendale Community College warten. Diese Zeit seit Weihnachten wurde nur etwas überbrückt durch die weiterhin geniale Gruppe an "Community"-Anhängern, die sich im Internet und auch im echten Leben Gehör verschafften sowie durch eine kleine, nette Webserie. Und nun ist die Serie endlich wieder zurück in unseren Wohnzimmern und wie um diese Tatsache noch zu steigern gleich mit einer zwar ungewohnt normalen (insofern es dies bei "Community" überhaupt gibt), aber unheimlich gelungenen Folge.

#3.11 Urban Matrinomy and The Sandwich Arts widmet sich dem wohl schwierigsten Charakter des Ensembles, denn wie wir schon mehrfach festgestellt haben, fällt es dem Autorenstab doch oftmals nicht leicht, mit interessanten Geschichten für Shirley aufzuwarten. Aber hier macht man sie zum genialen Zentrum des Geschehens, lässt die großartige Yvette Nicole Brown so richtig glänzen und behandelt dabei gleichzeitig noch eines meiner absoluten Hot Topics, um die ich selbst bei einer potentiellen Diskussion einfach nicht herum komme. Der Konflikt, den Shirley hier durchlebt, in dem sie Gefahr läuft, ihre eigene Identität, ihre Träume und auch ihre Talente dahinter zu verstecken, wieder mit Andre verheiratet zu sein, ist ein wichtiger für viele Frauen in Shirleys Alter und mir selbst kommt er durchaus auch sehr bekannt vor. Auf diese Art und Weise gelingt es diesen 20 Minuten an Comedy-Unterhaltung vorzüglich, dem Charakter Shirley mehr Tiefe und mehr Nuancen zu verleihen und nebenbei wird zudem auch Pierce wunderbar ins Geschehen eingebunden. Dass er sich als Investor für Shirleys Geschäftsmodell anbietet, macht Sinn und dass er sich so wieder wichtig fühlen kann, nachdem er in letzter Zeit von seiner Firma obsolet gemacht wurde, gibt ihm eine Aufgabe.

Neben all diesen durchaus ernsten und wichtigen Entwicklungen für diese beiden Charaktere kommt aber auch der Humor nicht zu kurz. Der geheime Superstar des Ensembles, Britta, hat mich in dieser Episode mit ihrem plötzlich entdeckten Talent für Hochzeit-Arrangements konstant zum Lachen gebracht. Bis hin zur Kulmination in der betrunken-aggressiven Hochzeit zwischen ihr und Jeff, in der sie beide ihre tiefen Psychosen durcharbeiten. Jeff leidet wieder einmal unter seinen Daddy-Issues und Britta ringt damit, zu einem Leben als langweiliges Hausweibchen verdammt zu sein. Aber wir Zuschauer können uns, glaube ich, einer Sache sicher sein: Britta wird wohl niemals langweilig sein.

Für eine Episode von "Community" war dies alles richtiggehend normal, natürlich immer im Sinne einer Comedy-Serie. Da kann man sich durchaus vorstellen, ein Neuling könnte einschalten und würde nicht von zu vielen Insider-Witzen erschlagen werden. Aber während manche von diesen eher normalen Episoden mittlerweile wie eine kleine Enttäuschung wirken, war diese hier einfach voller Herz und eben ganz viel Witz. Zudem gibt es da ja immer noch Troy und Abed, die zu dieser eben recht normalen Folge passend einen Handlungsstrang haben, in dem sie probieren, weniger verrückt und in ihrer eigenen Welt abgedreht zu sein. Das bietet genügend Möglichkeiten für Selbstreferenzen zum Geschehen, sowohl rund um Troy und Abed, als auch den Rest der Episode.

Da dürften also auch die auf Meta-Humor spezialisierten Fans nicht zu kurz gekommen sein. Alles in allem war dies ein wirklich gelungener Einstieg in die zweite Hälfte der Staffel, der gleich richtig Appetit auf mehr machte. Oder bis zur nächsten Folge eben auf eine Wiederholung dieser Episode, denn die Gagdichte war so hoch, dass man beim ersten Schauen sicher einige gute Sprüche verpasst hat. Ich zum Beispiel lasse mir gerne noch einmal von Britta erklären, was eine Analogie ist: "It's a thought... with another thought's hat on." oder von Annie, wie man eine gute Rede besser nicht einleitet: "The 'Webster's Dictionary defines' intro is the Jim Belushi of speech openings: it accomplishes nothing, but everyone keeps on using it, and no one knows why."

Cindy Scholz - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Community" über die Folge #3.11 Die Geschäftsidee diskutieren.