Ora Jones

Über Ora Jones ist bislang nicht viel bekannt. 2003 wurde sie für einen Joseph Jefferson Award für ihre Rolle in "The Violet Hour" nominiert. Seit 2007 gehört sie außerdem zur Stammbesetzung der Steppenwolf Theater Company in Chicago und feierte dort große Erfolge.

Abseits der Bühne war Jones seit 1994 in einigen Gastrollen in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. So übernahm sie 2001 beispielsweise
eine kleine Rolle in dem Tanzfilm "Save the last Dance" zu sehen und war 2005 in einer Nebenrolle in "Prison Break", wo sie in drei Folgen lang als Wendy zu sehen war.

Seit 2008 ist sie wieder in Chicago und steht dort erneut für die Steppenwolf Theater Company auf der Bühne. Über ihr Privatleben ist bislang nichts bekannt.

Melanie Wolff - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2015Food als Spezialistin für Infektionskrankheiten
Originaltitel: Food
2013 - 2014Betrayal (TV) als Quincy Theringer
Originaltitel: Betrayal (TV)
2013Chicago Fire (TV) als Mrs. Leppert
Originaltitel: Chicago Fire (TV)
2008Wäre die Welt mein als Mrs. Boyd
Originaltitel: Were the World Mine
2006Schräger als Fiktion als Banneker Press Receptionist
Originaltitel: Stranger Than Fiction
2006Kubuku Rides (This Is It) als Sue
Originaltitel: Kubuku Rides (This Is It)
2005Prison Break (TV) als Wendy
Originaltitel: Prison Break (TV)
2005The Weather Man als Trust Counselor
Originaltitel: The Weather Man
2005The Trouble with Dee Dee als Galerie-Besitzer
Originaltitel: The Trouble with Dee Dee
2003Uncle Nino als Pinched Grocery Store Customer
Originaltitel: Uncle Nino
2001Save the last Dance als Mrs. Gwynn
Originaltitel: Save the Last Dance
1998Allein gegen die Zukunft (TV) als Dr. Richardson
Originaltitel: Early Edition (#2.18 The Quality of Mercy) (TV)
1998Chicago Cab als schwangere Frau
Originaltitel: Chicago Cab
1995Die andere Mutter als Tagesmutter
Originaltitel: Losing Isaiah