Episode: #4.19 Chuck gegen den Killer

Chuck ist in einer Mission höchster Priorität unterwegs und muss seine Fähigkeiten als Führungsperson unter Beweis stellen: Er soll einen Kandidaten für das Intersect finden. Derweil arbeitet Ellie weiterhin an dem Laptop von Stephen Bartowski.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sarah Lancaster, Chuck - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Sarah Lancaster, Chuck
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Ellie sieht sich fasziniert die Arbeit ihres Vaters auf dem Laptop an. Sie versucht zu entschlüsseln, was seine Hirnforschungen bedeuten. Agent Bentley beobachtet sie durch eine geheime Kamera und verfolgt ihre Fortschritte.

Später beauftragt Beckman das Team, neue Intersect-Kandidaten zu finden, die Chuck so ähnlich sein sollen wie möglich. Chuck hat das Kommando über die Mission. Bentley macht klar, dass sie nur darauf wartet, dass Chuck versagt, um wieder die Befehlsgewalt über das Projekt zu haben. Chuck jedoch hat durch ein Persönlichkeitsprofil bei der CIA vier Agenten gefunden, die für das Intersect infrage kommen. Der erste Kandidat ist Lewis, ein Computergenie und Bombenspezialist. Kandidat 2 ist Josie, eine Spezialistin für Befragungen mit einer außerordentlichen Intuition. Der dritte im Bunde ist Damian, ein Ex-Navy-Soldat, der in den vergangenen zehn Jahren diverse Terroristengruppen infiltriert hat. Nummer 4 schließlich ist Brody, der quasi wie eine Kopie von Chuck wirkt. Nach einigen extensiven Tests, fällt die Wahl für das neue Intersect schließlich auf Brody. Dieser wird jedoch plötzlich von einem Unbekannten im Castle erstochen.

Im Buy More erfährt Morgan von Big Mike, dass ihr Konkurrent, der LargeMart, dieselbe Rabattaktion macht, wie sie auch. Big Mike will daher auf der Straße vor dem Buy More Flyer verteilen. Doch als er draußen ist, kommt plötzlich ein Lieferwagen des LargeMart angefahren, dessen Mitarbeiter Big Mike entführen.

Chuck sucht im Castle nach Brody, als Devon anruft. Er gibt Chuck bescheid, dass Ellie wieder an dem Laptop ihres Vaters arbeitet. Chuck macht Devon klar, dass das gefährlich sein kann und Devon Ellie davon abhalten muss. Er beauftragt Devon damit, die Festplatte des Laptops auszutauschen, wenn Ellie nicht da ist, und ihm die Festplatte zu geben. Dann geht Chuck zu Bentley und fragt sie, ob sie Ellie den Laptop gegeben hat, was Bentley zugibt. Plötzlich steht Chuck in einer Blutlache. Er und Bentley finden Brodys Leiche.

Morgan hat vom LargeMart erfahren, dass seine Mitarbeiter ihr Maskottchen Kevin Bacon, ein Schweinchen, geklaut haben sollen. Er stellt seine Crew zur Rede. Sie geben schließlich zu, Kevin Bacon entführt zu haben und zeigen Morgan, dass sie das Tier in der Putzkammer versteckt haben. Später sind die LargeMart-Mitarbeiter unter der Führung ihres Chefs Marvin bei Morgan. Marvin verlangt Kevin Bacon im Austausch für Big Mike zurück. Morgan gibt nach und bringt ihn zur Putzkammer, doch Kevin Bacon ist verschwunden. Marvin gibt Morgan bis Mitternacht, um das Schweinchen zu finden.

Um Brodys Mörder zu finden, will Chuck Lewis, Josie, Damian und Bentley im Castle behalten und die Überwachungsvideos überprüfen. Damian weigert sich jedoch. Er geht zum Ausgang, doch als er die Tür öffnet, explodiert plötzlich eine Bombe. Damien wird schwer verletzt und das gesamte Computernetzwerk des Castles schaltet sich ab. Die Überwachungsvideos sind damit nicht mehr verfügbar. Sie sind im Castle eingeschlossen.

Gerade als Devon die Festplatte austauschen will, kommt Ellie herein. Sie sagt ihm, dass sie endlich einen Einfall hatte, was die Forschungen ihres Vaters bedeuten: Er wollte herausfinden, wie das menschliche Gehirn sich Wissen aneignen kann, ohne es zu lernen. Ellie versteht jedoch nicht, wieso Stephen Bartowksi ausgerechnet ihr den Laptop vererbt hat.

Sarah und Chuck befragen Lewis, Josie, Damian und Bentley, kommen jedoch nicht weiter. Nach den Befragungen entdeckt Chuck unter dem Stuhl eine Bombe. Er und Sarah können in letzter Sekunde das Zimmer verlassen, bevor sie explodiert. Damian ist vor Schmerz mittlerweile bewusstlos. Im Hauptraum finden sie alle außer Lewis vor. Sie vermuten, dass er die Bombe als Ablenkungsmanöver inszeniert hat, um zu entkommen – Lewis scheint Brodys Mörder zu sein. Da sie sich in der Gruppe nun wieder vertrauen können, bekommen alle eine Waffe und sie teilen sich auf, um Lewis zu finden, der irgendwo im Castle sein muss. Dabei findet Casey Schweinchen Kevin Bacon, das Jeff und Lester im Lüftungsschacht versteckt haben. Bentley und Chuck stoßen in den Intersect-Raum in Zone 6 vor, wo Chuck das Überwachungsvideo von Ellie sieht. Er streitet sich daraufhin mit Bentley, deren rabiates Vorgehen er nicht gutheißt, vor allem, da es Ellie involviert. Plötzlich finden sie Lewis tot auf.

Die Situation eskaliert zwischen Bentley, Josie und dem Team. Chuck kommt schließlich darauf, wer Brodys Mörder ist: Damian. Sie stellen ihn, doch Damian hat eine Bombe versteckt und droht, sie zu aktivieren. Bentley schießt ihm in den Arm, sodass Damian von Casey ausgeknockt werden kann. Doch die Bombe aktiviert sich. Chuck kann die Bombe nicht entschärfen, da der Countdown zu kurz ist. Daher reißt Bentley die Bombe an sich und rennt in den Intersect-Raum, da dieser der einzige Ort des Castles ist, der bombensicher ist. Sie ist bereit, sich zu opfern und schließt von innen den Raum ab. Chuck jedoch kann die Tür nochmals öffnen, Bentley retten, und die Tür wieder schließen. Die Bombe explodiert im Intersect-Raum – von der Druckwelle wird Schweinchen Kevin Bacon aus dem Lüftungsschacht direkt in Chucks Arme katapultiert.

Bei der Besprechung mit Beckman erfährt das Team, dass das Intersect-Projekt vorerst auf Eis liegt. Es ist der CIA zu gefährlich, das Intersect in einen Außenstehenden zu übertragen. Somit bleibt Chuck erstmal das einzige Intersect. Bentley wird nach Washington beordert. Als Chuck sich von ihr verabschiedet, sagt Bentley ihm, dass Ellie sehr intelligent sei und er es sich nochmal überlegen sollte, Ellie nicht vielleicht doch an Bord zu holen.

Gerade als Morgan beschließt, mit seinem Team Big Mike aus dem LargeMart zu befreien, kommt dieser plötzlich durch die Tür. Die Buy-More-Belegschaft feiert seine Rückkehr. Dafür zünden die LargeMart-Mitarbeiter ein Buy-More-Zeichen an und stellen es vor den Eingang. Später kehren Chuck, Sarah und Casey nach Hause und treffen im Hof auf Devon. Devon gibt Chuck die Festplatte aus Stephens Laptop. Tatsächlich hat Devon dies jedoch mit Ellie abgesprochen und Chuck nur eine Kopie der Festplatte geben. Ellie arbeitet weiterhin an Stephens Forschungsergebnissen und will nur nicht, dass ihr Bruder sich Sorgen um sie macht.

Im Wohnzimmer sitzen Chuck, Sarah und Casey zusammen. Chuck bedankt sich bei Sarah und Casey für ihre Unterstützung, ohne die er es nicht geschafft hätte, die Situation im Castle zu überwältigen. Plötzlich schaltet sich Beckman dazu. Sie sagt ihnen, dass Damian befragt wurde und er den Auftrag hatte, das Castle in die Luft zu jagen. Die Auftraggeberin war Vivian Volkoff.

Ellie liegt im Wohnzimmer und ist vor dem Laptop eingeschlafen. Dieser scannt plötzlich die Umgebung und erkennt Ellie wieder. Daraufhin lädt er Dateien für den "Agenten X" hoch: Ellie sollte Stephens Intersect bekommen.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Puh, habt ihr den Stein von meinem Herzen plumpsen hören? Direkt nachdem ich #4.19 Chuck Verus the Muuurder gesehen hatte, denn nachdem mich die letzte Folge so frustriert hatte, beweist man diese...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Chuck" über die Folge #4.19 Chuck gegen den Killer diskutieren.